Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Es ist zum "Ausderhautfahren" !

13.02.2010, 11:34
Brutus  
Na prima, die Überschrift hat dich hierhergelockt, dann erzähle uns mal bei welcher Tätigkeit du aus der Haut fährst und was du machst wenn mal etwas total daneben geht. Wie kann man die zurück auf den Teppich bringen oder darf dir dann gar keiner mehr unter die Augen kommen ? Das ganze aber bitte auf das Heimwerken beschränken, alles andere in den "Community Talk". Freue mich auf zahlreiche Lach- und Machgeschichten.
 
heimwerken heimwerken
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
25 Antworten
Ekaat  
Mit dieser Rubrik toppen wir mal das »Das mache ich nie wieder«. Mein Gartenschuppen: Schloß klemmte, weil mein Vorbesitzer gepfuscht hatte. Schloß kaufen? Ach wo! Für Tür-Einsteckschloß aus 2mm verzinktem Blech einen Kasten gebaut. Paßte noch nicht so ganz, benötigte noch kräftig einen mit dem Hammer. Dabei mußte ich den Kasten festhalten. An der falschen Stelle, und der 300g Hammer, mit Wucht geführt, traf meinen linken Zeigefinger, direkt auf den Nagel. Habe also gewissermaßen den Nagel auf den Kopf getroffen. Das allein fand ich schon nicht komisch und haute mit noch mehr Wucht vor Schmerz auf den Amboß. Dabei brach der Stiel. Finne oder Bahn des Hammers – ich weiß es nicht mehr – begegnete meinem Schienenbein. Hüpft mal auf einem Bein mit dem Finger im Mund!!! Und Frauchen kam, wollte wissen, ob etwas passiert sei. Den Rest des Tages sprachen wir kein Wort mehr miteinander… War vielleicht doch meine Antwort…
Der Fingernagel wächst seitdem schön bündig um die Fingerkuppe.

 

Geändert von Ekaat (13.02.2010 um 15:25 Uhr)
Brutus  
Hüpfen auf einem Bein, das hört sich nach Rumpelstilzchen an, wenn ich dabei gewesen wäre hätte ich mich vor Schadenfreude wohl auf dem Boden gerollt. Schadenfreude muss erlaubt sein, ich selbst nehme es auch immer mit Humor wenn mir was passiert und alle lachen, am Ende lache ich meist mit. Natürlich ist Schadenfreude nicht angebracht wenn sich jemand ernsthaft verletzt aber solche Geschichten sind wohl eher auch nicht witzig.

Kommt Leute gebt euch einen Ruck oder wollt ihr mir erzählen bei euch läuft immer alles glatt ?

 

Zitat von Brutus
... oder wollt ihr mir erzählen bei euch läuft immer alles glatt ?
So ist es!

Mir passieren nie solche Mißgeschicke ich passe immer auf und arbeite immer vorschriftsmäßig.

Ich bin z.B. noch niemals nicht auf einem alten, wackeligen Stuhl gestanden und hab mit einem DUSS-Bohrhammer ein 30mm Loch vom Keller ins Erdgeschoß bohren wollen um da später ein Heizungsrohr durchzuführen. Natürlich ist der Stuhl unter mir auch nicht zusammengebrochen und ich habe mich auch nicht freihängend an der DUSS wie wild im kreis gedreht bis es mich Richtung freistehendes Regal geschleudert hat, bevor es den Stecker aus der Dose gerissen hat ... mitsamt der Steckdose ... Päng -> Dunkel.
Hätte ich das nämlich getan, wäre mir wahrscheinlich, nach dem Aufprall mit dem Kopf am Regal, das Regal umgekippt und auf das rechte Bein gestürtzt. Nach diesem Spektakel im Keller wäre dann mit Sicherheit meine Frau die Treppen heruntegestürmt und hätte gesagt: "... alles dunkel, kannst Du mal die Sicherung wieder rein machen? Ich will weiter arbeiten ... ts,ts ... "

... sowas würde ich Dir nie erzählen ... wollen

 

Ekaat  
Da hast Du aber noch mal Glück gehabt. Was Andere so alles machen! z. B. Leiter an Hauswand anlegen und mit Schlagbohrer feste ein Loch durch die Wand. Durch das Drücken haftete die Leiter nicht mehr und rutschte - laangsam - seitwärts. Und ich rutschte - laangsam - mit und machte den Rhododendron platt. Was der kratzen kann!

 

Brutus  
Echt klasse bonsaijogi, wie gut, dass dir sowas nicht passiert ist, man hätte den Unfall niederschreiben und verfilmen müssen. Da fällt mir spontan der Film mit Tom Hanks ein "Geschenkt ist noch zu teuer" wer ihn kennt weiß was ich meine ;O)

Weiter so Leute ist echt toll.

 

Brutus  
Hallo Ekaat, was lernen wir daraus ?
Wenn es euch juckt, dann bohrt auf der Leiter ein Loch durch die Wand und der Rhododingsda hilft euch beim Kratzen.

Auch nicht schlecht.

 

Also wenn mir was daneben geht, dann schreie ich im Normalfall als ersten Therapieansatz das "Sch... " Wort ganz laut. Aber da ich Kinder habe, muss ich falls diese in der Nähe sind - das sind sie meistens - auf tirolerische Fluchlaute ausweichen - vorzugsweise "Hardigatti" :-)
Am Liebsten hab ich fürs Erste meine Ruhe, kann aber mit etwas Distanz - räumlich und zeitlich - durchaus über mich und die ganze Sache lachen.
Am hilfreichsten ist mir immer mein Mann - ein gleicher Perfektionist wie ich - der mir meist erklärt: "Mach dir nichts d'raus das siehst nur du, die anderen nicht... außer mir :-)"

 

Da ich eigentlich ein sehr ruhiger Mensch bin, kommt das bei mir selten vor. Beim Hausbau fallen mir da aber einige tolle Sachen zum Papierkrieg ein. Ganz klasse war die Investitionsbank.

Beim Antrag sollte ich eine Kostenaufstellung machen: Wert des Hauses, was sind davon Eigenleistungen, was wird davon finanziert, Wert des Grundstückes (30000 aber bereits vorhanden).....

Nach Fertigmeldung wollten sie das gleiche nochmal als eine Ausgabenübersicht. Was hat das ganze nun gekostet, was wurde davon finanziert, was waren Eigenleistungen?

Mein Schreiben kam zurück mit dem Vermerk, dass da was nicht stimmen kann. Ich hatte in der Planung 30000 mehr geplant. Nach einem Anruf konnte geklärt werden, dass ich den Wert des Grundstückes angeben sollte aber nicht bezahlt habe, weil es ja schon meins war. Ich sollte die 30000 fürs Grundstück also auch bei der Endabrechnung eintragen. Gemacht und zurück mit dem Schreiben. Nach einer Woche kam wiederum ein Anruf mit meiner Endabrechnung stimme was nicht. Meine Gesamtsumme zetzt sich aus Finanzierung und Eigenleistungen zusammen, da fehlen aber noch 30000. Sie wollten nun wissen woher das Geld kommt.

Da hätte ich platzen können. Scheinbar prüfen sie wenn alles fertig und bereits abgenommen ist genauer als bei der Antragstellung. Denn da ist keinem aufgefallen, dass die Kostenaufstellun plus Grundstück bereits 30000 mehr beinhaltet als Finanzierung und Eigenleistung. Dabei konnte ich nichtmal was dafür. Ichsollte den Wert des Grundstückes eintragen. Eine Option das Grundstück bereits zu besitzen gab es nicht.

 

Also irgendwie geht bei mir immer was schief, egal was ich anfange. Irgend eine Kleinigkeit ist immer über die ich mich Maßlos ärgere.
Am besten ist es dann mir weit aus den Augen zu gehen. Wenn es richtig schlimm ist fallen da die schlimmsten Worte
Meistens habe ich mich recht schnell beruhigt, aber manchmal dauert es eben auch.
Mir fällt da die Tatsache ein, als ich unseren neuen Wohnzimmerschrank aufgebaut habe. Gut, der hatte auch Oberbauschränke welche an die Wand sollten.
Nun meinten die Kollegen doch ernsthaft ich soll da ein 8mm Loch in die Wand bohren! Ja spinnen die denn völlig? Ich hab doch keinen 8mm Steinbohrer mehr!
Fragt mich jetzt bloß nicht warum - war eben so

Also dacht ich, ist ja wurst, ist nur bisschen Putz und Ziegel, das geht auch mit einen alten Eisenbohrer. Weil, ich war zu faul um los zu fahren und einen neuen Bohrer zu holen.

Also ab ging die Luzzi, ich gebohrt. Erstes Loch ging wunderbar, zweites so la la und dann kam die sch.... mit jeder Umdrehung die die Maschine machte wurde das Löch größer, viel in die Ziegel ein und und und...

Ende vom Lied, ich hatte bis zu 12mm Löcher...

Oh Gott war ich sauer auf mich selber, und dann natürlich noch der Abschuss zum Schluss! Ich hatte keine 10mm geschweige denn 12mm Dübel!!!

Da war bei Roland im Wohnzimmer mal so richtig Polen offen - wie kann man nur so **** sein?

So long
Espyce

 

Brutus  
Hallo igorle, jetzt wüsste ich schon gern was denn nu "Hardigatti" bedeutet ? Bei Kindern bis zu einem bestimmten Alter muss Mann/Frau natürlich aufpassen was man von sich gibt aber die Kleinen oder etwas größeren Kleinen müssen doch auch das Fluchen mal lernen, wie sollen die sich denn sonst abreagieren wenn's mal kracht ?

Hallo Ricc220773, ja die Deutschen und ihre Bürokratie und Papierkramgesellschaft, da könnte man glatt 'nen eigenen Threat für eröffnen ein Wunder wenn einem da nicht hin und wieder der "Plagen kratzt", wie es meine Frau zu sagen pflegt.

HalloEspyce, bei deiner Erzählungbemerke ich, dass es mir genauso geht, solche Dinge passieren mir auch ständig wobei ich mich dann immer fragen muss ob es denn an mir liegt oder an Murphys Gesetz. Wie auch immer man hat auf jeden Fall der Nachwelt und den eigenen Kindern immer was zu erzählen und wie oft habe ich schon über meine eigene Blödheit lachen müssen. Die Hauptsache ist man lernt daraus, nicht immer auf den gleichen Daumen zu hauen wenn noch ein zweiter vorhanden ist ;O)

Diesen Threat sollte man golden Einrahmen der mit er nicht verloren geht.

 

Brutus ich weiß nicht genau was "Hardigatti" bedeutet, aber ich nehme mal an, dass es eine Umwandlung von "Herrgottnocheinmal" ist. Da solche Gotteslästerungen im heiligen Land Tirol von je her verboten waren, ist wohl "Hardigatti" draus geworden. Nur eine Vermutung und ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
Kinder dürfen natürlich auch schimpfen und dann kommt eben ein Hardigatt, oder Mist verflixter oder einfach nur ein Urbrüller... das hilft auch.
Meinem Sohn habe ich mitlerweile wenigsten abgewöhnt, dass er die Sachen durch die Gegend schmeißt - da musste man früher oft in Deckung gehen und es war mitunter nicht ungefährlich.

Espyce, diese Abfolge von Missgeschicken kenne ich nur zu gut und hinten nach denkt man sich, hätte ich doch nur. Oft habe ich das Gefühl das ist die Boshaftigkeit der toten Dinge, die einen manchmal zur Weißglut treiben wollen.

 

Brutus  
Ja, igorle, ist mit Sicherheit eine Abwandlung und wir werden ebenfalls mit Sicherheit noch von jemandem lesen was es bedeutet, vorausgesetzt die richtigen Leute schauen hier mal vorbei. Fällt mir auch was zu ein "Kruzitürken" habe ich auch mal wo gehört, weiß aber auch nicht was die Türken damit zu tuen haben. Habe selbst auch schon so manchen Wutausbruch gehabt, die sind immer umso schlimmer, je länger schon viele andere Ärgernisse in einem brodeln. Der berühmte Tropfen im Fass. Habe vor Wut das etwas nicht funktionierte mal einen Edelstahlaschenbecher wie einen Fußball vom Tisch getreten, der schepperte gegen die Wand, verursachte dort eine tiefe Delle mit Aussparung und fiel danach direkt in's darunterstehende Aquarium. 10 cm tiefer und ich hätte mir am Abend die Badewanne gespart und der Nachbar die Dusche (800 Liter) und Holzdielenboden. Ist lange, lange her, bin seitdem viel ruhiger geworden aber zu der Zeit hatte ich schon hin und wieder Angst vor mir selbst. Hinterher konnte ich es gar nicht fassen, das ich mich habe zu so etwas hinreißen lassen.

 

Ekaat  
[QUOTE=Brutus;4287]"Kruzitürken" habe ich auch mal wo gehört, weiß aber auch nicht was die Türken damit zu tuen haben..Auch mein 6-bändiges Lexikon der Deutschen Sprache half mir dabei nicht weiter. Vermutet wird, daß sich das Wort aus Kruzifix und Türken zusammensetzt. Dafür brauche ich aber kein schlaues Buch, so schlau bin ich selber. Könnte sein, daß es aus der Zeit der Kreuzzüge oder der Zeit der Muselmanen vor Wien herkommt. Anschließend haben die Wiener Bäcker zum Hohn Hörnchen gebacken, die die Form der Islamischen Sichel tragen. Das ist übrigens kein Mond, sondern die Scheide des Schwertes von Mohammed, die in Ermangelung des Schneidwerkzeuges, das irgendwann abhandengekommen war, der Heerschar vorangetragen wurde.
Gruß
Eckaat+++

 

Also ich bin durch Zufall auf dieses Thema gestoßen und weil ich von Natur aus ein neugierdiger Mensch und wenn ich was interessantes höre versuche ich mehr über das Thema herauszufinden (auf gut deutsch ich bin wie ein Schwamm)

Also "Kruzitürken" Heute ein Fluch; früher ein Warnruf in den Türkenkriegen: "Kuruzzen und Türken kommen", wurde zu einem Wort verschliffen. Einer anderen Theorie zufolge kommt das Wort von Kreuztürken", christlichen Mitstreitern im türkischen Heer, also Abtrünnigen. Aus http://www.janko.at/Wienerisch/Lexikon/k.htm.
"hardigatti" konnt ich noch nicht herausfinden, werd mich aber dahinterklemmen und heausfinden, ich hoffe ich konnte aber mit der ersten Erklärung helfen (ich weiß nur noch nicht ob die Erklärung richtig, ich frag zur Sicherheit noch meine Mutter)
Ich schreie immer "sch*** der Hund aufs Feuerzeug und trotzdem brennts net" funktioniert immer der Ärger ist immer fast weg.

Lg Imker22

 

Brutus  
Hallo Imker22, verblüffend was man so alles rausbekommen kann wenn man nur hartnäckig genug ist, nicht umsonst gibt es den Spruch: "Hätte der Mensch mehr beharrlichkeit so wäre ihm nichts unmöglich."
Du bist also wie ein Schwamm aber doch nicht etwa verwand mit Sponge Bob der Schwammkopf ? Nein Scherz, nicht so ernst nehmen bitte. Aber der Fluch ist mir auch neu, das Feuerzeug wird wohl nicht brennen, wenn der Hund drauf...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht