Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Erweiterungsmodule für T-Loc-Systainer

18.02.2013, 13:19
Geändert von RedScorpion68 (18.02.2013 um 18:10 Uhr)
Hallo Heimwerkerfreunde,

heute erhielt ich eine Mail eines Onlineshops, bei dem ich Kunde bin.
Vorgestellt wurden mir drei Module, die man zusammen mit T-Loc-Systainern nutzen kann.
Diese möchte ich euch nicht vorenthalten.
Die Idee finde ich sehr interessant und so hätte man eine mobile Hobelbank.
Ich möchte hier sicher keine Werbung dafür oder den Shop machen (davon hätte ich sowieso nichts), sondern dachte mir, solch eine interessante Erweiterung für T-Loc-Systainer könnte den ein oder anderen vielleicht interessieren.
Da wir hier überwiegend alle sehr kreative und geschickte Heimwerker sind, sind diese Erweiterungen ja vielleicht auch eine Anregung zum Selbstbau.
Da ich ein paar Systainer mein eigen nenne, werde ich mich auf jeden Fall erst einmal im Selbstbau üben.

Hobelbank Standard Systainer:
http://www.systemshop24.com/hobelbank-standard-systainer
Systemwerkbank mit Schraubstock:
http://www.systemshop24.com/systemwerkbank-schraubstock-werkzeugwand-standard-systainer
Systemwerkbank mit Griff:
http://www.systemshop24.com/systemwerkbank-griff-standard-systainer

(Nachtrag: leider darf ich hier lt. AGB keine Hyperlinks setzen...Anweisung von "oben"...daher die Links in Textform)
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
... Du kaufst auch überall da wo ich auch kaufe, oder?

Zu erwähnen wäre noch, dass es dieses System (aktuell noch nicht so ausgebaut) auch für die Sortimo-Boxen (Bosch L-BOXX) gibt ...

 

Zitat von Linus1962
... Du kaufst auch überall da wo ich auch kaufe, oder?
...
schon eigenartig...
und unsere Maschinenwahl ist auch recht identisch...

 

... man könnte wirklich den Eindruck bekommen, wir beide wissen was gut ist ...

 

Könnte man

Die Teile sehen recht gut nachbaubar aus. Die "Hobelbank" als Erweiterung für eine einfache Werkbank könnte mir gefallen.

 

Zitat von Ricc
Könnte man

Die Teile sehen recht gut nachbaubar aus. Die "Hobelbank" als Erweiterung für eine einfache Werkbank könnte mir gefallen.
mir auch...
scheint nicht schwer nachzubauen zu sein...und um einiges günstiger als das original.

 

Zitat von Linus1962
... man könnte wirklich den Eindruck bekommen, wir beide wissen was gut ist ...
ich weiss es...aber leider auch nicht immer bezahlbar...

 

....und ich hätte sogar noch ein paar fertige Trapezspindeln mit Griffstab und passenden Gegengewinde


Sieht man bei meiner Schraubstockhalterung

 

okay...da muss ich improvisieren...

 

Bei Dir will ich die aus Holz sehen

 

hmmm...mal sehen was mein Lagerbestand noch hergibt...

 

puwo67  
Hm, sehe ich das richtig, das die Teile auf den Boxen befestigt werden? Heisst ja aber im Umkehrschluss, das die eher für "leichte" Arbeiten eingesetzt werden, Sonst macht sich die Box ja selbstständig.

Als Gewindespindeln sollten da ja auch die Spindeln von Billigzwingen nutztbar sein. Oder mal auf dem Schrottplatz nach brauchbaren Scherenwagenhebern suchen, da ist dann jeweils bereits eine Gewindebuchse drin und die Spindeln sind um etliches länger als bei Zwingen.

 

Zitat von puwo67
Heisst ja aber im Umkehrschluss, das die eher für "leichte" Arbeiten eingesetzt werden,
Hm, die Systainer kennst Du sicher, oder?
Hast du dann etwas anderes erwartet? ;-)

 

puwo67  
Zitat von Michael_ZZ
Hm, die Systainer kennst Du sicher, oder?
Hast du dann etwas anderes erwartet? ;-)
Klar kenn ich die. Hab aber nur einen von Makita mit der Tauchsäge.

Die Frage war ja auch eher rhetorisch gemeint.

Wenn ich mir Werkbank mit Schraubstock anschaue, dann dürfte die verbindung wohl auch mal nen Schlag mit nem Vorschlaghammer aushalten.

Fragt sich nur, wie tief der Systainer dann im Boden steckt.

Oder die Box mit Beton füllen, dann wirds stabil.

Btw: Wenn man 2 Stapel Boxen nebeneinander stellt, dürften dann ja auch größere Arbeitsflächen möglich sein.

 

Zitat von puwo67
Btw: Wenn man 2 Stapel Boxen nebeneinander stellt, dürften dann ja auch größere Arbeitsflächen möglich sein.
So kam mir die Idee zu meinem Werkbank-Projekt, nur dass ich ansteller zweier Boxentürme zwei IKEA-Servierwagen verwendet habe .-)

 

Zitat von puwo67

Btw: Wenn man 2 Stapel Boxen nebeneinander stellt, dürften dann ja auch größere Arbeitsflächen möglich sein.
Die Idee hatte ich auch schon...und die Arbeitsplatte darauf entsprechend länger, damit sie über beide Boxen geht.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht