Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Erste Hilfe Ausrüstung in der Werkstatt

09.03.2013, 19:29
Woody  
Da ich momentan meine Werkstatt völlig neu gestalte und umbaue, möchte ich natürlich auch dem Thema Verletzungsversorgung mein Augenmerk geben. Die im Handel erhältlichen Erste Hilfe Boxen bzw. Wandschränke sind mir schlichtweg zu teuer, DIY ist angesagt. Doch was gehört in so einen Kasten unbedingt hinein?

Pflaster in rauhen Mengen ist bei mir sowieso Pflicht , eine Pinzette für Holzspäneentfernung aus der Hand (trage nicht immer Handschuhe), Schnellverband, Abbindeschlauch (Gott behüte, dass ich das jemals verwenden muss), Desinfektionsmittel, Schere, Wundkompressen,......aber was noch?

An einen Spiegel außen dachte ich auch schon, fliegt mir doch hin und wieder was ins Auge *ähm*...

Was habt ihr so in der ErsteHilfe Box? Welche Verletzungen sind bei euch so am häufigsten?Über zahlreiche Antworten und Inputs würde ich mich sehr freuen.
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
53 Antworten
Etwas Plaster für kleinkram. Ein sauberes verpacktes Tuch, z.B. Dreiecktuch, wenn mal etwas mehr rot ist. Und das wichtigste, mein Telefon in der Tasche.

Ansonsten gehe ich nach dem Motto, Vorsorgung statt Versorgung.

 

Bine  
Da wir ja regelmäßig die Werkzeugkästen in unseren Autos austauschen müssen sobald das "Verfallsdatum" abgelaufen ist , nehme ich diese gerne für meinen Privaten Gebrauch .
Da ist alles drin was ich so für die Erste Hife brauche
Ansonsten noch vielleicht Beta Isodona , Desinfizirungsspray

Ansonsten wie Joachim schon schrieb , ein Telefon dabei ist immer Wichtig !!!

 

Woody  
Danke für die Antworten, so wirklich Neues war ja nichts dabei. Ich kann mir nicht vorstellen, dass kaum jmd. eine ErsteHilfe - Ausrüstung in seiner Werkstatt hat.

Natürlich hast du recht HansJoachim, Vorsorge ist besser - aber passieren kann IMMER was und dann sollte man nicht erst panisch im Haus rumlaufen und Verbandszeugs suchen müssen.

 

Ich habe bei mir immer ne Augenspülflasche stehen... ich habe nicht bei alles arbeiten ne Brille auf.

 

Zitat von Woodworkerin
Ich kann mir nicht vorstellen, dass kaum jmd. eine ErsteHilfe -

.
... die doppelte Verneinung musste ich erst dreimal lesen bis ich es verstanden habe.
neben Zentralaus, Feuerlöscher (Schaum) und Löschdecke habe ich einen erste Hilfe Koffer Leina Pro-Safe nach DIN mit Zusatzausstattung "Land- & Forstwirtschaft" - den gibt es auch angepasst an verschiedene Gefährdungspotentiale, für Bau, Kinder, Holzverarbeitung, Gastronomie, Chemie usw.
Mein Koffer deckt im Wesentlichen auch den Bereich "Holz" ab.
Teuer ist das m.E. nicht. Kostet weniger als zwei Schwerter für die Motorsäge.
Gut zu wissen: meine Frau weiss auch ohne Bedienungsanleitung, wozu die ganzen Sachen in dem Koffer benötigt werden.
;-)

 

Ich räume ja gerade um.....

... vorhin den alten Verbandskasten ins Regal gelegt, ebend habe ich mir mit einem Schraubenzieher richtig schön in den Handballen gestochen..... Wie die Ironie so manchmal doch abrupt zuschlägt

Letztenendes, ich habe immer einen Kfz Verbandskasten da und zur Not auch noch das Medipack was jeder "Holzmacher" im Wald dabei haben sollte.

Dieses Ablaufdatum für den Kfz Verbandskasten ist eh quatsch, die sterilen Mullbinden sind auch in 10 Jahren noch steril, aber der Hersteller für Verbandskästen möchte ja auch was verkaufen

 

Zunächst einmal würde ich vorschlagen einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen, um überhaupt zu wissen bzw. zu lernen, wie mit einem Verbandspäckchen oder Pflaster umzugehen ist.

Größere Verletzungen die einen Druckverband - Abbindemethode ist seit ´zig Jahren out - benötigen und Verletzungen mit Verätzungen, Stromschlag oder Vergiftungen werden in so einem Kurs ebenfalls vermittelt.

Das Handy oder schnurlose Telefon sollte immer dabei sein...

Und dann sind die Vorsorgemaßnahmen, wie Schutzkleidung (Brille, Handschuhe, enge Kleidung, gute Durchlüftung, Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz, usw.) eine selbstverständliche Voraussetzung um den allgemeinen Gefahren entgegen zu wirken...

 

Woody  
Ich habe mich vielleicht etwas unpräzise ausgedrückt: eigentlich wollte ich en detail wissen, was ihr so habt, also nicht pauschal Kfz-Verbandkasten, Medipack oder ErsteHilfe Koffer nach DIN-Norm.....sondern was ist da drinnen? Da ich gute Kontakte in Ärztekreise habe, kann ich mir genau das einzeln zulegen, was wirklich erforderlich/notwendig ist, alles andere würde ja eh nur vergammeln *gg*. Ich kenne kein einziges ErsteHilfe-Set, welches eine Pinzette hat - nur mal so als Beispiel.

@Woffel: die Idee mit dem Augenspüldings ist gut, schon notiert :-)

Für grobe Unfälle hilft sowieso nur mehr Plastiksackerl, Eiswürfel und im Idealfall die gut angeschriebene Notrufnummer der Rettung. Ich weiß aus Erfahrung, dass man in solchen Fällen nicht mal mehr imstande ist, die Tastensperre des Handys auf Anhieb aufzuheben, geschweige denn die relevante Nummer fehlerfrei einzutippen (so geschehen bei einem schweren Verkehrsunfall).

 

Woody  
Zitat von gschafft
Größere Verletzungen die einen Druckverband - Abbindemethode ist seit ´zig Jahren out - benötigen ......
Bei schweren Adernverletzungen oder Amputationen aber noch immer das Mittel der Wahl.

Ansonsten hast du natürlich recht, Umgang mit Verbandszeug ist mir Gott sei Dank (oder leider? *gg*) sehr geläufig.

 

Zitat von Woodworkerin
Bei schweren Adernverletzungen oder Amputationen aber noch immer das Mittel der Wahl.
...
So will ich das nicht stehen lassen!... es geht hier nicht um Profi-, sondern um Laienversorgung... und da ist das Abbinden absolut der verkehrte Ratschlag... hier zählt nur eines... nämlich der Druckverband (selbst bei Amputationen, was ja die Adernverletzung mitbringt)

 

Zitat von Woodworkerin
Da ich gute Kontakte in Ärztekreise habe, kann ich mir genau das einzeln zulegen, was wirklich erforderlich/notwendig ist, alles andere würde ja eh nur vergammeln *gg*. Ich kenne kein einziges ErsteHilfe-Set, welches eine Pinzette hat - nur mal so als Beispiel.
Das komplette Füllsortiment kostet z.Bsp. bei Söhngen ungefähr 40 Euro und ist 20 Jahre haltbar. eine Pinzette ist auch drin, sogar eine Zeckenzange.
Weil ich nicht vorher weiss, was passiert, vertraue ich darauf, dass nichts Unwichtiges drin ist.
Bevor ich mir das alles zusammensuche lese ich doch lieber den Conrad zweimal.

 

Woody  
Zitat von gschafft
So will ich das nicht stehen lassen!... es geht hier nicht um Profi-, sondern um Laienversorgung... und da ist das Abbinden absolut der verkehrte Ratschlag... hier zählt nur eines... nämlich der Druckverband (selbst bei Amputationen, was ja die Adernverletzung mitbringt)
Möchte da jetzt keine Diskussion deshalb vom Zaun brechen, lass es mal so stehen...

Zurück zum Thema :-)

 

Ich nutze mal die Gelegenheit und verweise auf meine Safety first-Box, die direkt am Eingang zu meiner Werkstatt hängt, so dass ich jedes mal beim Betreten dazu gemahnt werde, die Schutzausrüstung zu benutzen, was tatsächlich sehr gut funktioniert. Durch die Positionierung ist sie jederzeit gut erreichbar, sowohl durch mich als auch durch andere Helfer. Ein, wie ich finde nicht ganz unwichtiger Aspekt. Mittlerweile ist die Box auch rot mit einem weißen Kreuz.

 

Ich bin Ausbilder in Erstehilfe und Rettungsdienstler!

Da ja hier einiges Aufgeworfen wurde werde ich mal einige Videos nur für euch fertig machen und hier reinstellen.

Tip meiner seits was gebraucht werden kann: Verbandpäckchen ca. 5 Stck.

 

Mullbinden 5 Stck.
Kompressen 3x2 Stck.
Dann das Dreiecktuch.
Rettungsdecke wärme erhalt ist immer wichtig.
Wundschnellverband(Pflaster)5x 10 Cm
Augenspüle ist ratsam aber durch das MHD was hier wirklich einzuhalten ist nicht grade Preiswerte angelgenheit, da hier auch mit nassem Dreiechtuch geholfen werden kann!
Für Amputat wär ein Amputatsbeutel nicht verkehrt.
Und für die Kühlung egal ob zum kühlen des Amputats oder für kleine stellen ist ein Kühlpack ganz ok!
Ganz wichtig Hanschuhe!
Klar kannst du dir ein riesen Koffer hinstellen und mal locker 300,--€
ausgeben aber das muss auch nicht sein.
Also FAZIT: das Bild zeigt dir die genannten Sachen und davon halt soviel wie du denkst.
Es gibt natürlich noch ein haufen für Kreislauf.
Beatmungsmaske usw. aber hey wenn die Basics beherrscht werden braucht man nicht vielmehr.
Also wie versprochen mach ich dazu dann wohl noch ein EXTRA Thema wenn ihr wollt!

Erste Bild zeigt einiges
zweite Bild zeigt das Kühlpack
dritte Bild die rettungsdecke.
Das letzte Bild zeigt was man haben kann aber nicht muss!


Ich hoffe konnte helfen falls noch fragen Persönliche Nachrichten werden beantwortet ;-)
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Verbandmittel.jpg
Hits:	0
Größe:	81,8 KB
ID:	17736   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130310_005021.jpg
Hits:	0
Größe:	102,5 KB
ID:	17737   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130310_005133.jpg
Hits:	0
Größe:	94,1 KB
ID:	17738   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130310_005255.jpg
Hits:	0
Größe:	96,6 KB
ID:	17739  

 

Geändert von Cassarius (10.03.2013 um 00:59 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht