Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

erst hab ich kein Glück.....

11.04.2013, 13:49
dann kommt auch noch Pech dazu ;-)

Jetzt, wo sich mein Projekt Schrank dem Ende zuneigt, muß so etwas dummes passieren.
Ich wollte den Schrank von den Böcken herunterheben, da rutscht er mir doch aus den Händen.
Das Ergebnis:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pech1.jpg
Hits:	0
Größe:	28,9 KB
ID:	18518   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Pech2.jpg
Hits:	0
Größe:	23,9 KB
ID:	18519  
 
Holzbearbeitung, Möbel Holzbearbeitung, Möbel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Funny08  
Ärgerlich - sollte er noch gestrichen werden - muss halt die Holzspachtel ran :/

 

Woody  
Oh Mann, das tut weh. *trösterchen*
Vielleicht könntest ein Aluprofil rundherum montieren?
Für die Türangel (wenn es das 2.Foto das darstellt, kanns nicht genau erkennen) fällt mir momentan keine Lösung ein.
Aber du weißt, dass du hier auf einen riesen Pool an Erfahrungen und Tips zurückgreifen kannst, irgendjemand wird schon eine Lösung parat haben.

Und wer weiß, vielleicht sieht der Schrank nachher noch besser aus?

 

Autsch, das ist ärgerlich! Ist das ein Bauteil oder gleich mehrere?

Wenn ja, lassen Sie sich austauschen, oder ist der Aufwand dafür zu groß?

 

hmmmm das ist ja **** gelaufen, aber ist ist halt wie es immer ist - man passt auf das nix passiert und zum schluß hin wird man leichtsinnig . Das ging mir auch schon ein paar mal so (

 

Ja, bei beiden Türen sind die Türangeln ausgebrochen :-( Die Ecke ist nicht so schlimm. Entweder spachtele ich sie, oder setz ein Stück Holz ein. Die Türen machen schon mehr kopfzerbrechen. Die Idee mit dem Aluprofil ist gar nicht schlecht.
Mein erster Gedanke war ein Stück Multiplex einsetzen. Da wäre die Türangel auch stabiler.
Hab sowieso das falsche Holz genommen. Leimholz Fichte. Heute hab ich gesehen, daß es auch stabiles Leimholz gibt. Man(n) lernt halt nie aus.

 

Wenn du die Türen eh neu machen musst, denk doch noch mal drüber nach ob du direkt die befestigung anpasst.

 

Zitat von Fernton
Wenn du die Türen eh neu machen musst, denk doch noch mal drüber nach ob du direkt die befestigung anpasst.
Was meinst du damit?

 

Ich meine damit, dass ich mir nicht sicher bin ob die erste Lösung mit dem Zapfen bei starker Belastung der Tür durch das Werkzeug das dran hängt auf Dauer hält.

 

Da hast du wahrscheinlich recht.
Überlege, ob ich mit einer Aluschiene arbeite (zumindest als Verstärkung), oder die Version mit dem Multiplex

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht