Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Erfahrungsbericht: Projekt - Filter für Staubsauger

24.05.2013, 19:19
Seit dem Bau des Filters habe ich den Filter das erstemal saubergemacht/geleert.
Beim Reiniigen ging das Küchenpapier kaputt. Sonst hat es aber gehalten. Die ganze Zeit habe ich keinen Saugkraftverlust bemerkt. Der Filter hat ca. 70-80% des Staubes zurück gehalten.
Das Papier habe ich jetzt durch eiinen Ärmel einer alten langen Unterhose -war frisch gewaschen ;-)
ersetzt. Die Saugleistung ist nicht spürbar besser/schlechter wie mit dem Papier. Hält allerdings sicherlich wesentlich besser.

Projekt:
 
Filter, Staubsauger Filter, Staubsauger
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Woody  
Bitte was um Himmels willen ist ein Ärmel einer langen Unterhose? Ich wußte ja immer schon, dass die Deutschen bissl skurill sind, aber das - nein ich mags mir nicht vorstellen

Aber im Ernst Charly, hätte echt nicht gedacht, dass das Küchenpapier wirklich so lange halten würde - Respekt.

 

Was hab ich den da geschrieben????
Natürlich ein Hosenbein!!!
Das hat sich aber sehr schnellk zu gesetzt.
Seit heute hat sich das sowiesi erst einmal erledigt. Jetzt ist der 2te Sauger auch kaputt.

 

Woody  
Wieso kaputt? Was ist denn passiert?

 

puwo67  
Das mit dem Ärmel wollte ich auch gerade fragen

Wenn sich die Unterhose zu schnell zusetzt, fängt sie wohl noch mehr Staub. Nimm sie doch als Unterlage und das Küchenpapier drüber.

Da die Unterhose ja 2 Beine hat, kannst du die ja wechselweise benutzen, während das andere gewaschen wird.

(Sobald der Sauger wieder geht oder ein neuer da ist)

 

Zitat von puwo67

Da die Unterhose ja 2 Beine hat, kannst du die ja wechselweise benutzen,...
Hab mal gehört, das manche das auch so machen...jeden zweiten Tag wird sie auf links gedreht...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht