Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Erfahrungen mit Leatherman/Swisstool Multitools

19.07.2011, 17:04
Servus,
ich stehe vor der Entscheidung, ob ich mir ein Swisstool oder ein Leathermann Multitool zulegen soll...
Gibts da schon diverse Erfahrungen positiver oder negativer Art ? Welches habt ihr/würdet ihr kaufen ?


Danke


Ciao Andi
 
Erfahrungen, Kaufberatung, Leatherman, multitool Erfahrungen, Kaufberatung, Leatherman, multitool
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
64 Antworten
Ein Freund hatte einen Leaterman mit Kombizange und allem möglichen

Schnick Schnack.

Die Messerklingen waren bis zum äußersten auf Schärfe gebracht.

Die Gelenke geschmiert und besonders leichtgängig.

Irgendwann einmal war das große Messer nicht richtig verrastet.

Er belastete die Klinge und diese klappte zu.

Anschließend war Krankenhaus wegen nähen von Sehnen ect. an.

Ich holte Ihn vom Krankenhaus ab. In der Küche lag noch die Tatwaffe, die auch

umgehend entsorgt wurde. Leatherman ENDE !

Prinzepiell sind Messer mit Verriegelung besser als solche ohne, aber funktionieren

muß diese schon !!!

 

Ich trage und nutze mein Leatherman Wave seid ca 10 Jahren.
Bis heute ist bis auf den Mini Schraubendreher alles in Ordnung.
Ich trage es immer und überall.
Nur im Flieger komm ich mir nackig vor wenn die Gürteltasche leer ist.

Vorher hatte ich das Buck Tool.
War auch klasse. Leider wurde es mir gestohlen.
Da nicht mehr lieferbar kam dann das Leatherman an den Gürtel.

Zu der Schweizer Variante kann ich nichts sagen.

 

Ich habe seit 25J.ein Letherman,das waren damals die ersten die ich in Natura gesehen habe.Auf einem Motorradtreffen in der Eifel konnte ich nicht anders,es ist ein treues teil.

 

Überlege ich mir auch schon länger. Kopf sagt ja, Finanzdirektion " Du spinnst wohl wofür brauchst du sowas auch noch". Naja, bisher hat sie noch nicht kapituliert - aber das kommt noch ;-)

 

Ich hatte mal von einem Amerikanischen Soldaten einen "Ledermanntool" gechenkt bekommen. Das Dingen ist einsame Klasse. Das mit dem Fngerab-Klappmechanismus war/ist eine kleine Schwäche... Hat man aber darauf geachtet konnte nichts schief gehen. Den schweizerischen "Ledermann" kenne ich nicht.

 

Also ich hab seit über einen Jahr den Leatherman Charge AL im täglichen Gebrauch und muss sagen es ist ein super "kleiner" Helfer den ich nicht mehr missen möchte.

Hab ihn damals um 150 € gekauft (natürlich mit den Händler ein wenig um Preis gehandelt ) und bin sehr zufrieden damit.

Zu den Werkzeugen kann ich nur sagen das die sehr gut verarbeitet sind und auch die beiden Messer sind höllisch scharf (obwohl schon desöfteren im Gebrauch).

Also ich kann den Leathermann Charge AL empfehlen, wer den Charge AL kauft wird damit sehr zufrieden sein.

Wie das Swisstool ist kann ich leider nicht sagen aber ich hab es mir vor den Kauf des Charge AL angesehen und machte auch einen soliden Eindruck. Der Vorteil bei Leathermann ist meiner Meinung nach die lebenslange Garantie ob das beim Swisstool genauso ist kann ich natürlich nicht sagen.

 

Achja eins hab ich noch vergessen wegen den Leatherman Charge AL. Und zwar besitzt der Charge AL für jedes Werkzeug eine Sicherheitsperre die das Einknicken des jeweiligen Werkzeug das herausgeklappt war gegen ungewollten Einklappen sichert, das ist z.b bei der Verwendung der Säge oder eines der verdammt scharfen Messer (der Charge AL besitzt neben den normalen Messer noch ein Messer mit Wellenschliff, das sollte man wegen der Schärfe nicht unterschätzen es ist verdammt scharf).

Ob das Swisstool so eine Sicherung hat kann ich jetzt nicht sagen da ich nur den Letherman besitze und finde das das ein weiteres Argument ist um sich den Leatherman zu kaufen aber ich werd mich mal über das Swisstool informieren und mich wieder melden

 

Zitat von Imker22
Achja eins hab ich noch vergessen wegen den Leatherman Charge AL. Und zwar besitzt der Charge AL für jedes Werkzeug eine Sicherheitsperre die das Einknicken des jeweiligen Werkzeug das herausgeklappt war gegen ungewollten Einklappen sichert, das ist z.b bei der Verwendung der Säge oder eines der verdammt scharfen Messer (der Charge AL besitzt neben den normalen Messer noch ein Messer mit Wellenschliff, das sollte man wegen der Schärfe nicht unterschätzen es ist verdammt scharf).
Soweit ich mich erinnere war es beim Freund genau die lange Wellenschliff Klinge.

Die ist trotz Arretierung eingeklappt ! Orginal Leatherman. Vor ca. 15 Jahren.

Aber so genau wollte ich´s mir damals nicht begutachten.

War genügend Blut drumherum.

 

tja ich hatte in meinem Leben so ein paar von diesen Dingern, (allerdings nie Leatherman, nur so Billigteile). die waren ganz OK, aber spätestens nach 6 Wochen wars mir zu **** das Ding immer mit rum zu schleppen

 

Ich habe mir vor vielen Jahren in der PX ein Leatherman gekauft und bin sehr zufrieden! Das Swisstool ist bei einem Bekannten im Einsatz und dieser ist wiederum damit zufrieden. Ständ ich vor der Entscheidung ein neues Multitool zukaufen würde ich mir das Handling beider (jeweils neustes Modell) im Geschäft vorführen lassen

 

wenn meine Hüfte mitmachen würde, hätte ich ja dieses hier...sprengt aber leider auch die Zuladung vom Auto :-(

http://www.amazon.de/Wenger-Schweize...1145987&sr=8-2

 

Zitat von Thorsten2501
wenn meine Hüfte mitmachen würde, hätte ich ja dieses hier...sprengt aber leider auch die Zuladung vom Auto :-(

http://www.amazon.de/Wenger-Schweize...1145987&sr=8-2
Das zieht dir ja die Hose aus

 

Zitat von Thorsten2501
wenn meine Hüfte mitmachen würde, hätte ich ja dieses hier...sprengt aber leider auch die Zuladung vom Auto :-(

http://www.amazon.de/Wenger-Schweize...987&sr=8-2

Das Ding ist aber ein wenig unübersichtlich  

 

Zitat von Gismo368
Das zieht dir ja die Hose aus
3,2 Kg, die spinnen doch. Da braucht man ja einen eigenen Rucksack für.

 

Zitat von Tpercon
3,2 Kg, die spinnen doch. Da braucht man ja einen eigenen Rucksack für.

fällt das eigentlich noch unter die Begrifflichkeit Kompaktes Multitool ????

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht