Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Erfahrungen Bosch PSE 180 Elektroschaber

20.06.2010, 16:06
Geändert von bob_der_baumeister81 (20.06.2010 um 16:31 Uhr)
http://www.bosch-do-it.de/boptocs2-d...4252/index.htm

plane den kauf von diesem gerät.
kann jemand was dazu sagen?
wie ist die arbeitsleistung und qualität der schaber?
würde das gerät vor allem zum entfernen von teppichkleber benötigen.
ist für diesen zweck das gerät zu empfehlen?
oder sollte man sich lieber gleich das multfunktionsgerät besorgen?

http://www.bosch-do-it.de/boptocs2-d...1070/index.htm

damit kann mann doch auch schaben,oder???

und wenn multfunktionsgerät,dann von bosch oder doch lieber das von fein????
sind die 2 in ihren funktionen ähnlich???
benötige ein gerät womit ich schaben + schneiden kann.
schleifen nicht unbedingt,da ich noch einen deltaschleifer besitze.

http://www.multimaster.info/fein-multimaster/de/de/applications/floor_coverings.html

http://www.multimaster.info/fein-multimaster/de/de/applications/index.html
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	0603316765.jpg
Hits:	32
Größe:	23,4 KB
ID:	1873   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	41qvVpKgveL.jpg
Hits:	32
Größe:	20,6 KB
ID:	1874  
 
Arbeitsleistung, Einsatzmöglichkeit, Elektroschaber, Erfahrung, Multifunktionsgerät, PSE 180, Qualität, Schaben, Verwendung Arbeitsleistung, Einsatzmöglichkeit, Elektroschaber, Erfahrung, Multifunktionsgerät, PSE 180, Qualität, Schaben, Verwendung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Hallo Bob,
ich glaube, die Geräte lassen sich nicht 100%ig miteinander vergleichen.

Das Multifunktionsgerät macht seitliche Bewegungen und ist somit zum Sägen und Schleifen geeignet.

Der Schader macht , so glaube ich jedenfalls, 2mm Bewegungen vor und zurück. Er ist damit zum Schaben und Schnitzen geeignet.

Für deinen Zweck, Teppichkleber entfernen, sollte der Elektroschaber die bessere Wahl sein.

 

ist nicht dafür geeignet?!
warum gibt es denn dann diese schaberaufsätze?

selbst auf der zubehörliste von bosch steht"zum entfernen von mörtel und beton und altem teppichkleber"???!!!

vieleicht sollte ich noch erwähnen,dass ich mit teppichkleber,mehr reste vom verklebtem teppich meine,nicht der pure kleber.

der belag wurde nicht richtig verklebt,sondern mit doppelseitigem klebeband aufgebraucht.
durch die jahre(altbau)bekommt man das aber mit der hand nicht mehr ab.

 

Geändert von bob_der_baumeister81 (20.06.2010 um 22:01 Uhr)
Die Aufsätze der Multifunktionsgeräte haben entweder Zähne oder Diamantsplitter. Sie entfernen ebenfalls z.B. Kleberreste, aber auf andere Art und Weise und ich denke nicht so effektiv.

 

hmmm dann muss ich mir nochmal überlegen,ob ich mir dieses gerät(schaber) nicht leihen kann.nur zum schaben wird sich ein kauf nicht rechnen.
mal schauen ob irgendein baumarkt sowas auch verleiht.
alternativ würde auch eine Reißklaue in verbindung mit einem Fußbodenschaber(handwerkzeug)die bessere und günstigere Wahl sein.
dann muss ich wohl in den sauren apfel beißen...

als multifunktionsgerät könnte ich auch andere arbeiten damit erledigen.
aber wenn dies nicht effektiv ist,ist dies ja nutzlos.

danke dir für die schnelle antwort.

 

Geändert von bob_der_baumeister81 (20.06.2010 um 23:14 Uhr)
Susanne  
Hi Bob,

ich hab vom Expertenteam folgende Antwort für Dich erhalten:

Für die Entfernung von Teppichkleber empfehlen wir die Verwendung des Elektroschabers PSE 180 E. Die Hubbewegung des Schabers und die Art der Messer (stumpf oder scharf) eignen sich viel besser zur Entfernung von Kleberresten, als die oszillierende Bewegung der PMF 180 E, die eher zum Schneiden und Schleifen geeignet ist. Je nach Kleberart und Fläche, kann es aber auch mit dem Elektroschaber zu einem größeren Arbeitsaufwand werden.

Für große Flächen mit zähem Teppichkleber gibt es Spezialgeräte zum Leihen.

Die Messer des Elektroschabers eignen sich überwiegend für Arbeiten auf hartem Untergrund (z.B. Beton). Weicher Untergrund (z.B. Holz) kann bei der Arbeit mit extra scharfen Messern leicht beschädigt werden.
Mögliche Anwendungen sind Entfernen von Teppichkleber-, Teppichschaum- oder Hartschaumresten, Putz-, Gips- und Mörtelresten sowie Resten von Fugenmaterial; Unebenheiten egalisieren, z.B. Kleber auf Estrich; Ablösen von Bodenbelägen, z.B. Teppich, PVC, Kork etc.
Mit stumpfen Messern können leicht lösbare Materialien wie Kleber- oder abblätternde Farbreste auch von weichem Untergrund (z.B. Holz, Aluminium) entfernt werden.

Das Multifunktionsgerät arbeitet mit einer oszillierenden Bewegung gegenüber dem Elektroschaber, der eine Hubbewegung ausführt. Das Abtragen des Fliesenklebers dauert hiermit wesentlich länger. Der Unterschied der PMF 180 E ist, dass mit dem Multifunktionsgerät auch Ausschnitte in Holz gemacht werden können, Kunststoffe und Metalle (Nägel, Schrauben, Rohre) bündig gesägt werden können.

Und schleifen kann es auch noch! :-)

Viele Grüße

Susanne

 

danke susanne das hilft mir wesendlich weiter.
der teppich wurde früher nicht richtig verklebt,sondern nur mit doppelseitigem klebeband verklebt,also kein teppichkleber.
denke dass ich mit dem pmf 180 am besten fahre,da ich auch noch unterschiedliche sägearbeiten erledigen muss,wo ich mit anderen sägen nicht hinkomme.
außerdem brauche ich beim renovieren nicht alle maschienen mitzuschleppen.
zb brauche ich beim zusägen von leisten die stichsäge nicht unbedingt.
und wie schon erwähnt kann man den auch als schleifer benutzen

 

Geändert von bob_der_baumeister81 (22.06.2010 um 21:24 Uhr)
habe noch einaml eine frage zum pmf:
und zwar befindet sich im lieferumfang ein schaber.
wenn man diesen häufiger nutzt,wird dieser ja stumpf.
kann man diesen irgendwie schärfen?
falls ja,gibt es da irgendwelche aufsätze,oder einfach mit den schleifscheiben?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-RD-45108-16.jpg
Hits:	13
Größe:	30,6 KB
ID:	1899  

 

Wie groß ist denn deine Fläche welche bearbeitet werden muss finde das fer PSE sowie auch das Multifunktionswerkzeug eher weniger dafür geeignet sind bei einen Vollflächig verklebten Teppich würde ich einen Teppichstripper empfehlen.

http://www.mietprofi.de/html/renovie...elnr=205310000

und wenn du den Teppich vorher noch rausreißen musst gibt es Teppichkrallen zu leihen.

http://www.mietprofi.de/html/renovie...elnr=205210000

 

das thema hat sich längst erledigt.
aber zu deiner info:
war etwa 10 quadratmeter groß.
war allerdings nicht verklebter teppich,sondern nur mit doppelseitigem klebeband verlegtem teppich.für den zweck war das pmf gut geeignet.
bei richtig verklebtem muss man allerdings was großes wie ein stripper ran
habe allerdings das pmf mehr dazu benutzt unebenheiten wie zb nägel oder unebenheiten im boden wegzuschneiden.dafür ist es klasse.
und beim bodenverlegen war es auch eine prima hilfe.
den kauf habe ich nicht bereut.

 

Geändert von bob_der_baumeister81 (06.09.2010 um 00:02 Uhr)
da habe ich auch gleich noch eine Frage zu diesem Gerät.

Wie schon in einem anderen Thema erwähnt, planen wir in der Küche Laminat zu verlegen.
http://www.1-2-do.com/forum/haro-sil...ema-10133.html

In der Küche sind derzeit Fliesen gelegt, eine Reihe davon habe ich schon rausgestemmt.
Übrig bleibt so ein hässlicher Fliesenkleber. Mit einer Stoßscharre habe ich davon auch einiges runter bekommen, aber nicht alles. Außerdem ist es eine sehr schweißtreibende Arbeit.

Eignet sich der PSE 180 nun auch für die Entfernung von Fliesenkleber auf Estrich?
Ich nehme an, dass es sich um mineralischen Fliesenkleber handelt. Es würde sich dann um ca. 16m² handeln, die ich bearbeiten muss. Den Estrich möchte ich so wenig wie möglich beschädigen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht