Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Erfahrung Kompressoren

16.12.2011, 23:43
Hallo alle,
wer hat denn Erfahrungen mit Kompressoren?
Da ich gerne meine Maschinen nach Gebrauch gerne mal ausblasen möchte (z.B. Bohrhammer nach Löchermassaker...), spekuliere ich mit dem Kauf eines Kompressors.
Für eine Maschine, die ich wohl nicht öfters als zwei drei Mal im Jahr verwenden werde, wollte ich nicht gerade 500 EUR ausgeben.
Hat jemand Erfahrung mit günstigen Kompressoren z.B. dem Einhell BT-AC 240/24
Normalerweise kaufe ich nicht billig...
roelein
 
Kompressor, Reinigung Kompressor, Reinigung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Hallo
Ich habe einen Ölfreien Kompressor ist jetzt 14 Jahre alt und hat schon einiges mitmachen müssen funktioniert noch einwandfrei.
Zu deinen Maschinen ausblasen mit Druckluft ist nicht die beste Idee da der Staub in die Lager gedrückt wird und sie dadurch schneller verschleißen.
Aussaugen ist die bessere Idee so mache ich das.

 

ich habe auch so einen günstigen, einziger nachteil ist/war der zu kleine kessel wenn ich am auto schraube. habe aber einen 2. kessel von einen bekannten bekommen, den kann ich dann auch schon mal gefüllt mit in den garten nehmen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden damit

 

Für die kleinen Arbeiten ist der schon geeignet.
Sobald es umfangreicher wird, wird er schnell ungenügend sein.

Diese Geräteklasse habe ich incl. Zubehör schon für rund 75.-€ gesehen.

 

Als zusatz Volumen gibt es noch eine günstige alternative einen alten Feuerlöscher die sind mit 25 bar geprüft siehe Bild mein umbau ist als portabele Druckluftquelle gut.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_3980.jpg
Hits:	0
Größe:	107,7 KB
ID:	7230  

 

Zitat von Dieterbueermann
Als zusatz Volumen gibt es noch eine günstige alternative einen alten Feuerlöscher die sind mit 25 bar geprüft siehe Bild mein umbau ist als portabele Druckluftquelle gut.
das ist ja mal eine coole Idee! Auf jeden Fall wird's besser funktionieren als mein Rasenwalzen-Feuerlöscher-Umbau

 

Vor allem die kriegste bei der Feuerwehr umsonst die ausgedienten Löscher.
Ich habe 3 Stück davon umgebaut beim Reifen wechseln haste mehr Luft für den Schlagschrauber.

 

Das ist wirklich genial. Danke für diesen Innovations Tipp,
werd ich mir nicht nur merken sondern auch umsetzen

*edit:
ein kleines bebildertes Projekt zum nachbauen wäre da fein

 

Ekaat  
Der Kompressor ist ölfrei, glaube ich - wäre also nicht meine Wahl. Sowohl ich, als auch in der Firma hatten wir ölfreie. Die hielten nicht lange. Ansonsten ist Einhell nicht schlecht. Ich kaufte vor etwa 10 Jahren einen ölgeschmierten Kompressor für eine Sprühanlage an einer Maschinensäge. Das Ding läuft fast ständig. Und immer noch.

 

Danke für die Antworten,
ich galube ich besorge mir das gute Stück beim Händler meines Vertrauens. Das ist Hornbach. Da gibts dann wieder die obligatorischen 10% auf den billigsten Internetpreis. Und ich denke für 60,21 EUR kann ich nicht viel falsch machen. 10 EUR noch für ein Druckluft-Set, dann kann ich da erst mal arbieten.
Das mit der Druckluft und den Lagern werde ich mir wohl zu Herzen nehmen, und da vorsichtig blasen..
@Dieterbueermann:
Coole Idee. ich habe bei Druckluft Geschichten über 1013mbar immer mächtig Respekt. Schon ein Sikomatic in Betrieb zwingt mich fast zur Mienenräumausrüstung...
roelein

 

Zitat von Dieterbueermann
Als zusatz Volumen gibt es noch eine günstige alternative einen alten Feuerlöscher die sind mit 25 bar geprüft siehe Bild mein umbau ist als portabele Druckluftquelle gut.
Das ist auch eine gute Quelle,ich hab Bremsbehälter vom LKW als Lufttanks genommen.
gabs für 20 Pfennig das kilo beim Schrottplatz.

 

Hallo, ich habe meinen Kompressor bei Lidl gekauft... hat hat 270 Liter Luft und läuft sehr gut! Hergestellt wurde er auch von Einhell, nur ein wenig anders lackiert...
Gab's für 100 Euro...

 

Ich habe auch einen günstigen aus dem Biberladen. Muss aber feststellen, das wenn man die Radbolzen von Hand anzieht der Schlagschrauber ein paar Probleme hat, die wieder los zu bekommen. Also ein bisschen Kraftlos.

 

Ein Druckluft Schlagschrauber der braucht so seine 300 Liter Luft in der Minute wenn der Kompressor da nicht genügend nach fördert wird das schon Kraftlos.

 

Zitat von bonsaijogi
Das ist wirklich genial. Danke für diesen Innovations Tipp,
werd ich mir nicht nur merken sondern auch umsetzen

*edit:
ein kleines bebildertes Projekt zum nachbauen wäre da fein
Was für Bilder brauchst du von den Anschlüssen ?

 

So ne allgemeine Zusammenfassung, wie z.B. was das für Löscher sind (waren),
also CO²-, Kohlesäure-, Pulver- oder Wasserlöscher. Hast Du die Dinger erst reinigen müßen, sind die Flansche und Übergänge selbst hergestellt oder gibts die fertig usw.

An Löscher ranzukommen seh ich kein Problem, da hab ich Kontakte. Wird nur dieses Jahr wohl nix mehr, sonst hätte ich mir das gleich angeguckt. Da ich aber jetzt schon neugierig bin ...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht