Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Erfahrung Gehörschutz

22.09.2014, 10:21
Geändert von Funny08 (22.09.2014 um 10:22 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt
Wenn bei uns irgendetwas kaputtgeht, versuche ich es immer erst selber zu reparieren und meine Frau nennt mich daher auch liebvoll “Teilzeithandwerker”. Nun habe ich bisher beim Flexen, Sägen etc. immer diese bekannten Ohropax verwendet, nur auf Dauer sind die schon recht nervig. Aus diesem Grund möchte ich mir nun einen besseren Gehörschutz gönnen und bin auf der Suche im Internet auch auf folgende Schützer gestoßen: http://www.amazon.de/Kayser-B%C3%BCgelgeh%C3%B6rschutz-Safeline-Promat/dp/B000XQAA7Y oder https://www.bas-stiefel.de/leipold-doehle/buegel-gehoerschutzstoepsel.html.
Das sind ja im Grunde nur Ohropax mit Bügel und ich frage mich natürlich, ob die wirklich etwas bringen!? Erleichtern die einem wirklich die Arbeit oder stören die nach einer gewissen Zeit genauso wie die anderen? Kann mir diesbezüglich vielleicht jemand seine Erfahrungen mitteilen? Ansonsten würde ich nämlich auch etwas mehr ausgeben und mir einen “richtigen” Gehörschutz kaufen.
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
27 Antworten
Von gönnen kann man da ja auch nicht wirklich sprechen.
Ich kann es zum Beispiel gar nicht haben, etwas in den Ohren zu haben. Das gilt sowohl für Ohropax, als auch für In-Ear-Kopfhörer etc.

Für relativ guten Kaspelgehörschutz musst du auch selten mehr wie 15 Euro zahlen. Ich fahre mit dem Kapselhörschutz allein auf Grund des Tragekomforts besser.

 

debabba  
Hallo Dosso,

sagen wir so, sie erfüllen ihren Zweck. Ich hab auch welche mit dem "Bügel" und den Ohrodingern zum wechseln. Leider fallen die ach gerne mal ab, wenn man das Ganze nur so um den Hals hängen hat und dann beginnt die Sucherei! Oftmals lasse ich dann den Gehörschutz ganz weg (nicht richtig I know). Wenn du nun aber dir einen Gehörschutz zulegen willst, dann kauf dir am besten gleich ne Micky Mouse , also Vollschutz.

 

Die Fummelei mit den Ohrstöpseln kann ich nicht leiden. Vollschutz drauf und gut ists. Du mußt nur auf eine staubfreie Unterbringung in der Werkstatt achten, damit er bei Nichtbenutzung nicht vollstaubt.

 

Besser ist auf jeden Fall ein Vollschutz, der sitzt auch immer gleich

 

Ey, die Hälfte vom Text verschluckt

 

Dann sehen das ja alle ähnlich und Voll/Kapselschutz wäre dann auf jeden Fall die bessere Alternative.

 

Mein UVEX 2 Kapselgehörschutz bietet einen prima Schutz und ist angenehm im Tragen. Wenn das Gehör durch Lärm mal geschädigt ist, ist es zu spät, also vorbeugen und Gehörschutz tragen.

 

Für mich wären Ohrstöpsel auch überhaupt nichts, ich würde durchdrehen. Solch Kopfhörer sind schon eine super Lösung

 

Dog
Kapselgehörschutz... was anderes kommt mir nich auffe Ohren.
Kauf dir gleich was ordenliches wie z.B. Peltor oder Uvex, lass die Finger von NoName Baumarktware.

 

Ich habe früher auch diese Bügel-Ohropax-Dinger genutzt. Auf die Dauer haben die auch geschmerzt. Und noch viel nerviger fand ich, das sich jeder Berührung des Bügels als Geräusch übertragen hat. Wenn man den Bügel also hinten im Nacken getragen hat, dann hat man ständig "Rauschen" auf den Ohren vom schubbern am Kragen.
Kapselgehörschutz ist um längen bequemer und besser!

 

Ich verwende einen Kapselgehörschutz. Die Stöpsel haben mich genervt und ich habe sie immer verlegt. Der Vollschutz wird aufgehängt an der selben Stelle, dass ist in der nähe der Kreissäge. So kann ich ihm nicht vergessen.
Gustav

 

Mal so im Allgemeinen. Gehörschutzstöpsel sind ein Einwegprodukt die man zwar mehrfach wieder einsetzen kann aber aus hygienischen nicht sollte. Es gibt auch große unterschiede beim Tragekomfort. Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber hatten wir nach langen Testen uns für "LASERLITE" entschieden. Ich hab diese auch mehrmals am Tag rein und raus aber nie länger als einen Tag verwendet. Kapselgehörschutz finde ich persönlich vom Tragekomfort nicht so toll weil man in denen recht schwitzt. Das ist mal so meine Meinung zu dem Thema aber ist natürlich bei Jedem anders.

 

Ich hab mir diese Dinger beim Bauhaus gekauft und bin sehr zufrieden damit....
http://www.bauhaus.info/arbeitsschut...view%3DGallery

Der Ohrschutz sitzt sehr angenehm und reicht für den Heimwerker.......

 

Geändert von TroppY777 (22.09.2014 um 16:13 Uhr)
Zitat von ckarbach
Ey, die Hälfte vom Text verschluckt
Ich versuch's jetzt nochmal.

liggle hat recht mit der Lagerung/Unterbringung, da sollte man schon sehen dass es staubfrei ist. Was ganz gut funktioniert sind die zusammenklappbaren "Mickey-Mäuse" da schützen sich die Muscheln gegenseitig, zumindest ein Stück weit, gegen Verschmutzung.

 

also ich trage immer vollschutz auf den ohren - ich bin fein raus weil bei mir bezahlt das der betrieb - gehört zum arbeitsschutz - wenn du da was ganz tolles haben willst, es gibt welche mit eingebauten radio. ich bin damit zufrieden. das tolle ist daran ist wenn jemand neben dir steht und mit dir reden will geht das radio aus und das micro an - also ich höre ohne den gehörschutz abnehmen zumüssen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht