Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Entscheidungshilfe Ständerbohrmaschine

27.01.2015, 20:53
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Ständerbohrmaschine bei folgenden beiden hängengeblieben:

http://www.amazon.de/Woodstar-TD-16-T-370-Watt-St%C3%A4nderbohrmaschine/dp/B007XC8Z46/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1422385597&sr=8-6&keywords=standbohrmaschine

http://www.amazon.de/ROTENBACH-S%C3%A4ulenbohrmaschine-Standbohrmaschine-Tischbohrmaschine-St%C3%A4nder/dp/B00IPIPD24/ref=pd_cp_diy_3

Ich benötige die Maschine aktuell hauptsächlich um Löcher in Plastik-Gehäuse zu bohren. Holz und Metallarbeiten sollen zukünftig jedoch auch mit der Maschine zu bewerkstelligen sein.
Die "Woodstar td 16 t" scheint gut bewertet zu sein, ist ja eigentlich auch von Scheppach.
Die Rotenbach ist eigentlich nur noch im Rennen, da sie 500W statt der 370W der Woodstar hat.
Die Rotenbach ist außerdem sehr unbekannt und somit konnte ich auch keine aussagekräftigen Bewertungen finden.

Könnt ihr mir bei der Auswahl bitte weiterhelfen? Seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr...

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend noch!

MFG kally
 
Ständerbohrmaschine Ständerbohrmaschine
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten

Die besten Antworten

Ich mache Euch mal die Entscheidung für die PBD 40 ganz einfach. Aktuell gibt es die Maschine beim Nullprozenteshop für 204,99 €. Die haben gerade wieder eine 50 €-Rabatt-Aktion. Hinter dem Laden steckt mit Notebooksbilliger.de ein renommierter Anbieter. Das Angebot druckt Ihr aus und geht damit zu Hornbach, wo Ihr auf den Preis noch einmal 10% bekommt. Ihr bekommt die PBD 40 also für 184,49 €.

Wer kann da noch widerstehen? Vor einigen Monaten hatte Nullprozenteshop die schon mal für den Preis. Da habe ich zugeschlagen. Bei Hornbach war das kein Problem.

Aber hütet Euch davor, Euch durch die Navigation vom Nullprozenteshop zu klicken: KAUFGEFÄHRDUNG! Die 50 € Rabatt gibt's nämlich auf ziemlich viele Geräte. Viele davon Bosch blau und grün, Makita und andere. So bin ich dann nur einen Tag nach dem Kauf meiner PBD 40 auch zu einer PTS 10 gekommen. Ich habe Euch gewarnt.
Hallo kally,

was liegt hier näher als dir die BOSCH PBD 40 zu empfehlen?
Okay, preislich zwar weit oberhalb der beiden von dir genannten Maschinen, aber durch die Drehzahlregelung und den zwei Gängen inkl. Digitalanzeige mit Tiefenanschlag wirst Du diese Maschine schnell lieben lernen.
Meine will ich nicht mehr missen.
In den Testberichten finden sich sehr gute Argumente, die dir sicher weiterhelfen könnten.

Gruss,
Frank.

 

Meine Meinung, lass diese Geräte links liegen. Ich habe auch so ein Teil. Bei etwas größerer Belastung bleibt der Bohrer stehen, die Lager schlagen sich aus. Willst Du eine andere Geschwindigkeit, musst Du den Riemen auf andere Scheibe legen. Das dauert und das merkst Du erst, dass Du die falsche Geschwindigkeit hast, wenn Du bohrst. Dann stellst Du um und beim nächsten Gebrauch musst Du wieder ausprobieren. Bei einer elektronischen Regelung verstellst Du per Tastendruck rauf und runter. Die Bohrtiefe spricht für diese Maschine, aber brauchst Du diese wirklich?
Für 249 Euro bekommst Du bei Hornbach die PBD 40, hast den Schnellspanner am Tisch, bei obigen brauchst Du noch gute Einhebelzwingen z.B. Besssey mit rund 30 Euro das Stück. Letztlich sparst Du also nicht viel. Dann hast Du hier einen guten Hersteller mit Service.

Allein der Drei-Achsengriff zwingt Dich zum Umgreifen beim Bohren, die Bosch hat elektronische Bohrtiefenanzeige, ist auch viel bequemer und genauer. Leg paar Euro drauf und Du hast was wirklich gutes. Habe meinem Vater die PBD 40 gekauft und bin total neidisxh auf ihn. Für mich jetzt ein must-have.

 

hab mir auch die PDB 40 gekauft und bis heute sehr zufrieden
diese Tischbohrmaschine hat große Vorteile wurde ja schon alles geschrieben....

 

Janinez  
ich durfte die PDB 40 testen und sie hat uns seither große Dienste geleistet und ist sehr oft im Einsatz

 

Da ich beruflich viel mit solchen Maschinen zu tun habe, kann ich nur RedScorpion zustimmen. Es ist nervig den Riemen ständig um zulegen und die Maschinen machen einen billigen Eindruck. Ein Kumpel von mir hat sich eine Maschine gekauft, ich weiß gerade nicht mehr von welchem Hersteller, aber für das Geld hätte ich mir eine andere Maschine gekauft.
Einziger Nachteil ist das man keinen Bohrer größer als 13mm verwenden kann da die PDB40 nur ein Bohrfutter hat dass kann natürlich eine mit Morsekegel. Dafür gibts aber Bohrer mit abgesetzten Schaft.

Bei mir steht die PDB40 auf den Einkauszettel wenn der Baumarkt wieder 20% auf alles gibt.

 

Ich mache Euch mal die Entscheidung für die PBD 40 ganz einfach. Aktuell gibt es die Maschine beim Nullprozenteshop für 204,99 €. Die haben gerade wieder eine 50 €-Rabatt-Aktion. Hinter dem Laden steckt mit Notebooksbilliger.de ein renommierter Anbieter. Das Angebot druckt Ihr aus und geht damit zu Hornbach, wo Ihr auf den Preis noch einmal 10% bekommt. Ihr bekommt die PBD 40 also für 184,49 €.

Wer kann da noch widerstehen? Vor einigen Monaten hatte Nullprozenteshop die schon mal für den Preis. Da habe ich zugeschlagen. Bei Hornbach war das kein Problem.

Aber hütet Euch davor, Euch durch die Navigation vom Nullprozenteshop zu klicken: KAUFGEFÄHRDUNG! Die 50 € Rabatt gibt's nämlich auf ziemlich viele Geräte. Viele davon Bosch blau und grün, Makita und andere. So bin ich dann nur einen Tag nach dem Kauf meiner PBD 40 auch zu einer PTS 10 gekommen. Ich habe Euch gewarnt.

 

Wolfman  
hallo kally,
kommt darauf wie genau es sein soll.

 

Hallo zusammen,

vielen Dank erstmal für eure Hilfe!
Nach langem Hin und Her habe ich mich doch noch umentschieden.
Da ich auch an Plastik Gehäuse fräsen möchte und ich einen Dremel bereits besitze, denke ich, dass ein anständiger Bohrständer mit einer guten Bohrmaschine für die Löcher die flexiblere Lösung für mich ist. Außerdem besitze ich aktuell noch gar keine Bohrmaschine. Somit werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen
Ich habe jetzt etwas mehr ausgegeben, jedoch denke ich, dass bei meiner Anwendung das eine Investition fürs Leben ist.

Folgende Kombi ist es geworden:
Bohrständer:
https://www.wabeco-remscheid.de/bohrstaender-zubehoer/bohrstaender-fraesstaender/bf1242-saeule-500-mm-ausleger-500-mm/bohrstaender-fraesstaender-bf1242-mit-rundtisch.html

Bohrmaschine:
http://www.bosch-professional.com/

Durch den Tipp von Tobi74 hab ich diese jetzt für 120€ bekommen

Vielen Dank nochmal an alle und bis bald!

Gruß kally

 

Geändert von MathiasD (07.02.2015 um 16:06 Uhr)
Wolfman  
Ist doch prima wenn du noch keine Bohrmaschine hattest

 

Janinez  
super Deine Rückmeldung.........und Glückwunsch - denke damit hast Du dich nicht verkauft

 

Du wirst den kauf von beidem nicht bereuen. Wie kannst Du denn Deinen Dremel in den Bohrständer spannen? der hat doch keinen Eurohals?

 

Hatte mal im Netz einen Adapter dafür gesehen...ich glaub den sogar auch in der Bucht gesehen zu haben.

 

Ja genau, das ist so ein Adapter aus der Bucht.

Ich habe heute alles bekommen und bin ehrlich gesagt ein wenig verwundert. Der Dremeladapter sowie die Bohrmaschine passen nicht in die Halterung des Wabeco Bohrständers. Ist das normal oder kann es sein, dass Bohrmaschine und Adapter einen Fertigungsfehler haben?
Ich habe mal ein Bild von der Aufnahme des Bohrständers gemacht. Evtl. kann das jemand mit seinem Bohrständer vergleichen und sagen, ob das normal ist. Das sieht für mich nicht ganz bündig aus.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß kally
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0051.jpg
Hits:	0
Größe:	42,7 KB
ID:	31526  

 

Ich gehe davon aus, das Du die Schraube gelöst hast. War das Teil vielleicht zu kalt?

Sieht mir auch nach einem kleinen Versatz aus. Du kannst ja mal mit einem Messchieber nachmessen. Im Zweifel WABECO kontaktieren und das Teil umtauschen.

 

Ja, die Schraube ist gelöst. Wie meinst du kalt? Umgebungstemperatur? Das ist auch bei Raumtemperatur so.

Ich hab jetzt mal Wabeco angeschrieben und warte mal ab.
Das Loch für den Tiefenanschlag ist auch seeehr knapp. Ich komme nur mit großem Kraftaufwand mit dem Stift rein und wieder raus. Vielleicht ein Montagsgerät?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht