Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Englische DIY-Magazine. Was lest ihr? Was ist gut?

09.03.2015, 08:54
Hallo in die Runde,

die Auswahl deutscher Heimwerker-Magazine wird mir persönlich, aber das mag jeder anders sehen, zunehmend langweilig. Habe das Gefühl, alles schon mal gelesen zu haben.

Wie dem auch sei: Welche amerikanischen Magazine lest ihr? Wie sind die Erfahrungen (Abwechslung, Vielfalt, Praxisnähe, Tests etc.)? Welche habt ihr abonniert?

TIA!
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Ich schaue schon mal in diese herein


  • ShopNotes
  • The Art of Woodworking
  • The Woodworker
  • Wood Magazin
  • American Woodworker
man findet da manchmal recht interessante Projekte und viele Anregungen.

 

Munze1  
Beim letzen US Trip konnte ich einige davon kaufen. Schon interessant zu lesen und mit ein wenig Umrechnerei auch als Bauplan zu verwenden. Die Hefte sind einfach schlecht zu bekommen, aber im Netz kann man sich doch ein wenig Anregung holen.

 

Also, ShopNotes hab ich abboniert, ist leider Ende letzten Jahres eingestellt worden. Die Schwesterzeitschrift Woodsmith hat einiges davon übernommen, die Febr./März 15 -Ausgabe habe ich mit Verspätung bekommen. Aktuell ist die April/Mai -Ausgabe drüben in den USA erhältlich. Ich habe einiges aus der ShopNotes für meine Projekte verwende, den englischen Text braucht man nicht unbedingt dazu, die Zeichnungen sind auch so gut zum nachbauen. Aber auch die von elhunter genannten Zeitschriften lese ich online..

 

Janinez  
Ich hab die auch und lasse sie mir immer wieder von meinem Sohn mitbringen.......

 

Die Woodsmith gefällt mir auf Basis der Webseite schon recht gut. Scheint ein halbwegs vielseitiges, abwechslungsreiches Heft zu sein und liefert auch außerhalb Canadas. Ich glaube, ich werde mal ein Antragsformular bei der Finanzministerin ausfüllen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht