Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Energieeffizienztechnik

20.03.2014, 06:12
Hinter dem Namen "Energieeffizienztechnik" verbergen sich sehr viele raffinierte Innovationen, die uns allen zu Gute kommen können - aber "nicht Alles ist Jedermann Sache" ......
Insbesondere dann - wenn man die neuen Erkenntnisse auch selbst-gebaut privat benutzen kann und sich das was man braucht aussuchen kann.
Heute zu Tage kauft man ein Mobiltelefon bzw. ein Minicomputer, mit dem man auch telefonieren kann ....

Mir fällt dazu ein, dass man auch privat zuhause, als Heimwerker vieles universelles Schaffen kann, ohne gleich Erfinder sein zu wollen.
Man kann ja den Stand der Technik - auch mit dem Heim-Werkzeug umsetzen ....
Das sind z.B. Geräte, die man fertig kauft, die man aber auch selbst verbessern und für sich anpassen kann, ohne die Garantieleistungen zu verlieren.
"Dazu braucht man nur passendes Werkzeug, dass womöglich auch schon das Arbeiten gut kennt - mann muss es nur noch richtig in der Hand halten".

Wenn ich es vom Beispiel "Unendlichkeitsmaschine", eine sinnvolle Anwendung einfallen lassen soll, dann ist es für mich - die praktische Kraft-Verstärkende Maschine, wenn man nicht unendlich ausbaut, sondern man kombiniert dabei "angewandte Hebelwirkung im Kreis" mit einer Linearen Ausgangs-Bewegung, wie bei einem Kurbel-Wagenheber oder sonst was anderes als kleine "einfache Heim-Maschine".

Mein Beispiel (den ich hier vorstelle) dafür ist die 17-fache Kraft-Verstärkung, mit meinem wie "gefederten" Übertrag der Drehbewegungen, die auch eine Gewichtsverlagerung im System bringen können.
Dabei ist bei mir das Getriebe entstanden das keine offensichtliche Zeitverzögerung bis zum Abtriebsrad zeigt.
Es besteht aus mehrfach ausgelegten einfachen einstufigen Getriebe, wobei immer der nächste Abtriebsrad zeitgleich - ein flexibel bewegte Antriebsrad darstellt usw. ....

- Ich stelle hier die Frage nach kreativen Vorschlägen für die Anwendung dieses Getriebe im Heimwerker Bereich, mit Bezug auf E-Mobilität und Heimwerker-Energiebedarf.?

Ich will versuchen dieses mechanische kraft-verstärkendes Getriebe mit der Gewichtsverlagerung, wie den Hebel - zur End-Leistungssteigerung zu benutzen.
Bzw, zur Minderung von Kraftaufwand, um die erwünschte Endleistung zu erzielen.

Das hat eine Untersetzung von 1,6 und das 6-fach.
Damit ist die "Kraft-Hebel-Verlängerung auch hier gegeben - 17-Fach ....

- Was meint Ihr darüber?

Ich wünsche heute Allen - ein Frühlings-frohes Schaffen .....

Tomi44
 
Energieeffizienz, Heimwerkerbereich Energieeffizienz, Heimwerkerbereich
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Hallo Tomi,
ich muss zugeben ich hab Dein Post nicht verstanden...
Energieeffizienz halte ich für sinnvoll und wichtig, da es den gesamt Energieverbrauch senkt, aber was hat das mit Deinem Getriebe zu tun ?
Ein Getriebe ist ja erst einmal grundsätzlich mit Verlusten behaftet.

Du hast ein Getriebe, welches kein Spiel beim Drehrichtungsumkehr hat gebaut - verstehe ich das richtig ? Denn ansonsten gibt ja jedes Getriebe die Bewegung am Ausgang direkt weiter, wenn das Spiel in Drehrichtung erst einmal raus ist.
Wichtig ist so was für CNC-Fräsen, Plotter usw...
Wie hast Du das gemacht ? und wofür ?

Und jetzt noch der Punkt mit der Gewichtsverlagerung: was hat Dein Getriebe mit der Gewichtsverlagerung zu tun ? ich versteh den Zusammenhang nicht - sorry ? Wobei, wofür eine Gewichtsverlagerung ?

Vielleicht versteh ich es besser, wenn Du genauer beschreibst was Du konkret vorhast...

 

Funny08  
Ich habe mal den Link zu dem Projekt mit der "Unendlichkeitsmaschine" oben hinzugefügt. - Allerdings so ganz hat sich mir die Frage auch noch nicht erschlossen

 

Die Unendlichkeitsmaschine ist klar, eben ein Getriebe mit einer krassen Untersetzung, welches keine mir bekannte konkrete Anwendung in der Praxis hat. Und ein Getrieb mit einer Untersetzuung 6x1,6 = 9,6 ist eben "normal".
Jeder Akkuschrauber, jede Bohrmaschine hat eins in ähnlicher Größenordnung...

 

Geändert von Pettersson (20.03.2014 um 10:53 Uhr)
Woody  
Und ich dachte schon, ich bin einfach geistig nicht in der Lage das zu verstehen - danke euch, mein Ego ist wieder aufgebaut

Die Umfrage kapier ich noch weniger

 

Ich bin auch mal gespannt auf die Aufklärung was nun eigentlich gemeint war.

 

Hi Woody, die Umfrage ist doch klar - was verstehst Du denn an den Fragen nicht...

 

Woody  
Zitat von Pettersson
Hi Woody, die Umfrage ist doch klar - was verstehst Du denn an den Fragen nicht...

alles

ich kapier generell die Intention dieses Threads nicht

 

wie Fernton schon schrieb: warten wir mal ab...

 

also was das Getriebe mit E-Effizienz-Technik zu tun hat, will sich mir nicht erschliessen !
bei dem in Reihe aufgebauten Getriebe handelt es sich um sogenannte Einachs-Doppel-
Zahnräder ...schätze mal der kl. Durchm. ist die Hälfte vom Grossen ( also 1:2 ) dann
hat bei 60 Zahnrädern das treibende Rad 120 U / min (z.B.) und das getriebene Z.Rad
nur 1 U/min ! Hierbei ist ein hoher Wirkungsgrad zu berücksichtigen, deshalb macht man nur
Planetengetriebe mit max 2x z.B. 1:4 Übersetzung.... also 1:8 , braucht man mehr,
muss ein Schneckengetriebe herhalten ( mit 1:160 z.B. für Rolladen- Seilzug-Antriebe ! )
es gibt auch spez. Innenläufer, die einige 1000fache Übersetzungen schaffen !
wusste auch mal, wie die Dinger sich nennen ....?
zur Lösung ( Umfrage ) würde ich sagen, die Wippe fehlt !
trotzdem.... schöne Arbeit, aber zu hoher Wirkungsgrad, d.h. kein Sparpotential ....
Gruss........

 

Geändert von Hazett (20.03.2014 um 19:39 Uhr)
Hallo Hazett Du meinst wahrscheinlich ein Zykloidgetriebe, da bekommt man mit einer Getriebestufe Übersetzungen bis 1:180 hin und das auf einem extrem kleinen Bauraum und mit erheblich weniger Verlusten als die klassischen Getriebe...

 

Hallo Zusammen,

erst ein mal Dankeschön für das Interesse .....

Ja das Getriebe das ich gebaut habe hat eine Ähnlichkeit mit dem Beispiel des Zykloiden-Getriebes.
Der Unterschied dazu ist der das mein Getriebe kein Umlaufgetriebe ist.

Es hat sich inzwischen ein Interessent gemeldet, den ich vorziehen muss ....
Ich werde danach alle Fragen beantworten können und alles aufklären bzw. so offen legen, dass Jedermann es verstehen kann.

Konkret ging es mir darum, dass Jedermann eigene Kreativität aktiviert um die mehrfache wie z.B. 17-fache Kraftverstärkung im Kreis privat zu nutzen, wie man eben auch einen Flaschenzug, eine Wippe (als Hebelstange) oder eine Stand-Luft-Pumpe usw. mit Geweichtsverlagerung benutzt. Wenn man von Unendlichkeitsmaschine spricht, dann ist da ein tatsächlich getrenntes und nur ähnliches Thema ....
Die von mir gestellte Umfrage dient den Informationsaustausch und soll individuell erweitert werden, wenn man derartige Kraftverstärkung zur Anwendung in den Maschinen z.B. für Heimwerker nehmen will.
Ich dachte nicht, dass es auch Erfinder in der Runde gibt und dass es jemanden interessieren wird, wie das Getriebe funktioniert und aufgebaut ist.

Aber wie es auch sei. Ich habe eine Anwendung als Beispiel genommen: Das Getriebe sitzt bei mir zwischen dem Motor und elektrisch angetriebenem Rad. Es sind aber noch unzählige Anwendungen möglich - auch bei kleinsten angetriebenen Werkzeugen.
Darüber kann man sich noch weiter unterhalten und austauschen.

Tomi44

 

Hi Tomi,
hört sich ja spannend an und wenn Du jetzt schon einen Anwenungszweck hast: herzlichen Glückwunsch.
Verstehen tue ich Deine Intention immer noch nicht ganz, aber egal...
Es gibt eben zwei Anwedner eines (Deines) Getriebes, die Du hier ansprichst.
a) die einen sind die Heimwerker, die eine Maschine mit einer bestimmten Funktion kaufen:
Ich will bohren, also kaufe ich mir eine grüne Bohrmaschine. Ich weiß das dort ein Elektromotor und auch ein Getriebe drin ist, aber was für ein Getriebe interessiert bei dieser Fragestellung nicht.
b) die anderen sind die, die ein Getriebe einsetzen wollen, also die Maschine selber bauen - und genau das sind die Entwickler, die für die Deine Ausführungen viel zu unkonkret sind um den eigenen Einsatzzweck / -nutzen zu bewerten. Da müssten dann schon mehr Details auf den Tisch.

 

Hallo Zusamen,

Huuuu ...! So viel Fragen auf ein Mal?

Es ist kein Problem über die einzelnen Fragen, dies sich hier stellen zu sprechen-
Ich werde am besten - alle Fragen hier wiederholen und im GROß-SCHRIFT beantworten - Ist es OK? :

1. Pettersson am 20.03.2014 um 10:32 Uhr:

Energieeffizienz halte ich für sinnvoll und wichtig, da es den gesamt Energieverbrauch senkt, aber was hat das mit Deinem Getriebe zu tun ? IM MEINEM GETRIEBE STECKT DIE ENERGIEEFFIZIENZTECHNIK DRIN, DIE DEN ENERGIEVERBRAUCH SENKT SONDERN DIE ENERGIEKOSTEN UND KRAFTAUFWAND AUF 40% MINIMIERT ...
Ein Getriebe ist ja erst einmal grundsätzlich mit Verlusten behaftet. WEGEN DER MÖGLICHEN GEWICHTSVERLAGERUNG IN MEINEM GETRIEBE GIBT ES KEINE VERLUSTE ....

Du hast ein Getriebe, welches kein Spiel beim Drehrichtungsumkehr hat gebaut - verstehe ich das richtig ? NEIN - ICH HABE EIN GETRIEBE GEBAUT, DAS FAST OHNE SCHLUPF UND MIT 6 STUFEN KEINE "MESSBARE" ZEITVERZÖGERUNG ZUR BEWEGUNG VOM ABTRIEBSRAD HAT ....
Wie hast Du das gemacht ? SO ÄHNLICH WIE EIN ZYKLOIDENGETRIEBE NUR MIT DER FUNKTIONSFÄHIGKEIT DIE GEWEICHTSKRAFT; DURCH VERLAGERUNG ZU NUTZEN ...... und wofür ? UM DIE ZUFÜHRENDE HILFSENERGIE ZU MINIMIEREN DURCH AKTIVIERUNG DER GEWICHTSKRAFT IM SYSTEM ....

Und jetzt noch der Punkt mit der Gewichtsverlagerung: was hat Dein Getriebe mit der Gewichtsverlagerung zu tun ? DURCH FLEXIBLE BEWEGUNG DER EINZELNEN ZAHNRÄDER IN EINANDER WIRD DIE GEWICHTSKRAFT WEITER GEREICHT UND WIRKT SICH ANTRIEBSVERSTÄRKT AUS .... ich versteh den Zusammenhang nicht - sorry ? Wobei, wofür eine Gewichtsverlagerung ? ZWECKS BILDUNG EINER RESULTIERENDE KRAFT AUS DER HILFS-ANTRIEBSKRAFT UND DER VERLAGERTE GEWICHTSKRAFT - MIT ANDEREN WORTEN ERREICHE ICH EINE KONTROLLIERTE SCHWERPUNKTVERLAGERUNG (WIE BEI EINEM FLASCHENZUG ODER EINER WIPPE) ....

Vielleicht versteh ich es besser, wenn Du genauer beschreibst was Du konkret vorhast... EINE KONKRETE BESCHREIBUNG BEKOMMT ERST EINEN SCHUTZRECHT DURCH PATENTANMELDUNG, ABER DAS HIER DARGESTELLTE PRINZIP IST SCHON STAND DER TECHNIK ....

Tomi44

2. Pettersson am 20.03.2014 um 10:51 Uhr
...... Und ein Getrieb mit einer Untersetzuung 6x1,6 = 9,6 ist eben "normal".
1,6 HOCH 6 ERGIBT FAST 17-FACHE KRAFTVERSTÄRKUNG BEI MEINEM GETRIEBE ..... AUSLEGUNGSSACHE .....

3. Woody
BEI DIR MUSS ICH ZWANGSLÄUFIG BEI DER LETZTEN BEMERKUNG BEGINNEN:
am 20.03.2014 um 13:11 Uhr

Woody ich kapier generell die Intention dieses Threads nicht ICH DENKE; DASS "IM HEIMWERKER FORUM SICH DIE MITGLIEDER TREFFEN, UM SICH MIT TIPPS, RATSCHLÄGEN UND TRICKS GEGENSEITIG ZU UNTERSTÜTZEN"
- ICH HABE HIER ETWAS NEUES ZU ZEIGEN UND WEIL ES VÖLLIG NEU IST, VERSUCHE ICH, DIE INDIVIDUELLE KREATIVITÄT DURCH DISKUSSION HERVORZURUFEN ....

UND am 20.03.2014 um 12:08 Uhr

Die Umfrage kapier ich noch weniger
HIER IST DIE UMFRAGE:
Wie setzt man, außer mit einer Stange als Hebel und/oder einer Kurbel - die Gewichtsverlagerung um:
A. ZUM BEISPIEL = DU LÄUFST QUER IN EINEM GROSSEN FASS OHNE DICH IRGENDWO FEST ZU HALTEN ; KANN DIESES FASS DAMIT ZUM ABROLLEN GEBRACHT WERDEN? ....
B. ZUM BEISPIEL = STELLE DIR BITTE VOR EINE NORMALE KINDERSCHAUKEL, DIE NICHT AN EINEM BAUM HÄNGT - SONDERN AN EINEM RAHMEN DER AUF ROLLEN ANGEBRACHT IST ; WAS PASSIERT MIT DEM GANZEN SYSTEM - SO LANGE DU AN DEM SCHAUKELBRETT SCHIEBST, WÄHREND EIN KIND DARAUF SITZT? ....
C. UM EINE STAND-LUFT-PUMPE ZU AKTIVIEREN MUSS DU DEIN GEWICHT NUTZEN ; WIE MACHST DU DAS? ...
D. WIE SCHIEBST DU EIN AUTO AN? = IN DEM DU DEIN GEWICHT AUF DAS AUTO ANLEHNST UND BENUTZ-ST DEINE MUSKELKRAFT ALS GERINGFÜGIGE KRAFT DAZU - ALLEINE MIT MUSKELKRAFT SCHAFT ES KEINE ! ...

WENN DAS ZU WENIG IST, DANN DENKE MAL ÜBER EINE WIPPE NACH ODER ÄHNLICHES ... WENN DAS AUCH NICHT ZUM DENKEN MOTIVIERT, DANN MUSS DU LEIDER WARTEN, BIS EINIGE BILDER SPÄTER DAZU KOMMEN ....

4. HAZETT am 20.03.2014, 19:25 Geändert von Hazett (20.03.2014 um 19:39 Uhr)

also was das Getriebe mit E-Effizienz-Technik zu tun hat, will sich mir nicht erschliessen ! ES WIRD IMMER NACH EINEM EFFIZIENTEN GETRIEBE GESUCHT UND DABEI KOMMT ES DOCH UM DIE ANGEWANDTE TECHNIK AN ...
bei dem in Reihe aufgebauten Getriebe handelt es sich um sogenannte Einachs-Doppel-
Zahnräder ... MEIN GETRIEBE BESTEHT AUS MEHRFACH AUSGELEGTEN EINFACHEN EINSTUFIGEN GETRIEBE, WOBEI IMMER DAS NÄCHSTE ABTRIEBSRAD ZEITGLEICH - EIN FLEXIBEL BEWEGTES ABTRIEBSRAD DARSTELLT USW. = DAS SPRICHT FÜR HERKÖMMLICHES EINSTUFIGES GETRIEBE MIT ZAHN-RITZEN UND INNEN-VERZAHNTEM RINGEN UND DAS MEHRFACH INEINANDER (STAND DER TECHNIK) ....

DIESES GETRIEBE HAT EINE FORTWÄHRENDE UNTERSETZUNG - IM EINZELNEN MIT TENDENZ WEITER STEIGEND UND EINGESCHRÄNKT AUF 6-FACHE AUSLEGUNG - ALSO MIT 1,6 HOCH 6 UNTER VORVERLAGERTEN SCHWERPUNKT UND NUD NUTZUNG DER GEWICHTSKRAFT DIE NICHT BEZAHLT WERDEN MUSS - DIE IST DA UND WIRD NUR IM BETRIEBSZUSTAND AKTIVIERT ...

DU BENUTZ´ST DOCH AUCH GERINGFÜGIGE KRAFT, UM DEIN GEWICHT NACH VORN ZU VERLAGERN UND SCHREITEST VOR - WAS MAN LAUFEN NENNT .... WENN EIN MENSCH NICHT MEHR LAUFEN KANN MUSS MAN SICH EINE ZUSÄTZLICHE ENERGIEQUELLE BEDIENEN, DIE MEHR GELD KOSTET ALS DIE NAHRUNG DIE MAN BRAUCHT, UM DIE MUSKELN ZU ERHALTEN - UM DIESE, BEIM LAUFEN ZU BENUTZEN ... IST DAS NICHT SO?

VIELLEICHT IST ES EIN DENKFEHLER VON MIR, ABER
===========
Meinen Versuchen zu Folge und Kraftmessungen ergeben sich Einsparungen um 60 % bei dem Getriebe; Das ist direkt vergleichbar mit der Hebelwirkung wobei auch dort - unter anderem auch die Gewichtskraft voll genutzt wird.

Und alle Menschen und Tiere können laufen - nur mit Hilfe der Gewichtsverlagerung ....

Die Frage nach den Einfällen für die möglichen Anwendungen habe ich für mich bei meinen Garten-Maschinen schon beantwortet ..... und es lohnt sich .... irgendwann Mal folgt auch ein Selbst-Bauplan der Mini- oder Maxi-Ausführung für diverse Anwendungen zuhause oder im Garten ....

Für alle weitere Fragen bin ich da ....

Tomi44






 

Woody  
Danke für deine ausführlichen Erläuterungen Tomi. Was aber nichts daran ändert, dass ich es trotzdem nicht kapiere. Liegt vielleicht auch daran, dass ich beruflich so viel denken muss, dass ich das in meinem Privatleben (also auch hier) tunlichst zu vermeiden suche. Und ehrlich, es ist mir einfach zu kompliziert und wie Petterson richtig sagt, interessiert mich in den seltensten Fällen warum und wie etwas funktioniert, Hauptsache es funktioniert

ich zähle mich also zu den anwendenden Heimwerkern und nicht zur Riege von Daniel Düsentrieb

 

Hallo Tomi, was nun mit den Unendlichkeitsgetrieben gemeint ist , hab ich mir bei
Wiki angeschaut ( und auch Deinen Thread mit dem doppelreihigen Getriebe )....
was auch immer für ein Getriebe Du am Tüffteln bist, die Logik ist einfach und simpel,
je mehr Teile bewegt werden ( Zahnräder z.B. ) um so schlechter ist der Wirkungsgrad !
Mittlerweile werden die dem Zyklonprinzip ähnlichen Getriebe ( Patente sind schon über 25 Jahre zurück ) auch für astronomische Teleskop-Nachführungen verwendet !...weil
diese eben so genau sind !.......... aber auch hier gilt, Kraft ist gleich Gegenkraft...
und ob des Wirkungsgrades muss immer mehr Leistung reingesteckt werden, als
am Ende dabei herauskommt !
Eine wirklich energieeffiziente Lösung sind die Weltraumbasen im Äquatorbereich...
weil hier die Erddrehung für die Raketen-Geschwindigkeit mit genutzt wird !
Beispiel :....... 40000 km Erdumfang ( am Äquator ) geteilt durch 24 Std.
macht 1666,66 Km/h welche die Rakete ( Ariane usw.) schon Huckepack mitnimmt..
um dann in den Orbit zu gelangen !
alte Regel, stammt von mir....."Wer nicht Investiert, verliert" !.. also weitermachen ....
Gruss...

 

Umfrageergebnis anzeigen

Wie setzt man, außer mit einer Stange als Hebel und/oder einer Kurbel - die Gewichtsverlagerung um (Keine Teilnehmer)

Ergebnisse

  • Mit einem Untersetzten-Getriebe (einstufiges Getriebe ohne ohne Kurbel-mäßiger Achsenführung des Antriebs-Ritzels) mit flexibel beweglichen Antriebsrädern. 0% (0 Stimmen)
  • Mit einem Satz Schaukel-Schenkel-artigen und -hängenden Distanz-Halterung zwischen der Radachse und Fahrgestell einer Karre oder Fahrzeug. 0% (0 Stimmen)
  • Mit einer bewegten Fußboden-Platte, die den Mechanismus zum Drehen eine Stromgenerators - beim Betreten aktivieren kann. 0% (0 Stimmen)
  • In dem man sich z.B. beim Auto-schieben in die Bewegungsrichtung neigt. 0% (0 Stimmen)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht