Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Eisenrohr mit Beton gefüllt- Wie schneiden?

04.10.2013, 19:14
Papa und ich sind gerade dabei unseren alten Gartenzaun abzubauen. Jetzt bestehen die Pfeiler aus einem 8mm Eisenrohr welches mit Beton gefüllt ist, also für die Ewigkeit gebaut. Wir haben versucht es mit einem Winkelschleifer und ein 180mm Metall-Trennscheibe durchzu schneiden. Das Problem ist das diese nicht durch Beton geht und die Stein-/Betontrennscheibe nicht durch Metall geht.
Was schlagt ihr vor, wie wir das Ding durch kriegen??
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20131004_173922.jpg
Hits:	0
Größe:	298,4 KB
ID:	22377   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20131004_173951.jpg
Hits:	0
Größe:	249,7 KB
ID:	22378  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Mit dem winkelschleifer das Rohr einmal rundum auftrennen und den Beton durchtrennen. Der bricht ganz schnell wenn das Rohr durch ist

 

Woody  
Oder den Betonsockel, in dem das Rohr steckt, ausgraben.

 

Grundsätzlich denke ich Heimwerker der Herzen hat Recht. Rund herum einschlitzen und dann ordentlich mit 10kg dagegen bis es umknickt. Wenn dabei innen neues Eisen zum Vorschein kommt wieder die Flex ansetzen.

@Woody:
Wenn ich das richtig sehe ist das ein Teil mit dem Rest der "Mauer"? Da wird ausgraben etwas schwerer. Ich würde ihn rund herum frei machen und dann den Teil mit dem Rohr wegstemmen.

 

Zitat von Heimwerker_der_Herzen
Mit dem winkelschleifer das Rohr einmal rundum auftrennen und den Beton durchtrennen. Der bricht ganz schnell wenn das Rohr durch ist
so würde ich es auch machen...

 

Es gibt Trennscheiben für armierten Beton. Denen ist es egal wenn sie mal das eine und mal das andere schneiden. Zum generellen Vorgehen steht oben schon alles notwendige. Das Rohr einmal rundum trennen und dann einmal mit dem ganz grossen Hammer dagegen hauen.

 

Geändert von Fernton (05.10.2013 um 10:44 Uhr)
MicGro  
Es geht sogar mit der Bosch Säbelsäge E 700, es dauert aber arg lang und man quäl das Werkzeug. Habe ich damals beim Test gesägt mit einem Metallsägeblatt.
Aber am besten geht es mit dem Winkelschleifer, so habe ich dann die restlichen Pfosten abgetrennt.

Hier kannste dir die Bilder zum Ergebnis mit der Säbelsäge anschauen.
http://www.1-2-do.com/de/produkt-tes...700-e/43/1422/

 

Geändert von MicGro (04.10.2013 um 22:38 Uhr)
War meine Tochter schneller,na gut,was die Säbelsäge kann weiss ich,hab die 900 er als Testgerät
Das mit dem rundrum schneiden hab ich vor,es sind 10 Rohre mit 80mm duirchmesser und Betonfüllung,ob innen noch eisen ist weiss ich noch nicht,glaub ich aber nicht.Da unser Hof neu gepflastert wird und der erste Pfosten im Weg ist wegen Behinderten gerechtem Zugang.
Der Rest des Zauns ist erst nächstes Jahr drann.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht