Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Einige Ideen für Kurse und eine offene Werkstatt

07.06.2013, 12:17
Hallo,

im Moment schwirren mir so einige Ideen im Kopf herum, zu denen mich mal eure Meinung interessieren würde. Ich habe dazu was auf meinem Blog geschrieben, so dass ich mir den kompletten Text hier einfach mal erspare und der Einfachhiet halber den Text nur verlinke:

http://holzwerkerblog.de/2013/06/07/einige-ideen-fur-kurse-und-eine-offene-werkstatt/

Ich bin auf euer Feedback gespannt.

Gruß

Heiko
 
offene Werkstatt offene Werkstatt
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Zur "offenen Werkstatt" fällt mir eine Menge ein da es dieses/ähnliches Prinzip ja auch in anderen Bereichen angeboten wird (und leider auch öfters scheitert).

Ich selbst finde die Idee gut, sehe aber auch die Probleme eines kommerziellen Erfolges der ja nicht aus den Augen verloren werden kann/darf.

Das Thema ist (mir) aber auch zu komplex um das hier zu "beschreiben" ...

 

"Doppelposting"

Hallo Heiko,
ein "Schreiber" hat das Ganze recht gut formuliert.

Es reichen also nicht nur die Räume(und ein handwerkskundiger “Betreuer”), sondern für weitere Kooperationen bedarf es einem herausragendem Konzept.
Wie ich Deine Entwicklung “miterlebt” habe, hatte ich vermutet, dass Du etwas mit der Arbeitsagentur planst, wie zum Beispiel 6 oder 12 monatige Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Holztechnik.
Meines Erachtens kommst Du mit der von dir(in deinem Blog) genannten Institution auf keinen grünen Zweig.
LG Arnold

 

Hallo Arnold,
ich glaube du verstehst da etwas falsch. Das was im Kommentar auf meinem Blog Björn beschreibt und deine Idee mit der Arbeitsagentur ist nun bestimmt nicht die Richtung, die mir vorschwebt. Ich weiß nicht, in wie weit du jemals mit der Arbeitsagentur und den ebenfalls für sowas zuständigen Handwerkskammern zu tun hattest, aber glaub mir, mit einem solchen Vorschlag brauchst du denen nicht zu kommen. Und wie gesagt, das ist auch nicht mein Ziel.
Die Anfrage bei der VHS hat mir auch gezeigt, dass ich keine Kooperationen will. Ich nehme das alles selbst in die Hand und gestalte die Kurse so, wie ich es für richtig halte. Ich vermittle meinen Teilnehmern die Arbeitsweisen, die ich selbst auch anwende. Ich denke das ist es auch was die Teilnehmer erwarten.
Haupterwerb wird bei mir der Möbelbau sein. Eine Vollzeit- Kurswerkstatt ist nicht geplant. Das geben die Räumlichkeiten auch nicht her.
Gruß
Heiko

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht