Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Einhell TKS 1500 eco plus justieren

17.01.2016, 17:01
Hallo,
habe mir zur o.g. Tischkreissäge einen Schiebeschlitten gebaut. Leider stelle ich fest, daß die Sägeschnitte minimal schräg verlaufen.
Habe bereits in der Bedienungsanleitung gesucht bzw. mich an Einhell gewandt, jedoch nichts in Erfahrung bringen können.
Hat jemand eine Ahnung, wie ich das anstellen könnte um saubere Schnitte zu bekommen.
 
Einhell TKS, Einhell TKS 1500 eco plus Einhell TKS, Einhell TKS 1500 eco plus
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Woody  
Hast du schon kontrolliert, wie die Schnitte ohne deinen Schiebeschlitten sind?

Ich vermute eher, dass bei deinem Selbstbau der hintere Anschlag nicht ganz rechtwinkelig ist.

 

kjs
Ich habe einen sehr nahen Verwandten dieser Säge (andere Farbe) und da gibt es offiziell keine Einstellung. Die Tisch zu Blatt Ausrichtung unterliegt dem Zufall und vielleicht der Uhrzeit der Herstellung. Allerdings sind an vielen Stellen die Löcher so groß gebohrt daß man die Schrauben aus der Ferne reinwerfen kann. Deshalb kann man die Halterung etwas lösen und dann versuchen das Ding gerade auszurichten. Ist eine echte Fleißarbeit weil man dazu die Tischplatte runter nehmen muß und damit keine Referenz mehr hat. Also runter/rauf/runter/rauf.... bis es stimmt. Die Tischplatte läßt sich auch in Grenzen etwas "drehen" was auch Mist ist aber hier doch hilft.
Ich würde aber zuerst mal von den Nuten aus vermessen (Meßuhr) um wie viel es falsch ist und dann erst basteln. Bei Meiner sind nicht mal die rechte und linke Nut parallel zueinander. Deshalb mache ich mir auch nicht mehr die Mühe das wieder einzustellen (hat sich etwas verstellt). Bei dem Ding hilft nur komplett zerlegen, Großteil entsorgen und in neuem Tisch wieder richtig aufbauen. Die Motorhalterung ist gut, der Rest, na ja.......

 

In meinem Projekt zum Schiebetisch habe ich erklärt, wie man einen solchen absolut exakt einstellt. Weiter unten in den Kommentaren folgt dann ein Link, der aber leider nicht mehr verfügbar ist. Schade.

Du kannst ohne eine solche Justierung des Tisches nie exakte Schnitte erhalten. An den Schienen der Maschine sollte es nicht liegen. Und wenn doch, kannst Du diese nur mal genau anschauen nd nach Justierschrauben suchen. Und dann genau so vorgehen wie in meinen Links beschrieben.

 

kjs
Für einen Schiebetisch sind die Nuten schon wichtig weil der darin läuft. Meine rechte hat nur 0,95mm Fehler (hinten dichter am Sägeblatt dran) und die linke hat 0,73mm (auch hinten dichter dran). Bei mir würde ein Schiebetisch nicht mal zu bewegen sein wenn ich die Führungen passgenau in die Nuten machen würde. Die Verlängerung der Nuten würde sich gar nicht so weit hinter der Säge treffen, sie hat X-Beine.....
Da hilft auch keine 5-Schnitt Methode um den Tisch-Anschlag richtig zu justieren weil man da schon 2mm Schlag einbauen müßte.

Nachtrag: zur 5-cut method ein sehr guter Link aber leider in englisch: https://www.youtube.com/watch?v=UbG-n--LFgQ

 

Geändert von kjs (17.01.2016 um 22:49 Uhr)
Hallo,
wollte kurzen Zwischenbericht meiner Korrekturen mitteilen.
Ich konnte das Sägeblatt weitest gehend analog der Nuten ausrichten.
Nachdem das Ergebnis noch nicht befriedigend für mich ausfällt, werde ich das Anschlagbrett des Schiebeschlitten nochmals neu montieren und ausrichten.
Ich hoffe dann abschließend auf eine ordentliche Justierung zu kommen.
Schon mal vielen Dank für die Verbesserungsvorschläge!

 

Hallo,
so jetzt wurde noch das Anschlagbrett des Schiebeschlittens neu ausgerichtet.
Ich habe jetzt ein prima Schnittergebnis und bin richtig happy.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht