Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

eine Schuppen-Holztür mit Fischgrätenmuster - wer kennt die Rückseite?

13.08.2013, 11:21
eine Schuppen-Holztür mit Fischgrätenmuster - wer kennt die Rückseite?
 
Fischgrätenmuster, Holztür Fischgrätenmuster, Holztür
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Ich möchte gerne unseren neuen Schuppen mit Holztüren mit Fischgrätenmuster ausstatten. Wer weiß, wie solche Türen von hinten aussehen, also wie sie konstruiert sind?
Das Bild soll als Beispiel dienen, die Türen sollen Maße um ca. 900x2000mm haben, aber das Prinzip sollte reichen.
Vielen Dank!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tore.jpg
Hits:	0
Größe:	142,8 KB
ID:	21236  

 

Woody  
Versteh deine Frage leider nicht wirklich. Ich nehme an, dass die Rückseite genauso wie vorne aussieht, wobei hinten vermutlich ein Rahmen sein wird, an dem die Bretter angeschraubt werden können.

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du sowenig Fantasie hast und meine Antwort wahrscheinlich viel zu simpel und demzufolge völlig danebensein wird.

 

Ich denke mal (in meinem jugendlichen Wahn), dass die Bretter alle hübsch zugesägt und auf Gärung gesägt sind, dann aneinandergelegt (geleimt ?!?) und von hinten mit einer Lattenkonstruktion verschraubt sind.
Vielleicht sind sie aber auch mit Siemens Lufthaken unsichtbar verbunden, damit Vorder- und Rückseite gleich aussehen

 

Woody  
Gehrung Sabolein, das hat nichts mit Alk zu tun

 

Wenn ich das richtig sehe, werden die Türen auf dem Bild mit jeweils 3 Beschlägen pro Blatt gehalten.

Üblicherweise kommt auf der Rückseite eine Konter-/Gegenlattung in "Z`"-Form zum Einsatz, dabei ist allerdings zu beachten, dass diese "Z"-Lattung richtig herum angebracht ist, da sich sonst die Türen (je schwerer je stärker) neigen können.

Zuätzlich ist ein Hilfsrahmen (um das "Z" herum) für eine sichere Fixierung der Lattenenden sinnvoll.

 

Zitat von Woody
Gehrung Sabolein, das hat nichts mit Alk zu tun
Mist *lach* wo war ich mit meinen Gedanken

ich schmeiss mich gleich weg - voll die freudsche Fehlleistung, aber wenigstens bleib ich mir treu und sorge für die Lacher

 

------Inhalt gelöscht------

 

Geändert von machs_einfach (29.08.2013 um 02:10 Uhr)
Wenn Du bei GOOGLE folgende BILDERSUCHE (schuppentür selber bauen) verwendest, bekommst Du normalerweise alle Infos die du brauchst ....

... Du kannst auch "bauen" durch "Bauanleitung" ersetzen ....

 

Wenn ich Dich richtig verstehe möchtest Du eine einflügelige Tür bauen.
Ich habe bei meiner Tür einen Rahmen ( Breite 120mm Stärke 25mm) gebaut und zur Stabilisierung ein Kreuz eingesetzt. Die Längsseite des Kreuzes ist gleichzeitig die Auflage der mittigen Gehrung. Leider sind die Fotos nicht besonders gut, ich hoffe ich habe Dir helfen können.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_0991.jpg
Hits:	0
Größe:	101,1 KB
ID:	21237   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_0992.jpg
Hits:	0
Größe:	114,6 KB
ID:	21238  

 

Hier gibt es noch mehr Fotos.

 

Vielen Dank für die schon mal in Schwung gebrachte Diskussion. Nun ist mir beruflich durchaus der Gebrauch von Säge, Bohrer und Co. geläufig, nur mein Material korrigiert sich gelegentlich noch nach der Bearbeitung ;-) Aber nun mal im Ernst. Ich wollte das Fahrrad nicht zum zweiten Mal erfinden und hatte gehofft, das üblicherweise angewandte Prinzip für den Bau solcher Türen zu erfahren. Sie sollen ja auch nicht zu schwer werden und in unserem Bekanntenkreis herrscht diesbezüglich viel Skepsis. Danke an alle!

 

Zitat von holzkanu
hatte gehofft, das üblicherweise angewandte Prinzip für den Bau solcher Türen zu erfahren.
Oh sorry, ich dachte Die Bilder sind an der Stelle schon recht klar.

Erst baust du den Rahmen, wobei die Verbindungen klassisch als Schlitz-und-Zapfen-Verbindung hergestellt werden. In den Rahmen stemmst du die Aussparungen für die Türbänder und falls gewünscht den Schlosskasten. Dann sägst du die Nut-und-Feder-Bretter an einer Seite auf 45 Grad und nagelst sie auf den Rahmen. Zum Schluss noch eine Handkreissäge mit Führungsschiene auf die Tür legen und den Überstand der aufgenagelten Bretter gleichmäßig kürzen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht