Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Eine neue "Amateur-Werkstatt" wird eingerichtet

05.11.2013, 16:05
Danke Euch allen für die guten Tips!!
Ich hoffe, ich kann die sog. Vollauszüge bei den Baumärkten finden, da ich in diesem Bereich Anfänger bin, habe sie noch nie in Natura gesehen. Für mein Verständnis ist es auch sinnvoll, dass die Schubläden eben nicht "herausfallen", dass sie arretieren.
Eine Frage noch zu dem "Kasten": wenn ich mir die Hölzer zurecht geschnitten habe, wie kann ich sie miteinander zum Kasten verbinden? ,kann ich die senkrechten und waagerechten Bretter durch Eisenwinkel (ca.5x5Cm ?) miteinander und dann auch den Kasten durch Eisenwinkel an die Arbeitsplatte verschrauben? oder wird es nicht stabil genug? Da fehlt mir Eure Erfahrung. Ich muss das Schritt für Schritt tun, learning by doing.
Ab heute sind viele Teile der Ausrüstung da. Wie gesagt, ich werde erst einmal mit dem Bau der Werkbank anfangen, Schraubstock, Schleifmaschine, Licht etc. installieren, dann schaue ich mal.....Ggfs. Bei Fragen mit Eurer Hilfe .
allen einen schönen Abend!
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Woody  
Wenn du 12mm Platten oder stärker verwendest, reicht es, diese stumpf miteinander zu verschrauben und verleimen. An der Unterseite der Tischplatten kannst du mit Kanthölzern auf der Seite mehr Schraubfläche schaffen und so den Kasten recht stabil anbringen.

Löcher immer vorbohren und senken.

Mit der Zeit gewinnst du an Erfahrung und Fertigkeiten und kannst dich auch dann an die höhere Kunst der Plattenverbindungen (Nut, Schwalbenschwanz u.ä.) heranwagen.

Setze dir zu anfangs einfach nicht zu hohe (unerreichbare) Ziele, erstens ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und zweitens spornen nur Erfolgserlebnisse zum weitermachen an

 

Gibt ja auch verstärkte Eisenwinkel, die biegen sich nicht.

 

puwo67  
Das Thema Vollauszüge hatten wir in einem anderen Thread gerade.

Da gab es diesen Link zu einem Versandhandel, sind jeweils Stückpreise, werden dann immer 2 je Schublade gebraucht.

 

Eine neue "Amateur-Werkstatt" wird eingerichtet
Hallo Woody,
danke für Deinen Tip und ermutigende Worte! Ich habe nach meinem groben (laienhaften?) Plan Platten (Fichte/Tanne) von 18 mm für die Seitenteile (u. ggfs. für Ablage), Buche für Rückwand und eine Küchenarbeitsplatte (170x60x40Cm),sowie Kanthölzer: 74x54, 54x54 besorgt.
Leider verstehe ich den Teil Deiner Erklärung nicht ganz:
......An der Unterseite der Tischplatten kannst du mit Kanthölzern auf der Seite mehr Schraubfläche schaffen und so den Kasten recht stabil anbringen. ?

PS: Du scheinst Profi zu sein. Ich finde immer schön, wenn ich Holzgegenstände mit sauber verarbeiteter Nut, Schwalbenschwanz sehe, bewunder DAS Handwerk; würde natürlich eines Tages auch soetwas können! Ich habe immer -leider- mehr mit Metall als Werkstoff (Maschinen/Anlagen) zu tun gehabt, mag allerdings das Werken mit Holz viel mehr. Daher habe jetzt angefangen, -hoffentlich- etwas daraus zu machen.
Einen schönen Abend noch!

 

Woody  
Hallo,

du kannst im jeweiligen Thread immer dazuposten, dazu musst du nicht immer einen neuen Thread aufmachen. Klick einfach unterhalb des Threads auf Antworten, dann kommst du ins Antwortfenster oder du scrollst soweit runter, bis du auch dort landest.

Nein Profi bin ich wirklich nicht, da gibt es weitaus talentiertere Leute hier als mich

Schau dich doch einmal im Projektebereich um, da findest wertvolle Praxistips und auch Anregungen.

 

Hallo Woody, danke für den Hinweis! In Foren bin ich zwar nicht erfahren, dennoch suchte ich auch nach einem Botton "Antworten", fand es aber nicht. Ich denke, das muss "Zitieren" sein,wo ich nun darauf schreibe. Also danke noch mals!

 

Zitat von werkilix
PS: Du scheinst Profi zu sein.
Stimmt. DANACH ist jeder Profi!

 

Zitat von werkilix
Leider verstehe ich den Teil Deiner Erklärung nicht ganz:
......An der Unterseite der Tischplatten kannst du mit Kanthölzern auf der Seite mehr Schraubfläche schaffen und so den Kasten recht stabil anbringen. ?
Ich denke mal, Woody meinte das, was ich auf dem Bild unten mal schematisch hingekleckert habe.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 4 - 2013-11-06.png
Hits:	0
Größe:	29,9 KB
ID:	22918  

 

Woody  
Jawoll Michael - danke für deine Zeichnung.

 

Hallo Michael,
danke Dir für die klare Skizze. Ich hoffe, ich werde beim Bau alle Klarheiten beseitigen!!
Einen schönen Abend auch den anderen, die mir Tips gaben! Bis denn

 

Die von Puwo67 geposteten Auszüge gibt es im übrigen auch bei dem großen schwedischem Möbelhaus. Leider kann ich Dir nur nicht sagen wie es sich dort mit dem Preis verhält.

 

Hallo Nekesama,
ich danke Dir für den Hinweis! Manchmal denkt man zu komplex, Ich hatte mehr an Fachhandel gedacht. Du hast recht, ich werde mich dort kundig machen.
MfG und ein schönes Wochenende!

 

puwo67  
Ich habe mir in dem oben genannten Shop am Wochenende einige Auszüge bestellt. Sind gestern eingetroffen. Sehen auf den ersten Blick wirklich gut aus.

 

Hallo Nekesama und puwo67,
Ich habe nun auch in dem schwedischen Haus zunächst einmal 2 Sets CRT3 11-36 gekauft, will probieren, ob ich - wenn ich mit meiner werkbank soweit bin- sie für 2 Schubläden darunter einbauen kann. Ich habe insges. 10 sehr alte Schubläden (bxtxh: 60x50x15 Cm, ~1Cm Wandstärke, Kiefer). Mit den anderen 8 werde ich nachher versuchen, eine Komode zu bauen. Da ich soetwas noch nie gemacht habe, wird das für mich eine Herausforderung sein .
Werde über meinen (hoffentlich nicht Mis?-) Erfolg berichten! Natürlich bin ich für jeden Tip dankbar. Allen Eine gute Woche!
Euer werkilix

 

Schubladen-Auszüge in den verschiedensten Ausführungen erhältst du in jedem Baumarkt...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht