Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Einbruch

10.06.2014, 22:55
Ich bin absolut traurig
Jetzt hat es uns auch erwischt.



Etwa 13 Uhr sind wir mit Hundi im Auto zum TA gefahren, zum Fäden ziehen nach bestens überstandener OP an der Gebärmutter.
Dort alles bestens, zügig behandelt wieder zurück, noch schnell etwas eingekauft.

Gegen 15 Uhr rücken wir wieder ein. Auto in die Garage, Hundi aussteigen lassen.

Meine Frau schließt auf, schaut in die Küche, die Tür eingeschlagen.
Voller Einbruch, sämtliche Kassetten mit Schmuck und Bargeld im mehrstelligen Bereich fehlen. Mein heiß geliebter Trauring aus selber geschmuggeltem Gold.

Sogar die Ohrringe, welche auf dem Waschtisch lagen fehlen.

Durch Terrassentür, welche der Dieb mit einem Hammer von mir, einschlug!!!
Es ist so grausam, der Gedanke ein Verbrecher im eigenen Haus.

Ich traue mich gar nicht ins
Schlafzimmer.

Solche Verbrecher gehören nach Sibirien.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Das ist ja Hammer sowas würde mich auch fertig machen ! Meine Gedanken sind bei dir und deiner Familie

 

Funny08  
Ach du sch... , Sibirien wäre noch zu gut für solche Leute. Es wird immer schlimmer im Land....

 

Mein aufrichtiges Mitgefühl.

Auch in meiner Gegend nehmen die Wohnungseinbrüche drastisch zu. Ich denke dann wehmütig an die Zeiten zurück, wo ich den Motorradschlüssel im Zündschloß stecken lassen konnte, ohne am nächsten Tag mein Motorrad suchen zu müssen.

Jetzt ist es ganz wichtig, festzustellen, was alles entwendet wurde. Und nach Möglichkeit mit Bildern und Rechnungen (sofern noch vorhanden) den materiellen Schaden für die Hausratversicherung zu dokumentieren.

 

Auch hier hat mal Nachts einer versucht die Tür zu knacken ... Hatte er Pech , Sicherheitsschloss dreifach....
Aussedem hängen am Nachbarhaus Kameras mit Bewegungsmelder....
Sollte einer es trotzdem schaffen muss er am laufenden Schrank vorbei )) das gut dann nicht so gut wenn man das Frühstück immer mit Strohhalm trinken muss )))

Es ist schade und leider immer mehr Mode , dass man das über Jahre Angeschaffte geklaut oder zerstört bekommt von solchen Bänden die ihr Geld damit zusammen klauen... Kein Respekt mehr vor fremden Eigentum ...

 

Woody  
Habs jetzt erst gelesen. Tut mir ehrlich leid für dich. Weiß was du fühlst, wurde auch schon 2x Opfer eines Hauseinbruches. Nervig sind die Scherereien dann mit Polizei, Versicherung und Handwerkern, welche den Schaden wieder in Ordnung bringen sollen.

Abgesehen vom Sche****gefühl, da war jemand in meinem Haus. Aber denk auch dran, GsD wart ihr nicht daheim, wer weiß, was noch alles passieren hätte können.

Investiere in Alarmanlage, die einfachen Bewegungsmelder für Fenster sind schweinelaut und schrecken den Einbrecher ab. Und kosten unter 10,-- . Gut investiertes Geld. Dummy-Kameras und Sirene kosten auch kaum was, sehen aber täuschend echt aus. Conrad führt diese Sachen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht