Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Einbau Funkschalter (Sender) zur Steuerung einer Lampe

11.09.2015, 10:10
Hallo

Ich habe folgendes Szenario:

Ich möchte im Treppenaufgang eine Lampe an der Wand. Strom ist in Form einer Steckdose entsprechend nah vorhanden, ich muss nur 1 m kabel unter Putz bringen.

Nun möchte ich eine vorhandene Wechselschaltung mitnutzen (d.h. wenn diese schaltet, soll auch die Wandlampe schalten.)

Um mir den ganzen Aufwand bzgl Kabel etc zu sparen, dachte ich an Funk.
Gibt es einen Funksender, welchen ich an meine vorhandene Lampe zusätzlich anschließen kann und der beim Wechsel von an/aus entsprechend den Funkempfänger der Wandlampe schaltet?

Könnt ihr mir weiterhelfen

Grüße

Jeremiad
 
Funkschalter Funkschalter
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Hi Jeremiad,
schau dir mal das Sortiment bei intertechno an.
Dort könntest du fündig werden.

Gruß
Basy

 

Wolfman  
Kann ich mir fast nicht vorstellen das es geht, die Wechselschaltung wird doch mindestens von zwei Stellen aus geschaltet. Hört sich komplex an.

 

Ich glaube auch, dass dann alle Schalter gegen Funk getausch werden müssen

 

Rheoretisch könnte man das per Funk machen, wenn mehrere Lampen dran sind. Lampe an-Signal per Funk andere an. Vielleicht gibt es zwischenteile für Fassungen. Wenn ja, hätte ich auch Interesse. Bin aber bei der Arbeit und kann nicht suchen. Mal Funkfassung googeln...

 

Könnte das gehen?
http://www.schalterversand.de/Funk-Schalt-Systeme/KOPP-Funk-Schalt-System-Free-Control/Funk-Sender-Wandschalter-einzeln-Free-Control-KOPP/Funk-Sender-Wandschalter-Elektronikmodul-einzeln-Free-Control-KOPP-ohne-Flaechenwippe-31-23-Euro.html
Lampen auf Dauerstrom schalten - also dauernd Strom. Birnen in Funkfassungen.
Nun die Wechselschalter durch diese Funksendeschalter ersetzen. Erster Schalter - Funk - an. Leuchten gehen an. Anderer Schalter -Funk - Lampen aus.

Nicht ganz günstig, aber machbar.

 

Ich hab bei intertechno eine Lösung gefunden.

Kostenpunkt unter 50€ (Sender und Empfänger zusammen)... Im Grunde ist es so: an die normale Lampe (die ja heute schon geschaltet wird) wird zusätzlich ein Sender angeschlossen. Dieser sendet ein An signal an einen Empfänger sobald Strom anliegt. Und ein Aus Signal sobald eben kein Strom mehr anliegt.

Ich muss einfach nur den Sender nahe der Lampe unter Putz verbauen.

Danke für den Tipp!

Grüße

Jeremias

 

Maggy  
Zitat von jbos123
Ich hab bei intertechno eine Lösung gefunden.

Kostenpunkt unter 50€ (Sender und Empfänger zusammen)... Im Grunde ist es so: an die normale Lampe (die ja heute schon geschaltet wird) wird zusätzlich ein Sender angeschlossen. Dieser sendet ein An signal an einen Empfänger sobald Strom anliegt. Und ein Aus Signal sobald eben kein Strom mehr anliegt.
Ich muss einfach nur den Sender nahe der Lampe unter Putz verbauen.

Danke für den Tipp!
Grüße
Jeremias
Danke für die Beschreibung. das hat mich auf eine Idee gebracht, bei uns was zu verbessern. Da ich immer Angst vor Stromarbeiten habe ist funk ideal. Kann ich super gut gebrauchen, danke.

 

gemäß Deiner Beschreibung willst Du einmal im Flur ( unten oder oben ) den Wechselschalter mit Funk benutzen.... und zusätzlich eine Wandlampe schalten ?
Leider haben die Funk-Fernbedienungen nur einen Handsender ( Batterie )... also brauchst ein System, welches über 2 Sender verfügt... ! ( habe noch keines gesehen )
Die für Jedermann angebotenen Geräte sind sogenannte Funksteckdosen meist 2-3 Stück ( Huckepack )... alles was UP.. ( unter Putz ) gelegt wird, darf nur ein E-Spezi machen, sofern Du kein Elektriker bist, mach es nicht selbst !
GANZ wichtig... die alten Lampen gegen LED austauschen, dann reichen auch Funkschaltsysteme mit geringer Leistung !
Gruss.....

 

Hi,
ich will keine Werbung machen, es gibt sicher auch Lösungen von anderen Firmen. Ich habe mich für das Funk-Sendemodul DUAL ITS-23 entschieden. Dazu einen passenden Empfänger. Laut Beschreibung des ITS-23:
Drahtlose Übertragung des Schaltzustandes von Schaltern aller Art.

Anwendungen:
(Licht-)Schalter, Thermostate, Sensoren aller Art (Wind, Luftfeuchtigkeit, Schall, Endkontakte, …) benötigen jetzt keine Verkabelung mehr! Potentialfreie Kontakte übertragen per Funk an jeden beliebigen und lernenden IT-Empfänger....

Die Idee ist das man einen Wandschalter z.b mit einer Funksteckdose verknüpft. Man muss wohl den Sender nur an den eigentlich geschalteten Stromkreis anbinden...

Grüße

Jeremias

 

Achso,... Ich bereite bei Stromzeug immer alles vor, mein Elektriker nimmt es ab und macht die finalen Anschlüsse...


Grüße

 

Hallo jbos123, guter Tipp. Geht auch preislich. Ich möchte eine zusätzliche Lampe an die Gartentreppe machen, aber will diese nicht in die Treppenhausschaltung integrieren - Außenbeleuchtung und Hausbeleichtung möchte ich gerne weiterhin getrennt haben. Gute Idee. Danke!

Hazett. Wer schreibt vor, dass ausschließlich Elektriker an Unter-Putz-Elektroleitungen arbeiten dürfen? Solch eine Regelung gibt es in Deutschland (zum Glück) nicht. Herdanschlussdose, Drehstrom, Stromverteilerkasten ist was anderes. Aber ansonsten ist zwar alles auch gefährlich, aber definitiv nicht verboten.

 

nochmal kurz zur Steuerung einer zus. Lampe....
bei den Funk-Elektroniken wird für das EIN und AUS- Schalten im allgemeinen eine
Flip-Flop... Schaltung verwendet... d.h. der Elektronik ist es egal, ob der Set-Impuls
für ON z.B eine Sec. oder 3 Minuten dauert... wenn dann das Treppenhauslicht automatisch nach Zeitvorgabe AUS geht, ist der Set "ON" Impuls erst beendet... und die Zusatzlampe brennt immer noch !
Diese zusätzliche Lampe läßt sich mittels Fotozelle ( mit Schaltung ) direkt von der Treppenhausbeleuchtung schalten , eventuell auf LED umstellen und einen Lichtpunkt auch auf die Fotozelle ausrichten !
Gruss...

 

Funny08  
@ Hazett das DUAL ITS-23 Funkmodul besitzt einen Sensor welcher auf Spannung am Verbraucher reagiert - Sprich die Lanpe geht an - der Sensor schickt ein "Ein" Signal an den Aktor ITS-23 welcher die zusätzliche Leuchte einschaltet. Geht die Lampe aus, sendet der Sensor per Funk ein "Aus" Signal an den Aktor - welcher diese Lampe dann auch Ausschaltet.

@ Rainerle - in Deutschland schreibt dies die Niederspannungsanschlußverordnung in §13 vor.

 

Funny, kann man das abschaffen? ;-)

Hazett, ist auch interessant. Ich stelle eben fest, dass ich eine Treppenhausschaltung mit Relais habe. Das würde bei mir gar nicht gehen, da ich bei mir ja kein "Aus"-Signal habe. Also lichtgesteuert oder per Bewegungsmelder bei Bedarf - jemand läuft im Garten. Hm. Wo bekomme ich so ein Lichtsteuerungsteil?

 

Niederspannungsanschlußverordnung Bezieht sich aber auf das bis zum Hausanschluss - Plombe am Übergabepunkt. Das "Danach" ist da nicht betroffen ...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht