Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ein Traum von Werkbank

12.10.2012, 15:41
Geändert von Tobi74 (12.10.2012 um 15:43 Uhr)
Falls jemand in der dunklen Jahreszeit noch nichts zu tun hat, viel Platz (und wahrscheinlich noch mehr Geld) zur Verfügung hat, kann ja diese ziemlich gelungene Werkbank nachbauen.




Was haben Eure Werkbänke denn so für Zusatzfunktionen, die über das übliche Dasein eines Tisches hinaus gehen?
Bewerten: Bewertung 7 Bewertungen
44 Antworten
))

ein nettes teil !

aber fast noch besser ist die festool-systainer-wand im hintergrund ;o)

 

Wirklich nett! Das mit der Syncronisation der Kurbeln gefällt mir wirklich ;-) Mal sehen, der Winter ist noch lang ;-)

 

Ist ein schönes Teil, welches Du da eine gestellt hast....um das selbst zu bauen.....
genaue Lochraster usw. braucht man schon eine gute Grundausstattung !
nur mit Heimwerkerausrüstung ?? hier sollte man sich für ein paar Tage beim
Schreiner einquartieren !
Holzwerken.net ist schon eine gute Adresse...eben Holzwurm-Speziallisten ...
Gruss von Hazett

 

bin da irgendwie gespalte. teilweise Eigenbau und teilweise teure Komponenten verwendet. hab auch nicht verstanden, wieder incra-anschlag befestigt wird

 

Die Werkbank ist ein absoluter Traum. Aber leider für die Hobbykasse unerschwinglich und wir Hazett schon schrieb mit der Heimwerkergrundausstattung nicht zu realisieren.

 

Gibts die Lochplatte eigentlich käuflich ?

 

Bin schon sehr gespannt auf den Bauplan. Man muss die ja nicht 1:1 nachbauen, sowas dient ja auch als Inspiration für das eine oder andere nützliche Feature.

Als ich vorgestern zu meiner Frau sagte, dass ich überlege, in die neue Werkbank ein Lochraster zu machen schaute sie mich an, als wäre ich nicht ganz dicht: "Du kannst doch die schöne neue Platte nicht kaputt machen!!!"

 

dausien  
Ja ich warte auch schon gespannt auf die neue Ausgabe der Zeitschrift HolzWerken, soll am 20.10.2012 erscheinen.

 

Der Typ konnte mich mit seiner Fertigkeit der Fingerzinkenfräsungen überzeugen. (Im Gegensatz zu der fehlenden Absaugmöglichkeit beim Tellerschleifer)

 

Nicht schlecht die Werkbank. Allerdings sehr aufwendig zum Nachbau. Respekt vor dem, der das Nachbau möchte

 

vielleicht geht das hier ja als Anregung durch:

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Pim...nleitung/6238/

?
an Werkzeug braucht man nur ein Lineal, einen Zirkel und einen Bohrständer, den man rumdrehen kann.

 

Munze1  
Zitat von thundersock
))

ein nettes teil !

aber fast noch besser ist die festool-systainer-wand im hintergrund ;o)
Das finde ich auch
Ist natürlich nachzubauen, aber da braucht es später schon Platz in der guten Stube. Ist ja von beiden Seiten zugänglich.

 

Funny08  
Alter Schwede das Teil hat was - gehört glatt zu den Heimwerkerträumen

 

Munze1  
Der Incra Anschlag hat es in sich. Schön für viele unterschiedliche Holzverbindungen.
Kostet auch eine Kleinigkeit, aber für die gebotene Präzision gerechtfertigt.

 

... und ich war gerade so stolz auf meine PWB 600...

Naja, ein Grund zur Freude bleibt ja: Ich musste für meine kleine Werkbank keine zwei Hypotheken aufnehmen...

Wieso Zwei? Na, eine für das Teil selbst, und die Zweite für die Werkhalle, in die diese Werkbank rein paßt...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht