Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ein Jahr ist es her... (zeigt her euren Grusel)...

26.12.2015, 10:22
... dass ich mit der Kellereinrichtung fertig war, endlich basteln und friggeln konnte. Die Regale waren, im Vergleich zu heute, weitesgehend leer und akkurat aufgeräumt. Ebenfalls das Gegenteil zu heute. An manchen Tagen habe ich immer noch zwei linke Hände mit 10 Daumen dran....

...nichtsdestotrotz habe ich am 22. Dezember angefangen die Butze aufzuräumen, auszusortieren und neu zu gestalten. Die Ka.ckplatte der Werkbank fliegt raus, die Schränke werden neu arrangiert, die Gardinen mal gewaschen... nee, Quatsch... und beim Spontan-Ausräumen ist mir mein erster gebauter Rahmen wieder in die Hand gefallen (siehe unten)...

... gruselig. Kein Winkel stimmt, die Teile sind alle von unterschiedlicher Länge und Höhe und selten delitantisch zusammen"gemacht".

Hat jemand von Euch ebenfalls noch so einen Gruselschocker rumliegen?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20151221_211628.jpg
Hits:	0
Größe:	89,6 KB
ID:	38178   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20151221_211638.jpg
Hits:	0
Größe:	53,2 KB
ID:	38179   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20151221_211650.jpg
Hits:	0
Größe:	95,4 KB
ID:	38180  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
37 Antworten
Die wenigsten werden den Mut haben und ihre verhunzten Teile zeigen. Außerdem macht man doch nur Fotos von gelungenen Projekte. Von meinen Sünden gibt es keine Fotos aber mir sind genügend Missgeschicke passiert. Zu kurz, falsche Stelle, falsche Bohrlöcher usw.

 

Wenns bei mir nix wird, dann gibt es Wärme ab, Fotos hätte ich genug, aber die zeige ich nicht her

 

Zitat von 3radfahrer
Die wenigsten werden den Mut haben und ihre verhunzten Teile zeigen.
Schade eigentlich. Ich halte mir solche Sachen gerne mal wieder vor die Nase, um mich daran zu erinnern, wie es NICHT geht...

 

Ich geh in meinen Keller und fotografiere mein Werkzeugschrank. War mein erstes "Projekt". Wenig Geld, wenig Werkzeug, aber genug Ideen in meinem Kopf. Und war stolz wie Bolle, als er fertig war. Eine Schönheit ist er nicht, aber für mich erfüllt er seinen Zweck. Und irgendwie wie hängt man an den Ding.

 

Schönes Thema, ruesay...

Also ich habe mal ein Projekt vorgestellt bei dem alles schiefgegangen ist...
Natürlich gabe es wesentlich mehr Dinge die mir mißlungen waren, aber von denen habe ich nichts eingestellt und ich habe sie auch nicht vervendet. Das war dann Abfall

Dennoch gibt es einige selbst gemachte Werke von mir die wesentlich besser hätten hergestellt werden können. Das lernt man dann aber nur wenn immer wieder geübt und gearbeitet wird und man lernt vorallem hier im Forum, wenn dazu freundliche, konstruktive und verständliche Kritiken mit den entsprechenden Verbesserungsvorschlägen gepostet werden, egal ob bei Fragen oder bei Projekten...

 

Ich finder sowas auch überhaupt nicht schlimm... viele Hölzer haben bei mir gute Flugeigenschaften entwickelt.

Dein Stift, gschafft, sieht doch einwandfrei aus!

Los, ab inden Keller, 3Radfahrer! Keine Scheu! Hier geht es nicht darum, Lustiges hinzustellen und ausgelacht zu werden! Ich habe genauso angefangen. Wenig Geld, wenig bis gar keine Ahnung. Das ist alles Teil des Prozesses.

Ich habe gestern morgen ein Video von "The naked woodworker" (kein Holzp.o.r.n.o!) gesehen, in denen der Lehrer der Schule eine stinknormale selbstgebaute Werkbank vorgestellt hat. Mit einfachen Mittel, aber mit Idee und Pfiff hergestellt. In Handarbeit. Sich die Fertigkeiten anlernen und so Stück für Stück weiter zu kommen ist hier das Hauptziel.

Und die haben bestimmt in den ersten Tagen auch so Werke verfasst...

 

Rudi, ein alter Mann ist kein Schnellzug. Das Holz war von unseren Lageristen. Die Farbe hatte ich da, leider zu wenig, deshalb Linoleum an den Türen. Keine Grundierung, einfach zugekleistert. Aber schau es dir einfach mal an. Im Laufe der Zeit wurde natürlich einiges geändert. Werkzeug geht, Werkzeug kommt.
Und der Kasten hat jetzt auch schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS01.jpg
Hits:	0
Größe:	255,1 KB
ID:	38181   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS02.jpg
Hits:	0
Größe:	249,2 KB
ID:	38182   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS03.jpg
Hits:	0
Größe:	282,3 KB
ID:	38183   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS04.jpg
Hits:	0
Größe:	262,5 KB
ID:	38184  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS05.jpg
Hits:	0
Größe:	248,4 KB
ID:	38185   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS06.jpg
Hits:	0
Größe:	284,7 KB
ID:	38186   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS07.jpg
Hits:	0
Größe:	263,6 KB
ID:	38187   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS08.jpg
Hits:	0
Größe:	258,7 KB
ID:	38188  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WS09.jpg
Hits:	0
Größe:	258,3 KB
ID:	38189  

 

Geändert von 3radfahrer (26.12.2015 um 11:47 Uhr)
Mensch Ruesay was tust du da?! Würden wir im Mittelalter leben würdest du dich selbst an den Pfahl binden und dich selbst mit Tomaten und faulen Eiern bewerfen? was ich verbockt habe wird schnell vernichtet um die Spuren meiner Inkompetenz zu verbergen damit sich meine Familie und Freunde nicht von mir abwenden

 

Zitat von 3radfahrer
Rudi, ein alter Mann ist kein Schnellzug. Das Holz war von unseren Lageristen. Die Farbe hatte ich da, leider zu wenig, deshalb Linoleum an den Türen. Keine Grundierung, einfach zugekleistert. Aber schau es dir einfach mal an. Im Laufe der Zeit wurde natürlich einiges geändert. Werkzeug geht, Werkzeug kommt.
Und der Kasten hat jetzt auch schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel.
Deinen Wutzettel find ich klasse ich allerdings bräuchte eher einen ganzen Block. Am liebsten auch im Auto

 

Interesant finde ich den Wutzettel. Ich hoffe der wird nicht allzu oft benötigt.

 

Zitat von Cib1976
Deinen Wutzettel find ich klasse ich allerdings bräuchte eher einen ganzen Block. Am liebsten auch im Auto
Ja im Auto würde ich den Wutzettel auch oft benötigen vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv vvvvvvvvvvvv

 

Das war früher ein ganzer Stapel. Die Wutzettel hatte ich bei uns auf dem Tresen gelegt, an den wir immer unsere Aufträge bekommen haben. Weil ab und zu ein Kollege sich aufgeregt hat.

 

Woody  
Ach, so gruselige Bauten mach ich noch immer
Aber mittlerweile verwende ich hochtechnisches Werkzeug dazu

 

:-D der war gut woody

 

Zitat von Woody
Aber mittlerweile verwende ich hochtechnisches Werkzeug dazu
*Gröhl*

Das Equipment hat sich seitdem schon verändert. Auch das Holz ist ein Anderes geworden. Ich habe den Rahmen mit einer Stichsäge hergestellt, welche von mir weichen musste! Aber auch heute habe ich noch Tage, wo ich über einen Ofen froh wäre... Hätten die mal im Baumarkt nichts mehr in Ihrer Restekiste, so könnte ich durchaus zeitnah prompt liefern...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht