Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Eigene Stickmaschine zulegen

17.02.2014, 11:30
Hallo zusammen,

meine Frau spricht seit geraumer Zeit davon sich eine eigene Stickmaschine zuzulegen. Da sie aber gerne eine mit einer Displaybedienung haben möchte auf der Texte eingegeben werden können und per USB auch eigene Logos, wird das Ding aber leider nicht ganz billig. Besitzt jemand von Euch eine solche Maschine und hat bereits Erfahrungen gemacht, die er mitteilen würde?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Hallo Tobias,
du merkst an der Anzahl der Antworten ... so richtig kennen wir uns hier mit Strickmaschinen nicht aus. Vielleicht bist du damit eher in Handarbeitsforen gut aufgehoben. Mir fällt spontan "dawanda" ein, weiß aber nicht, ob da auch Fragen beantwortet werden.

 

Woody  
Stick- nicht Strickmaschine Biggi. Ich wußte bis dato nicht einmal, dass es sowas überhaupt gibt.

 

Ich verweise mal auf eine anderes Forum:
http://www.hobbyschneiderin24.net/po...ndex-foren.php
Dort gibt es auch Unterkategorien fürs Sticken.
Ich bin dort auch angemeldet...

 

Janinez  
ich besitze leider nur eine alte Sticknähmaschine von meiner Mutter und die tuts auch, wobei ich auch weitgehend per Hand sticke - kann Dir leider auch nicht weiter helfen

 

Zitat von Tobias1970
Hallo zusammen,

meine Frau spricht seit geraumer Zeit davon sich eine eigene Stickmaschine zuzulegen. Da sie aber gerne eine mit einer Displaybedienung haben möchte auf der Texte eingegeben werden können und per USB auch eigene Logos, wird das Ding aber leider nicht ganz billig. Besitzt jemand von Euch eine solche Maschine und hat bereits Erfahrungen gemacht, die er mitteilen würde?
Hallo,
eine Stickmaschine ist schon etwas geniales.
Im Konsumentwarenhaus Leipzig existierte so eine computergesteuerte aus 1988 denke ich. An dieser konnte man sich vor Ort seine Wäsche besticken lassen.
Da ich ein Nähtechnikfreak war hat mich das fasziniert. Mit der Veritas Nähmaschine konnte ich freihändig ebenfalls sticken.
Ein Versuch beim Zusammenbruch des Warenhauses an das Teil zu gelangen., ging in die Hose.
Es gibt wohl schon im Ø für 600 - 900 € schon gescheite Maschinen.
Wenn ihr genügend Aufträge habt, dann ran an den Spe3ck, an die Stickmaschine.
Viel Glück wünscht Euch der Daniel

Mit so einer habe ich damals gestickt.

 

Zitat von Woody
Stick- nicht Strickmaschine Biggi. Ich wußte bis dato nicht einmal, dass es sowas überhaupt gibt.
Da gibt es Firmen die "Stickereien" produzieren...

 

@ woody:

Hab ich mich verlesen, aber meine Antwort gilt sowohl für Strick,- als auch für Stickmaschinen ;-)

 

Die Frage ist, was soll mit der Maschine konkret gemacht werden? Meine Mutter hat sich vor ein paar Jahren eine Stickmaschine zugelegt. Ich habe es nicht verfolgt, aber ich habe noch keine 10 Werke von ihr davon gesehen. Ich denke nur für den gelegentlichen Gebrauch sind die Kosten einfach zu hoch. Wenn deine Frau aber vorhat eine Serienproduktion zu starten, dann ist es sicherlich empfehlenswert das Geld in die Hand zu nehmen. Ansonsten gibt es Firmen, die einem so etwas für wenig Geld herstellen.

Du kannst es aber auch von der anderen Seite anpacken und sagen "wenn du dir die Stickmaschine kaufst, kaufe ich mir ..." Sind am Ende vielleicht beide glücklich.

 

Wenn Du einen Google+-Account hast, kannst Du Dich vielleicht mal an Melanie Horne wenden.

 

Vielen Dank für Eure Antworten. @nirosta: Sie möchte hin und wieder was für Freunde und Bekannte besticken. Sie hat sich nun mehr oder weniger durchgesetzt. Wir werden nun nach einer gebrauchten Maschine Ausschau halten, die nicht so viel kostet.
Und natürlich danke für den Tipp wie wir daraus eine Win-Win machen können !

 

Hallo.
So ein Ding wolle ich mir eigentlich auch zulegen. Aber da meine Frau etwas gegen die Anschaffungskosten auszusetzen hat, bleibt mir nur meine normale Maschine...
Für Dich: guckst Du hier http://www.nähmaschine.org/stickmaschinen/

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht