Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Eigenbau von Maschinen und Hilfsmitteln [1-2-Talk]

11.10.2014, 15:35
Funny08  



Liebe 1-2-do´ler 1-2-Talk ist eine neue Talkrunde, in welcher ein Thema zwei Tage lang besprochen wird.

Die Themen werden die Bereiche Heimwerken, Maschinen, Basteln, 1-2-do, Alltägliches und mehr beinhalten und es geht um Eure Meinung, Euer Wissen und Eure Erfahrung.

Erklärung des Ablaufs:


Die Themen starten immer mit dem Hauptthema - danach schauen wir einfach mal, wo uns die Unterhaltung darüber hinführt – es liegt also an den Teilnehmern, ob das jeweilige Thema im Mittelpunkt bleibt oder es auch mal ins Offtopic abgleitet (was auch nicht schlimm ist). Seht also bitte nicht alles ganz so Eng – es geht um eine lockere Unterhaltung mit Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Nach 2 Tagen endet jeweils die aktive Phase des Threads und es startet ein neuer, was aber nicht heißen soll, dass Ihr Euch nicht auch weiterhin mit dem Thema beschäftigen könnt, dürft oder sollt – es kommt einfach nur ein neues Hauptthema auf den Tisch.

PS: Hitzige Schlagabtausche mit Beleidigungen und Verstößen gegen die Netiquette sind -wie immer- nicht gewünscht und werden nötigenfalls entfernt.


Thema der Runde:

Eigenbau von Maschinen und Hilfsmittel, wie ist Eure Meinung dazu! Erfahrungen Ideen Vorschläge ....
 
1-2-Talk, Erfahrungsaustausch, Ideen, Meinungen, Tipps, Tricks, unterhaltung, Wissen 1-2-Talk, Erfahrungsaustausch, Ideen, Meinungen, Tipps, Tricks, unterhaltung, Wissen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
3 Antworten
Funny08  
Ich finde es je nach Art des Eigenbaus eigentlich nicht übel wenn man sich Hilfsmittel oder Maschinen selbst baut. Problematisch wird es aber oft mit der Sicherheit. Ein tolles Beispiel findet sich in diesem Thread:http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?t=16098 in dem Video des Facebook-links sieht man eine lebensgefährliche Konstruktion. Auch auf der Seite von Pfusch am Bau sieht man des öfteren haarsträubende Dinge. Meist ist man ja auch immer erst schlauer wenn etwas passiert ist. ..

 

Ich denke mal, dass sich jeder Heimwerker mal über die Auswirkungen seines Tun`s und Schaffens bewusst sein sollte...

Das ist das Eine...
Hinzu kommt natürlich Erfahrung und Wissen...

Ein gelernter Versicherungskaufmann (nur z.B.) hat vielleicht im Hobby-Basteln usw. nicht das Wissen, welches ein gelernter Schreiner / Maurer / Schlosser etc. mitbringt.

Unsereiner, als gelernter Elektriker und langjährig im Maschinenbau tätig gewesener... hat da schon viel erlebt und gesehen !!!

Und ich muss immer darauf hinweisen : " Jede Arbeit bedarf der Ausbildung und Lehre..." !!!

Beachtet immer die Sicherheit !!!

 

Funny08  
Nun ganz so streng würde ich das nicht sehen, aber man sollte nicht einfach blindlings drauf los arbeiten. Heute gibt es ja viele Hilfsmittel welche man nutzen kann von fragen bei uns über Videos auf YouTube, Workshops in Baumärkten oder bei den Herstellern usw...
Manch einer plant länger als dann der Bau dauert
Anderes ergibt sich wiederum erst beim Bau

Bei meinem 0815 Frästisch als beispiel war die Grundplatte schnell geplant und gebaut, aber sie war etwas instabil und bog sich ein wenig durch, 2 Streben beseitigen dies aber es war halt im Vorfeld nicht zu erkennen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht