Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Eierlegende Wollmilchsau

11.07.2010, 20:26
Hallo,
ja...schon wieder... ich suche einen Akkuschlagbohrer...
Die Werkzeugforen empfehlen ständig Makita, Dewalt, Festool etc. ... na klar, geben wir mal eben 500 Euro für einen Akkuschlagbohrer aus... aber meine eigenen Erfahrungen mit den Geräten von Bekannten waren jetzt net so dolle... Das Aktionsmodell von Makita für 270 EUro ist irgendwie ne ganz schöne Lusche... Aber das ladegerät ist ne Wucht. Akku in 20 min aufgeladen... unglaublich...
Bosch blau ist schon schick und ich würde die wahrscheinlich tagelang bewundern, bevor ich michtrauen würde, sie anzufassen... aber teuer... Da überwiegt meine Vernunft über den Tim Taylor in mir...

Bosch grün wird fast überall kritisiert. Das halte ich aber für eine Tradition und mehr nicht...

Nachdem ich mich also für Bosch grün entschieden habe und mich also als Heimwerker oute, heißt die letzte Frage:

Bosch Uneo oder PSB 18 li 2

Jetzt kommt die Frage, was ich machen will?
Na, eigentlich alles ... Und da wird sicher auch mal etwas länger mit gearbeitet werden... Aber nicht unbedingt Weitwurfüben auf Beton (muss also nicht Bosch blau sein). Kann Uneo denn was, was PSB nicht kann? Oder kann ich mit der PSB auch getrost mal Beton über Kopf bohren...?

Wieso baut Bosch die Uneo nicht mit Wechselakkus und etwas mehr Power, sozusagen als große Schwester der Uneo... dann hätte ich schon längst so ein Teil...

Vielleicht kaufe ich mir einfach 2 Uneos... dann ist das Problem mit der Zwangspause fürs Laden gelöst... ;-)
 
Akku, Einsatz, Ladegerät, Leistung, Schlagbohrmaschine, Vergleich Akku, Einsatz, Ladegerät, Leistung, Schlagbohrmaschine, Vergleich
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Hallo abceal,

wenn Du nur selten in Beton bohren musst, kannst Du dies auch mit dem Schlagwerk des PSB und benötigst nicht unbedingt ein Hammerwerk.
Der PSB hat eine Drehmomentvorwahl, der Uneo nicht.
In den PSB passen alle handelsüblichen zylindrischen Bohrer, in den Uneo passen nur die mit SDS-Quick-Schaft.
Außerdem hat der PSB einen zweiten Gäng und dadurch eine höhere Drehzahl beim Bohren, was sich deutlich bemerkbar macht.
IMHO ist der PSB die echte Allround-Heimwerkermaschine, sofern Du auf den Hammer verzichten kannst.

 

Hi abceal, und herzlich Willkommen in unserer Community!

Nur falls du noch nicht darüber gestolpert bist, gibt es hier oder dort
schon einige Meinungen zu dem Bosch Uneo bzw. zu Schlagbohrmaschinen, von einigen sehr kompetenten Heimwerkern. Zudem haben wir noch einen kleinen Wissensartikel über den Uneo in unserer Wissensdatenbank.

Vielleicht wirst Du ja fündig, wünsche viel Erfolg und noch viel Spaß!

 

wie kommst du denn auf 500 Euro????
du sollst ja auch nicht gleich nach dem top-modell ausschau halten.
habe bosch grün,aber auch makita,und kann sagen,dass beide hersteller hervorragende maschienen bieten.mein makita akkubohrschrauber,mit dem bin ich top zufrieden.der hat schon fast zuviel kraft.bosch bietet aber auch sehr gute werkzeuge an.
wobei man beachten muss,wie oft man sie benutzt.
wenn du nur selten die maschiene benutzt,würde ich eher zu bosch grün raten.
ist dann etwas billiger als makita.wenn du schon häufiger die maschiene benutzen wirst,würde ich entweder zu bosch blau oder zu makita raten.wobei bosch blau dann etwas teurer ist als makita.

 

Ekaat  
Bedenke, daß Du die Akku-Maschinen nicht in einem Bohrständer befestigen kannst. Das hat mich auch dazu bewogen, den Uneo nicht zu kaufen. Fas alles, was ich bohre, mache ich im Ständer. Habe einen zweipoligen Fußschalter an die Steckdose geklemmt, und habe so beide Hände frei. Eine Wand habe ich natürlich noch nicht auf den Ständer gelegt...
Übrigens: Soo störend ist das Kabel, wie stolze Besitzer von Uneo & Co behaupten, ja nun auch nicht. Und mit 50m Kabeltrommel kkomme ich in jede Ecke meines Grundstückes. Eine Akku-Kettensäge wär' schon besser: nicht so schwer, wie eine mit Verbrennungsmotor und flexibler, als die gekabelte.

 

Susanne  
Hallo abceal,

der Uneo ist ein Akku-Bohrhammer, mit dem ich aufgrund des pneumatischen Schlagwerks ohne viel Mühe in Beton bohren, aber auf der anderen Seite auch Schrauben bis 6 mm eindrehen kann. In das SDS-Quick Bohrfutter kann man normale Bits mit Sechskantschaft einstecken - genau wie beim PSB 18 LI-2 auch.
Zum "Schraub-Experten" fehlt dem Uneo allerdings mit seinen 18 NM die Kraft sowie eine Drehmomenteinstellung, wie sie bei der Arbeit mit kleinen Schrauben, empfindlichen Oberflächen oder Serienverschraubungen zum Einsatz kommt.

Der PSB 18 LI-2 ist ein Akku-Schlagbohrschrauber, beziehungsweise ein Akku-Bohrschrauber mit Schlagfunktion. Somit ist dieses Gerät ein Schraubexperte mit Kraft für Schrauben bis 8 mm Durchmesser (48 NM max. Drehmoment) und einer Drehmomenteinstellung. Im zweiten Gang schafft das Gerät Bohranwendungen in Holz bis 35 mm. Durch die Schlagfunktion (Rastenschlagwerk wie bei einer Schlagbohrmaschine) kann das Gerät auch bis 12 mm in Beton bohren, allerdings ist das Gerät kein Betonexperte wie der Uneo. Soll heissen: ich benötige mehr Kraft, um ein Loch in Beton zu bohren, als mit dem Uneo.

Wenn ich einen vollwertigen Akku-Bohrschrauber suche, mit dem ich auch mal in Mauerwerk/ Beton bohren will, ist der PSB 18 LI-2 das richtige Tool.

Ich hoffe, das hilft! :-)

Viele Grüße

Susanne

 

Zitat von bob_der_baumeister81
wie kommst du denn auf 500 Euro????
du sollst ja auch nicht gleich nach dem top-modell ausschau halten.
habe bosch grün,aber auch makita,und kann sagen,dass beide hersteller hervorragende maschienen bieten.mein makita akkubohrschrauber,mit dem bin ich top zufrieden.der hat schon fast zuviel kraft.bosch bietet aber auch sehr gute werkzeuge an.
wobei man beachten muss,wie oft man sie benutzt.
wenn du nur selten die maschiene benutzt,würde ich eher zu bosch grün raten.
ist dann etwas billiger als makita.wenn du schon häufiger die maschiene benutzen wirst,würde ich entweder zu bosch blau oder zu makita raten.wobei bosch blau dann etwas teurer ist als makita.
Genau diese Antworten meine ich... Was heißt denn "selten" und was heißt denn "häufiger"? Ich benötige das Teil bestimmt jede Woche und wenn ich dann mal anfangen werde das Haus zu renovieren, sicher jeden Tag, dann wird es aber wieder Zeiten geben, an denen ich sie wochenlang nicht benutze...
Bosch blau und Makita sind ja keine echten EMpfehlungen! Welche Bosch blau? Welche Makita?

Makita baut auch Geräte, die ich nie kaufen würde, wie die 453 RHEX. 500 Euro kostet nunmal der Akkuschlagbohrer Bosch in blau mit 18V und 3Ah. Soll ich mir den mit 2,6Ah für 450 kaufen? Oder das 14V-Modell für 400? Das finde ich einfach nicht so viel günstiger! Würde ich in diesem Segment kaufen, wöllte ich halt auch das Top-Modell! Theoretisch kann man ja auch bestimmt gut mit der PSB mit 14V arbeiten und die Werte sind ja fast identsich zu der 18V Ausführung...

Für Bosch grün spricht imho die 5 Jahresgarantie von Obi! Ich benutze das Teil eben so, wie ich es brauche und wenn ein 200 Euro Gerät nach 5 Jahren die Grätsche macht, in der Zeit aber mein Haus renoviert hat (mit etwas Unterstützung von mir... ;-) ) dann geht das in Ordnung! EIne zweite, die dann wieder 5 Jahre hält könnte ich dann immer noch kaufen und käme noch nicht auf die Geldbeträge der Bosch blau-Version...

 

Ekaat  
Zitat von Susanne
Hallo abceal,

der Uneo ist ein Akku-Bohrhammer, mit dem ich aufgrund des pneumatischen Schlagwerks ohne viel Mühe in Beton bohren, aber auf der anderen Seite auch Schrauben bis 6 mm eindrehen kann. In das SDS-Quick Bohrfutter kann man normale Bits mit Sechskantschaft einstecken - genau wie beim PSB 18 LI-2 auch.
Zum "Schraub-Experten" fehlt dem Uneo allerdings mit seinen 18 NM die Kraft sowie eine Drehmomenteinstellung, wie sie bei der Arbeit mit kleinen Schrauben, empfindlichen Oberflächen oder Serienverschraubungen zum Einsatz kommt.

Der PSB 18 LI-2 ist ein Akku-Schlagbohrschrauber, beziehungsweise ein Akku-Bohrschrauber mit Schlagfunktion. Somit ist dieses Gerät ein Schraubexperte mit Kraft für Schrauben bis 8 mm Durchmesser (48 NM max. Drehmoment) und einer Drehmomenteinstellung. Im zweiten Gang schafft das Gerät Bohranwendungen in Holz bis 35 mm. Durch die Schlagfunktion (Rastenschlagwerk wie bei einer Schlagbohrmaschine) kann das Gerät auch bis 12 mm in Beton bohren, allerdings ist das Gerät kein Betonexperte wie der Uneo. Soll heissen: ich benötige mehr Kraft, um ein Loch in Beton zu bohren, als mit dem Uneo.

Wenn ich einen vollwertigen Akku-Bohrschrauber suche, mit dem ich auch mal in Mauerwerk/ Beton bohren will, ist der PSB 18 LI-2 das richtige Tool.

Ich hoffe, das hilft! :-)

Viele Grüße

Susanne
Bravo, Susanne! Für jede Anwendung das richtige Werkzeug, ist auch meine Dviese. Wenn ich allerdings selten Dosen öffnen will, hilft vielleicht auch eine Blechschere oder ein Schraubenzieher. Will heißen: zweimal im Jahrzehnt Beton bohren benötigt keinen Bohrhammer oder uneo. Schrauben und ab und zu Steine bohren geht mit dem Akkuschauber. Leider gibt es die eierlegende Wollmilchsau nicht. Entweder hat man Eier von guter Qualität, oder Wolle. Oder Milch oder Schinken. Und danach hat man immer noch das Problem mit dem Hüftsteak, was dieses Tier nun überhaupt nicht leisten kann.
Schrauben: Bohrschrauber
Bohren: Bohrmaschine
Stein/Beton: Bohrhammer
Gravuren: Drehmel o. ä.
Auch meine Handbohrmaschine findet manchmal ihren Einsatz. Steinzeit zwar, aber manchmal unersetzlich.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Handbohrmaschine.jpg
Hits:	17
Größe:	117,4 KB
ID:	1949  

 

Zitat von Susanne
...
Wenn ich einen vollwertigen Akku-Bohrschrauber suche, mit dem ich auch mal in Mauerwerk/ Beton bohren will, ist der PSB 18 LI-2 das richtige Tool...


Susanne
Danke... etwas... ;-) Vielleicht noch einige Punkte:

Wann brauche ich Bosch blau wirklich... Wo hört also "Heimwerken" auf...?
Kann die blaue Version irgendetwas besser als die grüne oder ist sie einfach nur robuster?
Knallt mir die grüne Bosch durch, wenn ich mal eine Woche täglich 8 Stunden mit ihr arbeite oder ist es nur ein Problem, wenn ich das monatelang pausenlos mache... bzw. wie erkennt Bosch, ob eine grüne Maschine gewerblich benutzt wurde, wenn eine Reklamation kommt?

Vielen Dank im Vorraus für die wie immer sehr schönen und präzisen Antworten!

 

Ekaat  
Zitat von abceal
Genau diese Antworten meine ich... Was heißt denn "selten" und was heißt denn "häufiger"?...
Genaue Antworten erfordern genaue Fragen - insofern ist die Hilfe von bob o.k. Hättest Du gesagt, ich will da und dort sounso viele Löcher bohren und dann die Maschine auch noch zum Schrauben benutzen können, hätte ich Dir auch eine Antwort dazu geschireben. Dem war nicht so - ich ging davon aus, daß Du ein Rundum-Werkzeug suchst - was es leider - gottlob - nicht gibt.

 

Zum renovieren würde ich mir den "einen" nicht holen, sondern die zwei! Zum einen den Uneo für das Arbeiten am Mauerwerk oder zum Bohren. Zum anderen den PSR 12 (oder 14.4) fürs Schrauben. So hast du für weniger als 250Euro alles wichtige da, musst nicht alle Nase lang das Bohrfutter gegen Bits wechseln und der ärger wegen des leeren Akkus ist dann auch wesentlich seltener.


Ich hab mit einem Bekannten seine Holzterrase gemacht mit anfangs nur einem ... und zwar meinem... Akkuschrauber. Nach der dritten Reihe war es dann soweit das er sich kurzfristig in den Baumarkt abgesetzt hat um sich ebenfalls einen Akkuschrauber zu kaufen. Nach dem ersten Ladevorgang, als die arbeiten dann weiter gingen, kamen wir erst so richtig schnell vorwärts :-)

 

Ekaat  
Zitat von abceal
Danke... etwas... ;-) Vielleicht noch einige Punkte:

Wann brauche ich Bosch blau wirklich... Wo hört also "Heimwerken" auf...?
Kann die blaue Version irgendetwas besser als die grüne oder ist sie einfach nur robuster?
Kleine Hilfe meinerseits: Hatte mich vor dem Umbau meines damals erworbenen Hauses für einen Winkelschleifer Bosch Blau GWS 9 125 CE entschieden. Habe mit dem alles Mögliche und Unmögliche bearbeitet. Im Verlaufe von 20 Jahren ist einmal das hintere, und einmal das vordere Lager ausgeschlagen gewesen und ersetzt worden. Lt. damaliger Auskunft sollte dies bei Ersetzen Bosch Grün nicht möglich sein. (Korrigiert mich bitte, wenn das nicht - mehr - stimmt). Maschinchen läüft immer noch rund, wie am ersten Tag; werde sie wahrscheinlich auch noch vererben können.So hochwertige Geräte anzuschaffen lohnen aber erst bei allerhärtestem Einsatz im Heimerkerbereich: 20m Betonsteinplatten 5cm trennen, 50 Fliesen ausklinken, U160-Träger trennen und entrosten. U. v. a. m.....

 

Geändert von Ekaat (12.07.2010 um 18:46 Uhr)
Zitat von Ekaat_Oyten
Kleine Hilfe meinerseits: Hatte mich vor dem Umbau meines damals erworbenen Hauses für einen Winkelschleifer Bosch Blau GWS 9 125 CE entschieden. Habe mit dem alles Mögliche und Unmögliche bearbeitet. Im Verlaufe von 20 Jahren ist einmal das hintere, und einmal das vordere Lager ausgeschlagen gewesen und ersetzt worden. Lt. damaliger Auskunft sollte dies bei Ersetzen Bosch Grün nicht möglich sein. (Korrigiert mich bitte, wenn das nicht - mehr - stimmt). Maschinchen läüft immer noch rund, wie am ersten Tag; werde sie wahrscheinlich auch noch vererben können.So hochwertige Geräte anzuschaffen lohnen aber erst bei allerhärtestem Einsatz im Heimerkerbereich: 20m Betonsteinplatten 5cm trennen, 50 Fliesen ausklinken, U160-Träger trennen und entrosten. U. v. a. m.....
Keine Frage! Ich hätte auch gerne das Top-Modell von Bosch oder Makita oder noch besser Festool aber die Frage ist doch: Brauche ich es?
Und Haltbarkeit... Ist es nicht besser, sich alle 5-10 Jahre eine neue Maschine zu kaufen? Überlegt mal, wie sich die Akkusgeräte in den letzten 10 Jahren entwickelt haben... Und egal wie gut das Teil ist, auch der beste Akku wird irgendwann ersetzt werden müssen... Wenn dann was kaputt geht, tut es bei einer 200 Euro Maschine auch nicht so weh, wie bei einer 500 Euro-Maschine...

Vielleicht wäre es hilfreich, wenn jemand, der so eine Bosch grün -Akkuschlagbohrschrauber-Geschichte mal bis zum äußersten oder besser darüber hinaus beansprucht hat sagen kann, wo die Grenze dieser Geräte ist... Ich glaube nämlich, ich kann damit leben, wenn die in 5-10 Jahren das zeitliche segnet und ich in dieser Zeit alles damit habe erledigen können...

PS mein 50Euro Aldi-Akkuschrauber hält auch schon 5 Jahre... ist halt etwas schwach...

 

Geändert von abceal (12.07.2010 um 21:29 Uhr)
Ekaat  
Zitat von abceal
PS mein 50Euro Aldi-Akkuschrauber hält auch schon 5 Jahre... ist halt etwas schwach...
Hbabe mir vor ein paar Tagen den PSR 14,4 Li 2 gekauft. Hate davor drei verschiedene Akku-Schraubär von No Name. Kein Vergleich! Die Durchugsktaft stellt die vorherigen Maschinen in den Schatten Bin begeistert davon. Z. B. Wechsel von Winter auf Sommerreifen: Mein Sohn war etwas spät dran: Hatte früher auch mit Akkuschrabuer die Schrauben angezogen, und mußte danach viel mit dem Radkreuz nachziehen, etwa zwei Umdrehungen. Mit dem PSR waren nur noch 45-60° nötig. Der hat echt Kraft! - Power auf neudeutsch/denglisch.... Habe etwa 130 Euronen dafür gelöhnt. Ohne Scheck für einen zweiten Akku im Aktionsprogramm Bosch.

 

ja soviel habe ich auch für meinen bezahlt.ein guter kostet nun einmal soviel.
was nützt es mir,wenn ich ihn nicht jeden tag benutze,aber wenn ich ihn brauche,er keine power hat???dann lieber in ein vernünftiges gerät investieren.

 

Susanne  
Zitat von abceal
Danke... etwas... ;-) Vielleicht noch einige Punkte:

Wann brauche ich Bosch blau wirklich... Wo hört also "Heimwerken" auf...?
Kann die blaue Version irgendetwas besser als die grüne oder ist sie einfach nur robuster?
Knallt mir die grüne Bosch durch, wenn ich mal eine Woche täglich 8 Stunden mit ihr arbeite oder ist es nur ein Problem, wenn ich das monatelang pausenlos mache... bzw. wie erkennt Bosch, ob eine grüne Maschine gewerblich benutzt wurde, wenn eine Reklamation kommt?

Vielen Dank im Vorraus für die wie immer sehr schönen und präzisen Antworten!
Hi abceal,

die Grenzen zwischen Heimwerken und Handwerken können fließend sein.

Grüne Geräte sind nicht für den täglichen Dauereinsatz bestimmt. Immer dann, wenn ich nicht meine Brötchen mit dem Gerät verdienen muss, reicht eine Maschine aus dem grünen Bereich. Und die Pausen dazwischen sorgen auch dafür, dass die Maschinen sich wieder "ausruhen" können.
Es gibt selbst für ambitionierte und umfangreiche Arbeiten, wie Umbauten oder Hausbau, bei Bosch Grün leistungsfähige Geräte. Beispielsweise unsere Bohrhämmer.

Ein Blick auf das Gehäuse und die Gebrauchsspuren gibt schon einen Hinweis auf die Nutzung. ;-)

Viele Grüße

Susanne

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht