Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Eiche für den Aussenbereich ölen. lackieren oder lasieren!

24.08.2015, 13:45
Hi,

ich bin gerade einem Projekt bei dem ich meine Hausnummer auf/in eine Eichebrett einarbeite.

Jetzt steht ich vor der Frage mit was behandle ich die Bretter?
Die Bretter sollen, so weit wie möglich, ihre Natürliche Farbe und Maserung behalten, also nicht dunkler werden oder so. Das die Bretter evtl. später graue werden ist mir bekannt!
Mit was kann ich Eiche für den Ausseneinsatz bearbeiten so das es noch "Original" ausschaut?

Viele sagen ja das man Eiche nicht behandeln muss, es hält auch so! Aber ich möchte es schon. Nur weis ich nicht was besser ist Öl , Lasur oder Lack und was ich da nehmen sollte!

Ich wäre euch für eine Hilfe dankbar!

Gruß Benny
 
Eiche, Holzbearbeitung, Holzversiegelung Eiche, Holzbearbeitung, Holzversiegelung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Gleich, was Du verwendest, das Holz wird eine andere Farbe bekommen. Wenn das das Kriterium ist, lass es wie es ist.

 

Eiche hält auch ohne Behandlung eine gewisse Zeit. Wir haben auf der Arbeit Holzbänke aus Eiche, die wir mit UV-Schutz-Dünnschicht-Lasur (hoffe das ist so richtig) behandelt haben, sieht immer noch aus wie Eiche, aber man merkt halt dass es behandelt wurde.

Wenn du herkömmliches Öl nimmst, musst du öfter nachbehandeln.

Ich würde vorschlagen, du lässt es erst mal unbehandelt, wenn du feststellst, dass sich das Holz verfärbt, kurz anschleifen und behandeln, ansonsten spar dir die Arbeit.

 

Danke euch schon mal!

Das man sieht wenn ich es behandle ist mir klar. Ich meinte ich möchte nicht das sich das Holz in der Farbe (gravierend) verändert. Das es sich leicht verändert kann man nicht verhindern.

Ich möchte halt nicht unbedingt nach 2 Jahren sehen wie das Holz richtig grau ist.

Ich habe noch Möbellasur daheim, die wir im Freien wahrscheinlich "totaler Mist" sein, oder?
Wenn die nichts ist, wo von ich ausgehe, werde ich mal im handle nach einer UV-Schutz-Dünnschicht-Lasur schauen!

 

Lack scheidet aus. Auch, wenn du Klarlack meinst. Beim Ölen kann vielleicht Holzkunst Auskunft geben.

Für eine Lasur im Aussenbereich schaue mal nach Sikkens HLS. Das ist Dünnschichtlasur. Ich habe damit unsere Kiefer-Holzbank auf der Parzelle vor 2einhalb Jahren dreimal mit gestrichen. Die steht also seit mehr als 900 Tagen 24 Stunden am Tag im dicksten Wetter. Bisher ist da nichts dran.

Aber vorher das Datenblatt lesen, ob die Lasur für Eiche geeignet ist.

 

Danke für die Antwort. Ich werde mal nach der Sikkens HLS Lasur schauen!

 

Ölen wäre vielleicht das was für dich hier mal ne Option mit einem Öl mit UV Schutz

http://www.wooden-technology.de/materialien/textrol.pdf

Ansonsten bei Lasur hast du immer das Problem, das du etwas Pigment drin haben musst um den UV Schutz zu haben. Farblose Lasursysteme sind recht aufwendig aufzubringen.

Ansonsten ist Eiche ein Hartholz und bräuchte theoretsich keinen Schutz, weil es durch das natürliche vergrauen seinen eigenen Schutz aufbaut.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht