Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Eckventile im Bad ausgetauscht - jetzt kommt weder kaltes noch warmes Wasser!!??

03.06.2012, 15:39
Hallo zusammen, ich bin gaanz neu hier und hoffe, ein erfahrener Handwerker weiss, was ich falsch gemacht habe. Im Bad habe ich die zwei Eckventile für kalt und warm getauscht. Vorher habe ich das zentrale kalte Wasser zugedreht und bei der Heizung die beiden Leitungen, die zu verschließen waren auch. Getestet - kam kein Wasser mehr. Bim Bad im ersten Stock dann relativ problemlos die Eckventile getauscht. Zugedreht und runter, um das Kalt- und Warm-Wasser aufzumachen. Dann Eckventile auf, am Waschbecken Armatur auf, es kamen Spritzer, Luft, braune Brühe und dann gar nichts mehr. Nach anfänglichem Spucken, kommt aber in der Dusche wieder ganz normal kalt und warm.... nur eben nicht beim Waschbecken.
Was habe ich übersehen?? Ein Bad ohne Wasser ist extrem **** (und ich auch wohl...)
Danke
c
 
Badezimmer, Eckventil, Klempnerarbeiten Badezimmer, Eckventil, Klempnerarbeiten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten

Die besten Antworten

und nach der braunen brühe kam garnichts mehr !!! schätze mal ,der PERLATOR am Wasserhahn ist voll MÜLL ,Sieb Total verstopft ,abdrehen und säubern ..meine erste Meinung dazu ,,hoffe DAS ist es
und nach der braunen brühe kam garnichts mehr !!! schätze mal ,der PERLATOR am Wasserhahn ist voll MÜLL ,Sieb Total verstopft ,abdrehen und säubern ..meine erste Meinung dazu ,,hoffe DAS ist es

 

Ich gehe auch davon aus, dass mit der "braunen Brühe" auch jede menge Rost und Dreck kam, der nun was verstopft. Wenn Du Glück hast, ist es wirklich nur der Perlator. Das sollte schnell zu prüfen sein.

 

HEUREKA das war es!!!!!!! Vielen vielen Dank, ich dachte wirklich nicht, dass dieses Gemisch den Perlator sooo abdichten kann, dass da nichts mehr durchkam, kein Tropfen!?? Also, tolles Forum hier, schnelle Hilfe, der Sonntag ist gerettet!!
VIELEN DANK, empfehle ich sicher weiter!!!!!!!
Chris

 

Und nun das Bad schön einheizen und bei dem Wetter den Abend in der Wanne genießen

 

Na das ging ja schnell.

Da kann ich auch schon das "Dringend" wieder entfernen.

 

na das is doch mal etwas ,wo ich helfen konnte vielen dank für die Daumen ..nice sunday

 

Und da wurde soviel diskutiert. Das mit den Daumen funktioniert schon, wenn wir das richtig nutzen

 

Susanne  
Zitat von Christopherus
HEUREKA das war es!!!!!!! Vielen vielen Dank, ich dachte wirklich nicht, dass dieses Gemisch den Perlator sooo abdichten kann, dass da nichts mehr durchkam, kein Tropfen!?? Also, tolles Forum hier, schnelle Hilfe, der Sonntag ist gerettet!!
VIELEN DANK, empfehle ich sicher weiter!!!!!!!
Chris
Das freut mich, Chris! Herzlich willkommen nochmal auf 1-2-do.com!

Und dass die "Brühe" den Perlator so schnell verstopfen kann... also auf die Idee wäre ich persönlich auch nicht gekommen!! Aber wofür haben wir hier liebe Mitglieder, die sich mit allem auskennen!! Klasse, greypuma, und dankeschön!

Viele Grüße
Susanne

 

Zitat von Ricc
Und nun das Bad schön einheizen und bei dem Wetter den Abend in der Wanne genießen
Vorher aber die braune Brühe ablaufen lassen ;-)

 

Funny08  
Zitat von Heimwerker_der_Herzen
Vorher aber die braune Brühe ablaufen lassen ;-)
Ach - das gibt ne gesunde Farbe und ist gut gegen Eisenmangel

 

Zitat von Susanne
Das freut mich, Chris! Herzlich willkommen nochmal auf 1-2-do.com!

Und dass die "Brühe" den Perlator so schnell verstopfen kann... also auf die Idee wäre ich persönlich auch nicht gekommen!! Aber wofür haben wir hier liebe Mitglieder, die sich mit allem auskennen!! Klasse, greypuma, und dankeschön!

Viele Grüße
Susanne
Das war in diesem Falle sicherlich sehr extrem - aber tatsächlich sind Probleme mit dem Perlator garnicht mal so selten.

Für unser Gebiet beispielsweise wird gesagt, das Wasser sei sehr kalkarm - was mit einem einfachen Teststreifen schnell wiederlegbar ist. Kalk und Wasserstein setzen sich über eine gewisse Zeit immer mehr im Perlator ab.

Helfen kann da Zitronensäure oder Essig - wenn man den Perlator ab und zu ab nimmt.

Aber genau so "lustig" kann´s kommen, wenn die Stadtwerke mal wieder ohne Vorwarnung Rohre austauschen, während man auf Arbeit ist. Kommt man dann abends nach hause, kommt erst mal die Brühe - gemischt mit Sand und Erdreich - aus der Leitung. Auch da kann sich schnell mal der Perlator dicht setzen...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht