Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Echtholzmöbel aus Pappel ? Erfahrungen/ Empfehlung oder besser nicht?

14.06.2012, 11:10
Geändert von ichmagHolz (14.06.2012 um 11:24 Uhr)
Echtholzmöbel aus Pappel ? Erfahrungen/ Empfehlung oder besser nicht?

PS: Diese Frage ist erst gemeint und kein Test ;-)
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
14 Antworten
Ups da konnte man ja garnichts weiter zu schreiben...

Egal...
Was haltet ihr von einer Essgruppe mit Tisch aus Pappelholz?
Für mich war Pappelholz immer etwas "minderwertiges" und ich konnte es mir kaum vorstellen, dass dieses im Möbelbau eingesetzt wird. D
Habt ihr Erfahrungen mit Echtholz-Pappel-Möbeln?
Würdet ihr Stühle und Tisch aus Pappelholz kaufen/ empfehlen?

 

Gesehen habe ich sowas noch nicht aber warum nicht, man soll doch neuen gegenüber aufgeschlossen sein.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Holzarten

 

Geändert von Ruedi1952 (15.06.2012 um 07:32 Uhr)
Servus Ruedi1952,
ja mal schauen. Ich habe solch Möbel auch noch nie in Natur gesehen.
Wir habe gerade ein Angebot von einem Komplettset mit einem Tisch und 8 Stühlen aus Pappel.
Ich habe es selbst noch nie in Natur gesehen und deshalb wollte ich mal eure Erfahrungen/ Meinungen dazu lesen ;-)

 

ich kenne Pappelholz (neben der Herstellung von Papier und Streichhölzern) eigentlich nur als Absperrfurnier oder Bastelsperrholz.

Grundsätzlich - also von der Stabilität her- kann man daraus wohl Möbel machen, aber das Holz ist sehr weich und ich denke, es bekommt rasch an allen möglichen Stellen Dellen durch den täglichen Gebrauch.

Von daher würde ich es nicht nehmen.

 

rogsch  
Möbel aus Pappel...?????

Habe ich bisher no nie gesehen. Pappel wird eigentlich für Streichhölzer verwendet, da das Holz nach dem Entzünden nicht allzu schnell abbrennt. Anderes Einsatzgebiet ist die Sauna. Da wird wärmebehandeltes Pappelholz für den Innenausbau verwendet.

Der Kern von Snowboards müsste auch aus Pappel hergestellt werden, da das Holz sehr elastisch ist.

Es gibt viele Einsatzgebiete der Pappel (Musikinstrumente, Dachschindeln usw.), aber Möbel damit zu bauen, ist glaube ich noch niemand gekommen.....


Einfach ausprobieren. Ich selber würde es nicht verwenden....


Gruß
Roland.

 

Danke für eure Antworten ;-)

Ich kann mir das auch immer noch nicht so richtig vorstellen, dass man dafür ausgerechnet Pappelholz nimmt, denn die Sachen sind ja auch nicht gerade billig.

Hier mal ein Beispiel:

http://www.salesfever.de/cabana-holz...paign=shopping

 

Such mal in dem allseits bekannten schwedischen Möbelhaus nach KRITTER.

Das sind Stühle und Tische für Kinder aus Massivpappel.

 

Würde die Finger davon lassen. Zu weich und sehr enfindlich gegen Nässe. Ich würde es nicht verwenden.

 

@ichmagholz
im Text heisst es ja so schön:

Den besonderen Glanz erhält der Cabana Holzstuhl durch seine künstliche Gebrauchsspuren, die das Gesamtbild positiv abrunden.

(Es müsste eigentlich künstlichen Gebrauchsspuren heissen - habe halt wörtlich zitiert)

Im Klartext: das Holz ist so weich, dass es schon bei der Verarbeitung Dellen kriegt.
;-)
Wenn man das mag, ist das ja in Ordnung und wenn das wirklich Handarbeit ist, ist der
Preis eigentlich in Ordnung.
Ein kleiner Punkt am vorderen Stuhlbein läßt mich allerdings an der traditionellen Fertigung zweifeln - sollte das die Schraube zu einem Quermutterbolzen sein, ist das ja nicht wirklich handwerklich.

Einen Stuhl mit Gebrauchsspuren finde ich auch nicht schlecht, aber eine Tischplatte, die mit Dellen übersät ist, finde ich persönlich nicht so prickelnd.

Davon abgesehen: 8 Personen setzt man natürlich an einen runden Tisch, z.Bsp an so einen:
http://www.1-2-do.com/de/projekt/run...nleitung/6204/

;-)

 

Geändert von Heinz vom Haff (14.06.2012 um 20:03 Uhr)
@HeinzvomHaff:
der Link ist nur ein Beispiel.
Eine Freundin von uns hat dieses Set und da sie nun 2 Haushalte zusammen schließen, ist nun eine oder diese Essgruppe aus Pappel "über".
Mit dem Tisch hast du natürlich recht, der sollte eigentlich schon einiges aushalten.

Mit deiner Essgruppe hast du natürlich recht und sie macht richtig was her, aber wir sind eigentlich selten so viele Leute an einem Tisch.

 

rogsch  
Zitat von gustkraft
Würde die Finger davon lassen. Zu weich und sehr enfindlich gegen Nässe. Ich würde es nicht verwenden.
Muss dir etwas widersprechen.......

Pappel ist zwar nicht sehr beständig gegen Fäulnis, jedoch ist es einigermaßen form- und witterungsbeständig.
Vorausgesetzt, dass es nach der "Durchtränkung" schnell wieder abtrochnen kann.

 

Zitat von ichmagHolz
@HeinzvomHaff:
der Link ist nur ein Beispiel.
Eine Freundin von uns hat dieses Set und da sie nun 2 Haushalte zusammen schließen, ist nun eine oder diese Essgruppe aus Pappel "über".
das ist natürlich was Anderes ...
gebraucht zahlst Du maximal die Hälfte und wenn Dir die bekannten schlechten Eigenschaften egal sind und Dir der Stil gefällt, dann greif zu.

 

@Heinz vom Haff:

der Preis is schon interessant ;-)
Na scheun wir mal, Frauchen gefällts auf jeden Fall schon mal,
besten Dank für eure Antworten ;-)

 

gib mal "ungarische Pappel Möbel" beim google - Monster als Bildersuche ein - da kommen ein paar .. ist halt eher rustikal aber ich hab einen Bekannte mit einem solchen Tisch - das hat schon was

lg h.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht