Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Duschvorhang befestigen

14.09.2013, 15:44
Geändert von Schupo01 (14.09.2013 um 15:56 Uhr)
Meine Mutter möchte gerne oberhalb der Badewanne einen Duschvorhang haben. Problem dabei ist, das die entsprechende Wand mit Holzlatten vertäfelt ist.

Zwischen den Brettern der Verkleidung und der eigentlichen Wand dürfte bestimmt ein Hohlraum von 1 - 2 Zentimetern sein. Wie bekommt man da die Dübel in die Wand? Und: Würde das überhaupt halten, oder arbeitet die Konstruktion womöglich so stark, das über Kurz oder Lang jemandem die Halterung auf den Kopf fällt?

Aber vielleicht denke ich auch viel zu kompliziert, und jemand von Euch hat da eine Idee, wie sich die Halterung befestigen läßt?

Habe hier mal auf eine Seite von Hagebau verlinkt, damit Ihr wisst, was angebaut werden soll: http://www.hagebau.de/is-bin/INTERSH...38|63941428674
 
Duschvorhang, Halterung Duschvorhang, Halterung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
34 Antworten
Was ist denn mit einem Schwerlastanker ?
Z.B
http://www.ebay.de/itm/6-St-Schwerla...item232f9431ea

 

Funny08  
Hmm da würd ich je nach Dicke und Stabilität der Holzlattung entweder Metall Hohlraumdübel nehmen oder richtig lange Schrauben und dahinter dann halt im Mauerwerk verdübeln.

 

Zitat von Jupp00
Was ist denn mit einem Schwerlastanker ?
Z.B
http://www.ebay.de/itm/6-St-Schwerla...item232f9431ea
Abgesehen davon das ein Schwerlastanker für so einen Pillepalle-Vorhang leicht überdimensioniert ist (weil vorher die Metallstäbchen aus der Halterung brechen), und im Prinzip auch nur für Beton zugelassen sind, hilft das Schupo nicht bei seinem "Überbrückungsproblem" ...

 

Geändert von Linus1962 (14.09.2013 um 16:35 Uhr)
wo ist denn ein Überbrückungproblem ? die Teile gibt es in verschiedenen Größen.
Den Zwischenraum (Wand-Vorderkante Holz)kannst mit einer Hülse oder 2 Muttern ausgleichen.

 

@Schupo01
Du wirst nicht umhinkommen herauszufinden wie groß der Abstand zwischen Wand und Verkleidung ist und welche Beschaffenheit die Wand dahinter hat.

Wenn der Abstand groß genug ist um einen Metallhohlraumdübel zu setzen, mußt Du allerdings die Tragfähigkeit der Verkleidung testen denn in einer 10mm Holzwand kann einer dieser Dübel zwar bis zu 2,5 kN in alle drei Lastrichtungen aufnehmen ...

... was Dir aber nichts hilft wenn Dir die Nägel der Paneele schon bei 1 kN Zuglast entgegen kommen ...

... ich würde vermutlich Langschaftdübel setzen (immer in Abhängigkeit von Abstand und Wandbeschaffenheit) .

 

Geändert von Linus1962 (14.09.2013 um 16:36 Uhr)
Zitat von Jupp00
wo ist denn ein Überbrückungproblem ? die Teile gibt es in verschiedenen Größen.
Den Zwischenraum (Wand-Vorderkante Holz)kannst mit einer Hülse oder 2 Muttern ausgleichen.


... und wenn nur eine verputzte Bimswand vorhanden ist ?
Wie groß soll er denn das Loch im Holz bohren um den Abstand mit Muttern zu überbrücken?
*oderichhabedasproblemnichtverstanden?*

 

Steht doch Hohlraum hinten dem Holz 1-2 cm und dann eine Wand.
Woraus die besteht weiß ich natürlich nicht ;-)
Das Loch im Holz sollnatürlich die Größe der Büchse haben.

 

Zitat von Jupp00
...
Woraus die besteht weiß ich natürlich nicht ;-)
...
... und genau dort liegt das Problem:
Wenn dort KEINE BETONWAND ist, hält so ein Bolzenanker keinen Hering auf dem Teller ...

 

gibt ja auch noch andere Varianten
http://www.ebay.de/itm/1-Stuck-Fisch...item337c2e4d04

Aber so kommen wir da nicht weiter ;-)

Wird aber sicher möglich sein den fest zu bekommen, sieht so schwer nicht aus
der Vorhang.

 

Zitat von Jupp00
gibt ja auch noch andere Varianten
http://www.ebay.de/itm/1-Stuck-Fisch...item337c2e4d04

...

Wird aber sicher möglich sein den fest zu bekommen, sieht so schwer nicht aus
der Vorhang.

Jupp sei mir bitte nicht böse, aber Befestigungen / Bohren / Dübeln usw., sind nicht gerade Dein Steckenpderd oder .?

Und ja, es ist problemlos möglich den Vorhang festzubekommen ...

 

Hatte jedenfalls bisher keine Probleme damit

 

Zitat von Jupp00
Hatte jedenfalls bisher keine Probleme damit
Das glaube ich Dir auf's Wort ...
... allerdings glaube ich auch, dass die meisten von Heimwerkern angebrachten Befestigungen nicht
Sach- und/oder Fachgerecht ausgeführt werden (und ich schließe mich da überhaupt nicht aus! )

Das ist im Prinzip kein Problem weil irgendwann das zu befestigende Teil auch wirklich fest sitzt, aber der Weg dahin ist mitunter Abenteuerlich bis Gefährlich und es grenzt fast an ein Wunder, dass nicht mehr Unfälle, Schäden oder auch Spätschäden durch falsches Material, Werkzeug und Anwendung passieren.

Aber wie Du schon sagtest, Hauptsache es hält ...!

 

wieso nimmst du nicht einfach eine Klemmstange, biegt die die Paneele zu weit rein?

ähm, ja hätte den link vorher anklicken sollen

 

Wie wäre es mit Rahmendübel?

 

Zitat von Jupp00
Was ist denn mit einem Schwerlastanker ?
Z.B
http://www.ebay.de/itm/6-St-Schwerla...item232f9431ea
Das Teil sieht aus, als könne man damit einen Elefanten an der Wand fixieren! Wow, echte Männer-Dübel! Nur: Gibt´s da auch eine Bedienungsanleitung zu?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht