Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dremel Trio von der Marke Parkside

02.03.2013, 10:31
hallo

es gibt nun ab 7.3.13 bei lidl einen dremel trio double von der marke parkside.
http://www.lidl.de/de/Hautnah-ab-07-03-/PARKSIDE-Kombi-Fraeser-PSFS-250-A1

ich frage mich nur ob der genauso gut ist wie der dremel oder vieleicht sogar besser ?

lg sandra
 
Dremel Trio, Parkside Dremel Trio, Parkside
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Funny08  
Gute Frage - ich Denk bei dem Preis wird der ein oder andere mal zugreifen. Wäre interessant ob da der Fuß auch etwas schief ist...

 

Aber zumindest die Farbgebung hat etwas, ich denke man wird lesen ob er denn besser under einfach nur billig ist.

 

Na ja, für so ein NoName-Teil, bei dem man sich erst mal noch einiges an Zubehör kaufen muss, finde ich die 40€ zu teuer. Ansonsten hätte ich da mal zugeschlagen. Für manche Radien ist die Oberfräse einfach zu groß.

 

Für mich ist es nicht wirklich interessant, hab zwar eine Zeitlang überlegt mir den Trio zuzulegen, bin aber inzwischen abgekommen.

Das Problem bei diesen "NoName" Produkten ist oft das Zubehör, in diesem Fall kannst du zwar das Trio-Zubehör verwenden, aber das ist ja schon fast teurer als das Gerät selbst.

 

Bei Geräten, die ein ganz bestimmtes Problem lösen und bei denen ich absehen kann, dass ich sie nur selten benutze, greife ich auch schon mal zu den Parkside-Geräten. Ich würde hier weder einen Akkuschrauber, noch eine Bohrmaschine oder gar eine HKS kaufen, aber mit dem Multitool und dem regelbaren Lötkolben bin ich sehr zufrieden. Der Lötkolben wird sogar ziemlich oft benutzt - mindestens 1x pro Woche.
Natürlich ist auch der Preisabstand wichtig. In diesem Fall hätte ich weder Hemmungen noch Bedenken, das Parksidegerät zu kaufen.

 

@Günther
Genau das meinte ich ja. Wenn ich das noch dazu kaufe, kann ich mir auch gleich ein komplettes Angebot von Dremel holen.

 

Heinz, ich hätte auch kein Problem damit, nur missfällt mir hier der Preisabstand. bei 20-30€ wäre ich wahrscheinlich dabei.

 

Also in meinen Augen sollte mann die Finger von dem " billig Werkzeug " lassen,es wird zwar immer schön gepredigt das wenn es ned so oft gebraucht wird,es seinen nutzen schon erfüllt.Jeder der sowas schon mal gekauft hat wird sich schon nach ner gewissen weile fragen obs das richtige war.Es is echt so billig kauft mann immer 2 mal,ich sag ja ned das mann ein Vermögen ausgeben soll aber ne gute Zwischenlösung gibts immer.Das Zubehör oder Hilfsmittel kann mann vielleicht noch hernehmen,wenn mann da sparen will,aber bei den Maschinen,na ich weiß ned.Muss jeder für sich entscheiden,aber ich hab genug in meinem Bekanntenkreis die sowas schon gekauft haben und es danach bereuhen ned noch ein wenig Geld drauf gelegt zu haben.Nur meine Meinung.

 

Zitat von Ricc
Heinz, ich hätte auch kein Problem damit, nur missfällt mir hier der Preisabstand. bei 20-30€ wäre ich wahrscheinlich dabei.
ich habe mal geibäht und da kostet der Dremel mit vergleichbarem Zubehör mindestens doppelt soviel. Oder habe ich was verwechselt?

hier

 

Richtig Heinz, ich habe ihn für 79 inkl. Versand gefunden. Bei einem Preisunterschied (50%) von 400€ oder 200€ wäre das sicher was anderes, aber bei 80€ für das Markengerät reizen mich 40€ nicht.

 

Zitat von Ricc
Richtig Heinz, ich habe ihn für 79 inkl. Versand gefunden. Bei einem Preisunterschied (50%) von 400€ oder 200€ wäre das sicher was anderes, aber bei 80€ für das Markengerät reizen mich 40€ nicht.
wenn man von unten guckt, sind es 100°. Der absolute Preis interessiert mich nicht. Markenartikel dürfen je nach Produktkategorie bis zu 50% teurer sein.
Ausnahmen sind Produkte, die ich intensiv nutze wie Oberfräse, Sägen, Hobel und Produkte, die einen patenrechtlich abgesicherten Vorteil haben (, der auch für mich ein Vorteil ist :-)).

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht