Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dremel Trio Problem

17.02.2013, 20:39
Geändert von AndyPodo (17.02.2013 um 20:42 Uhr)
Leider hab ich zu spät dieses tolle Forum entdeckt (Gerät schon wieder zurück gegeben), aber ich möchte doch mal mein Anliegen hier loswerden.
Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen der das gleiche Problem hat oder hatte.

Ich hab mir damals einen Dremel Trio gekauft.
Als er bei mir ankam und ich Ihn auspakte gleich ein Shock!
Wie soll ich mit dem Gerät richtig arbeiten können, der steht ja schief???

Mein Problem war der Guß-Fußplatte die nach oben hin schmaler wurde.
Dadurch stand er Trio immer durch das Festspannen schräg (von Vorne oder Hinten betrachtet).
Bei nach oben gestellten Griff und einem angelegten 90° Winkel waren es fast 1,3cm.
Bei Fräßer machte es ca 1mm auf die kurze Strecke aus.
Bei dem mitgeliefertem Plastikfuß gab es das Problem nicht. Der war paralell an der "Halteschiene"

War ich jetzt nur zu d... um ihn richtig aufzubauen oder gibt es da wirklich ein Herstellungsproblem?

Mit Fotos kann ich leider nicht mehr dienen, aber wenn bedarf besteht kann ich ja zeichnen :-)
 
Dremel, Problem, trio Dremel, Problem, trio
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Hallo AndyPodo
25 Mitglieder des Forums durften den Trio auf Herz und Nieren testen.
Dabei trat u.a. auch das von dir geschilderte Problem auf.

Alle Testberichte findest du hier

 

Hab die Testberichte mal grob durchgelesen, aber von meinem Problem hab ich nix gefunden.
Es schreiben zwar viele das es Probleme mit der Höhenverstellung gibt, aber von meiner "Schräglage" stand nichts drinnen.

Hab mal schnell was gezeichnet um mein damaliges Problem etwas verständlicher zu machen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1326.jpg
Hits:	0
Größe:	22,5 KB
ID:	17302  

 

Hier ging es damals um den schiefen Fuß.

 

Danke für den Link.
Hab mir den ganzen Thread durchgelesen und das war auch genau mein Problem.

Aber eine zufriedenstellende Antwort hab ich nicht erhalten.

Es wurde mal von Kinderkrankheit, Montagsgeräten, nur bei ganz ausgezogenem Fuß (Klemmkeil Schnittstelle) geredet.
Im Grunde kann ich also Glück oder Pech mit dem Gerät haben.
Das Problem ist bekannt und es wurde das ganze letzte Jahr anscheinend nichts in der hinsicht unternommen.

Ich hab meinen 3x Umgetauscht und hatte anscheinend immer Pech.
Dann hatt ich keine Lust mehr und hab ihn zurückgegeben.

Schade das es so ist. Hätte eigentlich viel Verwendung für dieses Gerät gehabt.


EDIT:
Und was ich überhaupt nicht verstehe:
Bei meinem Set war noch der kompakte Fuß aus Plastik mit dabei. Mit diesem gab es KEIN Problem. Haben die Füße 2 verschiedene Abteilungen Entwickelt, oder wie kann das Sein?

 

Geändert von AndyPodo (18.02.2013 um 08:56 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht