Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dremel Engraver - Wer hat Erfahrungen?

21.07.2011, 08:38
Guten Morgen,

ich habe mir vor kurzem den Dremel Engraver zugelegt. Hauptsächlich um Metall zu gravieren. Bisher habe ich allerdings nur Stein kurz ausprobiert.
Gibt es hier jemanden, der mit Metall und/oder Stein schon Erfahrungen gesammelt hat?
Besonders interessieren würde mich, wo man Ersatzaufsätze und andere Größen bekommt.
Ich habe mir zwei Spitzen im Baumarkt dazu geholt, aber die sind wohl für den "normalen" Dremel. Sie sind viel zu lang und auch zu dünn.

Vielen Dank und viele Grüße
Jeanne
 
Dremel, Erfahrungen, gravieren, Gravierer, Gravierspitzen, Kauftipps Dremel, Erfahrungen, gravieren, Gravierer, Gravierspitzen, Kauftipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Hier ein paar Ansätze für die Suche:

http://www.1-2-do.com/de/projekte/liste/0/Gravieren/

 

Geändert von Bastelfuchs (21.07.2011 um 09:47 Uhr)
Hallo JeanneDark,

für den Gravierer gibt es nur 2 verschiedene Gravierspitzen. Die Hartmetallspitze ( Modell 9924 ), die im Lieferumfang schon dabei ist und eine Diamantspitze ( Modell 9929 ), die sich für härtere Materialien eignet und auch eine längere Lebensdauer hat. Beide kannst Du im Baumarkt bekommen. Die Hartmetallspitze wird in eine 3er Packung geliefert, die Diamantspitze ist einzeln.

Markus_H

 

Hallo,

@Bastelfuchs: Danke für den Link, da hatte ich noch nicht gesucht und habe jetzt gleich ein paar Anregungen gefunden!

@Markus_H: Danke! Ich habe lange gegoogelt und das nicht rausfinden können. Dann ist ja die Ausbeute nicht besonders groß. Weißt Du ob man mit den beiden Spitzen für komplexere Motive auskommt? Die Spitze, die dabei ist ist ja sehr fein, kann man damit vernünftig auch größere Flächen gravieren?

Ich glaube das Gravieren könnte mein neues Hobby werden. Macht es da da vielleicht Sinn statt in eine Engraver Diamantspitze gleich in ein anderes Gerät zu investieren?
Vielleich den Dremel Stylus?
Oder gibt es da noch bessere Geräte, die nicht gleich Arm machen?

Vielen Dank noch einmal und liebe Grüße
Jeanne

 

Zitat von JeanneDark

Danke für den Link, da hatte ich noch nicht gesucht und habe jetzt gleich ein paar Anregungen gefunden!
Und da erscheint ein Name stark gehäuft.

Hast Du Ihm ...123 schon mal ne persönliche Mail gesendet?

Ich denke Er würde Dir gerne weiterhelfen was man dazu so braucht und

auf was man verzichten kann.

 

Hallo Bastelfuchs,

der Name ist mir auch schon aufgefallen und ich habe von ihm auch schon einen Beitrag gefunden, in dem er seine Hilfe zum Thema Glasritzen anbietet. Dort stehen schon viele Tipps und ich werde ihm mal ein PM schreiben.

Ich finde allerdings auch, dass ein Forum dazu da ist gerade bei recht allgemeinen Fragen diese auch öffentlich auszudiskutieren, damit alle etwas davon haben.

Die speziellen Fragen kann man dann ja per PM klären.

Ich persönlich ärgere mich immer, wenn jemand eine Frage stellt, wo mich die Antwort auch interessiert und die einzige Antwort ist dann "Ich habe Dir eine PM geschickt".

Trotzdem natürlich danke für den guten Tipp!

Liebe Grüße
Jeanne

 

Zitat von JeanneDark
Ich finde allerdings auch, dass ein Forum dazu da ist gerade bei recht allgemeinen Fragen diese auch öffentlich auszudiskutieren, damit alle etwas davon haben.
Die speziellen Fragen kann man dann ja per PM klären.
Ich persönlich ärgere mich immer, wenn jemand eine Frage stellt, wo mich die Antwort auch interessiert und die einzige Antwort ist dann "Ich habe Dir eine PM geschickt".
Schön gesagt, wo ist der "Gefällt mir" Button

 

Hallo JeanneDark,

für größere Flächen kannst Du auch einen Dremel 4000 in Verbindung mit einer biegsamen Welle verwenden. Allerdings wird hier nicht wie beim Gravierer mit einer stoßenden Bewegung gearbeitet sondern mit einer sich drehenden. Das heißt in der Anwendung, dass Du hier wesentlich vorsichtiger arbeiten musst, da der Materialabtrag schneller und höher ist. Die Diamantspitzen können nur im Gravierer verwendet wer´den. Für die anderen Dremel-geräte musst Du dann entsprechend dem Material passende Fräser verwenden.

Markus_H

 

Hallo Markus_H,

da bin ich jetzt ja schon mal einiges schlauer! Danke! Das mit dem drehen und stoßen wusste ich z. B. nicht. Wie arbeitet denn der Dremel Stylus? Der wird ja auch als Gravierer angepriesen.

Wenn ich Dich jetzt richtig verstehe, kann ich nur die Diamantspitzen nicht verwenden, wohl aber die Diamantfräsen? Auf die biegsame Welle bin ich auch schon gestossen... Schaut recht praktikabel aus.

Liebe Grüße
Jeanne

 

Oh super hier, mir fehlt auch noch die Erfahrung mit dem Dremel. Super Ideen hier.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht