Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Drehzahl bei Bohrhammer

24.09.2010, 19:54
Hallo Zusammen,

ich hab mir den Bosch PBH 2000 gegönnt. Der kam heute an und ich habe ihn gleich
ausgepackt. Beim ersten Test ob er auch läuft habe ich festgestellt, dass wenn ich
Rechtsdreh einstelle voller Dampf da ist. Wenn ich jetzt auf Linksdreh umschalte, geht der Drücker /Einschalter nur bis etwa die Hälfte reinzumdrücken und somit auch nur "halber Saft". Nun meine Frage: Ist das normal, dass bei Linksdreh weniger kommt, da man hier keine Löcher usw. macht sondern nur "rausdreht"?

Vielen Dank für Eure Infos.

Gruß
Stefan
 
Bohrhammer, Drehzahl, Linkslauf, Unterschied Bohrhammer, Drehzahl, Linkslauf, Unterschied
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Hallo,
in der Bedienungsanleitung steht:
Drehzahl/Schlagzahl einstellen
Sie können die Drehzahl/Schlagzahl des eingeschalteten Elektrowerkzeugs stufenlos regulieren, je nachdem, wie weit Sie den Ein-/Ausschalter eindrücken Leichter Druck auf den Ein-/Ausschalter bewirkt eine niedrige Drehzahl/Schlagzahl. Mit zunehmendem Druck erhöht sich die Drehzahl/Schlagzahl.

Das sieht für mich so als ob die Einstellung Linksherum in Ordnung ist aber rechts herum scheint was zu klemmen. Das sollte sich die Drehzahl ebenfalls regulieren lassen.

Gruß Stefan

 

Hey,
Rechtsherum lässt es sich super einstellen bis volle Power. Bei Linksherum weiß ich nicht ob das normal ist. Bis zu ungefähr der Hälfte kann man den Einschalter/Ausschalter stufenlos regulieren. Aber ganz so weit rein wie rechtsherum
geht der Schalter nicht. Also geht nicht bis volle Power. Daher kann man auch bei linksherum nicht den Arretierknopf drücken. Ist das normal oder ist die Maschine
defekt?

Gruß
Stefan

 

Ich hatte dich erst falsch verstanden. Es scheint links herum defekt zu sein. Zumindest kommt mir das etwas merkwürdig vor.

 

Hallo,
das der Bohrhammer linksherum nur bis zur hälfte Drehzahlreguliert werden kann ist bei allen so.
Habe auf Arbeit jede menge davon und alle sind so,
Spielt denn die Geschwindigkeit beim linksdrehen so eine Große rolle für Dich ?

Mfg ErazorOBI

 

Hallo,

vielen Dank für die Info.

Nein, es spilet linksherum nicht so die Rolle. Wollte nur nicht ein defektes Gerät gekauft haben. Sonst hätte ich es umgetauscht.

Kannst Du mir sagen warum man das macht?

Gruß
Stefan

 

wenn ich mich recht entsinne hat es etwas mit der "Spule zu tun" und der entladung.
So hab ich es von der Werksführung in Leinfelden noch im Ohr...
Jedenfalls ist es bei all unseren Geräten so.
Wo gekauft? wenn ich fragen darf?

 

im netz bei voelkner

 

Hallo,

das ist davon abhängig, ob die Bürstenplatte drehbar ist. Bei einem Elektrowerkzeug, dass eine drehbare Bürstenplatte hat, habe ich im Rechtslauf genausoviel Kraft wie im Linkslauf. Bei dem angesprochenen Bohrhammer steht aber das Bohren im Vordergrund und nicht das Schrauben. Daher ist hier im Linkslauf die Kraft geringer.

Markus_H

 

Ist bei mir auch so. Ich bin der Meinung, dass das in der Bedienungsanleitung stehen sollte - mir kommt das auch sonderbar vor.

 

Wie Markus schon richtig sagt bei einem Bohrhammer steht das Bohren im Vordergrund, für andere Arbeiten gibt es Akkuschrauber o.ä. würdet ihr den Linkslauf denn volle Bulle drehen lassen, wenn er das könnte? - Ich nicht, ich mache ihn nur dann rein, wenn der Bohrer wieder sauber aus dem Beton (Material) soll und da brauche ich ja keine volle Bulle, der Staub muss ja Zeit haben sich in Ruhe aus dem (Gewinde) des Bohrers zu entfernen.

Also alles okay, nichts defekt

LG

 

Zitat von ginkgo74
Ist bei mir auch so. Ich bin der Meinung, dass das in der Bedienungsanleitung stehen sollte - mir kommt das auch sonderbar vor.
Nachdem über 90 % der Käufer keine Bedienungsanleitung lesen ("was da drinsteht kennt man eh'!") ist das in meinen Augen nicht nötig. Bosch soll das eingesparte Geld lieber in die Forschung und Entwicklung geben.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht