Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Drechseln XL Einzelintensivseminar

07.10.2014, 20:42
Geändert von Hoizbastla (08.10.2014 um 08:08 Uhr)
Wie ja mache mitbekommen haben, war es in letzter Zeit sehr ruhig von mir, insbesondere letztes Wochenende. Grund dafür: erhöhtes Drechselfieber!

Mein Arzt hat mir als Therapie einen Intensivkurs vorgeschlagen; dem Rat musste ich natürlich folgen....



Mal kurz was mich weiterführend interessiert hat:



  • Kelche
  • Vasen
  • Schalen
  • Dosen
  • Strehlen
Also Auto beladen, und ab gings zu Holzkunst Jürgen, der mich mit einem riesen Trum Holz begrüßt hat; was das wird, wird hier noch nicht verraten....

Also mal an die neuen Werkzeuge: Ausdrehhaken, Schalenröhre, Schruppröhre, Ringschneider, Strehwerkzeug, Ovalmeissel, Versotool, Crown revolution etc.



Also ein Berg neuer Werkzeuge, wobei ich aber sagen muss, dass ich mir einen Ringschneider bereits gekauft hatte, diesen aber nicht erklärt bekommen habe... Naja, also eher nicht eingesetzt (bis jetzt).

Also einmal einen Kelch gedrechselt, und jetzt muss ich sagen, die Arbeit mit dem Ausdrehhaken macht echt Spaß! Dabei wurde mir auch das Durchlichtdrechseln erklärt, je gleichmässiger das Licht, dest gleichmässiger die Schichtdicke des Holzes, je heller desto dünner.

Holzkunst hat in einer Nachtschicht meine Eisen wieder auf Vordermann gebracht, und mich ermahnt, diese trocken zu lagen, da schon diverse Feuchteschäden sichtbar waren.

Also in der Früh das Erlernte gefestigt und eine Vase gedrechselt, wobei als Kanone geht diese auch durch, aber da es eher um das Prinzip ging, als um die perfekte Vase, die ja sowieso jeder anders defindert, ist es für das Verständnis mehr als genug. So ich will jetzt nicht länger damit aufahlten, was ich alles erlernt habe, aber ich kann es nur jedem empfehlen, wenn einem das Fieber erwischt hat, das Drechseln zu festigen.

Auch Schalen waren das Thema, jetzt weiß ich, wie man die Werkzeuge führt, sicher arbeitet, und eine Top-Optik erhält. Beim Dosendrechseln muss man extrem aufpassen, da schnell zuviel Material weg ist, also eher langsam mit Fingerspitzengefühl rangehen (das Gefühl fehlt mir halt noch ein bisserl).

Da manche benötigten Produkte in Österreich nicht erhältlich sind, haben wir am Samstag einen Kurzbeusch beim Baumarkt abgestattet, jetzt habe ich auch alles zu Hause.

Das Gewindestrehlen ist echt nur etwas für Fortgeschrittene, einmal nicht aufgepasst, und die Arbeit war umsonst. Ob ich diese Technik selbst weiter anwenden werde, kann ich noch nicht sagen, da mir erstens die Eisen dazu fehlen, und zweitens das Gewinde leicht beschädigt wird. Und bei 3 Kindern war dann leicht die Arbeit umsonst.

Als finalen Abschluß habe ich ein großes, schweres Holz bearbeitet, was es geworden ist, verrate ich in einem Projekt, ich verrate nur soviel: es ist rund....



Also freut Euch mit mir, ich sage nur soviel: ich habe viele Ideen im Kopf, das Erlente umzusetzen; also wird das eine oder andere Drechselprojekt kommen...

Als Schlußsatz möchte ich diesen hier stehen lassen: Wer zu drechseln beginnt, sollte sich das von Profis erklären lassen, und nicht nur Youtube Videos ansehen, denn in diesen wird oft eine falsche Handhabung gezeigt. Dies ist verdammt gefährlich! Ich wünschte ich hätte in der Schule mehr Lehrer wie Holzkunst Jürgen gehabt, dann wären meine Noten vielleicht trotzt Pubertät besser gewesen. Also ein großes Danke an Dich, Jürgen! Fürs Drechseln benötigt man 2 Dinge: einen Lehrer, der es einem in Ruhe vorzeigt, und auch teilweise das Werkzeug führt, und einem gewissen Naturtalent; manche werden es nie lernen, manche tun sich da leichter. Es muss jeder selbst herausfinden, ob das Drechseln etwas für einen ist, oder nicht.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9030.jpg
Hits:	0
Größe:	120,1 KB
ID:	29202   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9037.jpg
Hits:	0
Größe:	76,4 KB
ID:	29203   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9040.jpg
Hits:	0
Größe:	140,7 KB
ID:	29204   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9051.jpg
Hits:	0
Größe:	162,3 KB
ID:	29205  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9056.jpg
Hits:	0
Größe:	109,4 KB
ID:	29206   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9059.jpg
Hits:	0
Größe:	80,8 KB
ID:	29207   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9062.jpg
Hits:	0
Größe:	173,4 KB
ID:	29208   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9064.jpg
Hits:	0
Größe:	199,9 KB
ID:	29209  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9067.jpg
Hits:	0
Größe:	159,0 KB
ID:	29210   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN9070.jpg
Hits:	0
Größe:	186,5 KB
ID:	29211  
 
Drechseln Intensiv Drechseln Intensiv
Bewerten: Bewertung 4 Bewertungen
71 Antworten
Hallo Holzbastla,
ist ein Superbericht und ganz bestimmt sehr viel Input auf einmal. Hoffe du konntest vieles mitnehmen was dir wichtig ist. Die Bilder fand ich sehr interessant und bin auf deine Projekte gespannt. Werde meine Kurs erst im Frühjahr anpeilen können ....aber Vorfreude ist doch auch schön.

Was sagt man eigentlich als Drechslergruß ?
Gut Holz oder
immer ein Stück Holz unterm Eisen?
jemand noch andere Vorschläge ?

 

Besser ein Kantel in der Bank, als eines am Kopf

 

Janinez  
Ein super Bericht HB - und stell mal Dein Licht nicht so unter den Scheffel - ich hab ja gleich, als er am Sonntag auf dem Heimweg bei mir reinschneite, seinen Kofferraum ausgeräumt und die vielen, vielen tollen Stücke bewundert. Wobei ganz ehrlich, am liebsten hätte ich einige Teile "verschwinden" lassen - so in Richtung mein Haus.

 

Da wird der Hoizbastla zum Hoizdrechsler
Es waren sehr schöne Tage mit dir, es freut mich das ich dich viel lernen konnte und dir zig Tricks und Tipps auf den Weg zum fortgeschritten Drechsler geben konnte. Gelernt habe ich es dich , nun baue es aus ..
Nun beherrscht du den Haken, das versa Tool, das revolution Tool , den Ringschneider mit tiefenbegrenzung..das strehlen vom Gewinde braucht Übung und ist wie ich dir erklärt habe, als ich es dir gezeigt und gelernt hatte, nicht zwingend notwendig es zu benutzen ..

Nochmals vielen Dank für dein Lob an mich .. Freue mich sehr darüber ..

Der Spruch der Drechsler lautet:
Ich wünsch Dir immer ein rissfreies Stück Holz auf der Bank.


 

Janinez  
Hab doch gewusst, dass wir noch vieles nicht gelernt haben, meine Liste wird immer länger........

 

debabba  
Super Bericht! Jetzt warst wieder in der schönen Pfalz und hast uns nicht Besucht
Aber ich kenn das nur zu gut, man hat von zwei Dingen im Leben immer zu wenig! Zeit und Geld! Zumindest 99% von uns. Oder man hat zwar die Kohle, aber keine Zeit zum ausgeben. Hat man Zeit, fehlt meist die Kohle.....
Tolle Arbeiten! 5D

 

Stimmt debabba, an der Kohle fehlts derzeit ein bisserl!
Wobei meine Werkzeuge sind gestern schon virtuell aufgestockt worden, das heißt Geld ist weg, und Bestellung draußen....
Jetzt muss ich nur noch eine größere Drechselbank zusammensparen
Jürgen, Hoizdrechsler wäre zu deutsch, Hoizdrexla besser

 

Das Drechseln kann ganz schön den Geldbeutel belasten )) stimmt, aber das gute daran ist, dass man viele Dinge nur einmal kaufen muss und für lange Zeit gute Ergebnisse und Freude daran hat.

Klar bekommt man auch billige Werkzeuge und Maschinen , es ist bloß die Frage ob es dann auch so Spaß macht wie mit anderen teueren teilen..
Man will ja weiter kommen und das kostet dann Geld .

Ich bin der persönlichen Meinung , egal welches Hobby man ausübt , will man es richtig betreiben sollte man so Qualität achten, etwas sparen usw dann macht es noch mehr Spaß .

Ist zwar kein Vergleich zu heute , wo ich das Drechsel beruflich betreibe, aber in meiner damaligen Zeit , als ich das im Hobbybereich gemacht habe , waren Geschenke zu Weihnachten , Ostern , Geburtstag voll auf Werkzeug zum drechseln ausgelegt ..

Heute nach meiner Umschulung als Drechsler, sind zwar die Kosten noch höher, weil man viel Werkzeug und einige Maschinen braucht , die man haben muss, auch wenn man sie nicht oft braucht, ...was für ein Satz ))).. Aber was kostet nichts ..

Nochmals zurück zu Hoizdrexla).. Du hast das Talent zum drechseln, es liegt dir im Blut, ich habe dich auf den Weg geführt und nun gehe ihn weiter.. Meine persönliche Meinung ist und dies sagte ich dir ja schon, dass du mit Sicherheit im Laufe der Jahre in dem Hobby ein großer wirst ...
Nochmals danke für dein Lob ... Bringe gerne jedem der Lust auf das Hobby -Drechseln- hat dieses bei.. Was er selbst dann daraus macht liegt an jedem selbst..
Bloß sollte man vorher sich im Klaren darüber sein,... Einmal mit dem DRECHSELFIEBER angesteckt , kann dies kein Arzt der Welt mehr heilen ))
Lg Jürgen

 

Klasse - Hoizbastla! Jetzt darfst du dich auf "Hoizdrexla" umtaufen lassen. Denn mit Basteln haben deine tollen Drechselergebnisse nix mehr zu tun...

 

Soll ich dann leicht schreiben ich drechsle in HD?
Nein, ich bleibe dem Forum unter Hoizbastla erhalten, sonst kennt mich wieder keiner!
Ich werde mal sehen, wo kein Drechsler am Markt steht, die kleinen lokalen Weihnachtsmärkte werfen vielleicht ein paar Euronen zur großen Stratos dazu....

 

Janinez  
Wenn Du nicht soo weit weg wohnen würdest, dann würde ich sagen, komm auf meine Märkte. Ich hatte früher mal einen Drechsler, der hat ganz schön umgesetzt auch mit Bestellungen

 

Naja, München liegt ja nicht so weit aus der Welt.... Jedoch, hab ich keine Ahnung, wie das bei Euch von der Erfordernissen so ist; Mir reicht schon der Bürokratiemarathon in Österreich (stichwort: steurlicher Tatbestand der häuslichen Nebentätigkeit)

 

Janinez  
ach was, bei mir ist das ganz einfach, stellst Dich hin und verkaufst, da kräht kein Hahn danach - nur bei meinen Marmeladen und Ölen usw. muss ich bestimmte Richtlinien einhalten. Dann bin ich ja immer in irgendwelchen Sälen da brauch ich dann auch keine extra Genehmigungen, Toiletten usw.

 

Ich mache seit einiger Zeit keine Märkte mehr, der Verkauf von Hand gedrdchselten Objekten ging in den letzten Jahren sehr stark zurück..
Selbst auf Kunsthandwerkermärkten, wo ich über Jahre war läuft noch mehr viel.. Man hat zwar zig Menschen die, die Objekte bewundern bloß wenn sie den Preis sehen, lassen Sie es stehen ..
Aktuell habe ich einen Markt gehabt der brachte mir 68 Euro unsatz, kein Gewinn da noch Steuer usw abging..
Habe jetzt wieder einige Einladungen von den Städten bei uns bekommen für Weihnachtsmarkt ,.. Bloß die kosten an standfebühr plus Strom , 3 Tage 250 Euro und das ist echt zu teuer ...
Mit gedrechselter echter Handarbeit verdienst leider heute auf Märkten kein Geld mehr, alleine wenn man den Aufwand rechnet..

Dieses marktwesen habe ich mir von dem Hals gehalten.. Mache nur noch im Kunstkreis Ausstellungen , dort ist das Publikum für solche Arbeiten auch anders.. Da kann man locker mal als Beispiel ein Objekt für über 500 - 1200 Euro verkaufen , denn die Kunden sind Kenner und Liebhaber der Objekte ..

Bei uns ist ein Reisegewerbeschein für Märkte in Stadtbereich erforderlich , ohne den kann man keinen großen Weihnachtsmarkt machen..
Aber es gibt auch kleine Gemeinden , dort geht es ohne oder mit einem Tagesgewerbeschein....
Aber Achtung , wenn man eine Drechselbank mit bringt für live Vorführungen , dann muss man einige Dinge wegen Sicherheit und BG beachten..
Soweit ich weiß ist speziell in Wien ein Markt nur mit Gewerbeschein möglich..

Wenn du Teile verkaufen willst dann schau mal ob Vereine oder Einrichtungen so etwas anbieten , dort hast dann einen kleinen obulus und macht auch mehr Spaß ...
Mittlerweile habe ich nur noch Kunden die persönlich zu mir nachhause kommen wenn sie ein Objekt wollen oder teilweise über Versand

Nur von Verkauf von gedrechselten teilen kann man heute nicht mehr leben .. Diede Zeit ist leider vorbei

Habe zig Hobbydrechsler die am Anfang auch dachten jetzt wird Geld gwmacht ) jedoch nach zwei Märkten gaben sie den Gedanken auf ..
Man muss narürlich auch bei so Märkten ind Verkauf speziell beachten , die Objekte müssen sauber gearbeitet sein , da geht es leider nicht das man das verkauft was normalerweise als übungssrück oder durch Lob von der Familie hergestellt wird.. Denn... Gerade auf solchen Märkten gibt es zig Kritiker die , die zum Verkauf angebotenen Objekte sehr sehr kritisch begutachten ..
Man stellst sich so ein Verkauf leicht vor, aber man braucht auch sehr viel Wissen über Holz , das drechseln allgemein , Oberflächenbehandlung , usw .. Denn die Kunden Löchern einen und manche fordern einem durch Fragen richtig heraus

 

Sehr schöne arbeiten

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht