Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

DrechselbankTest Neukauf

01.01.2015, 15:34
servus
ich bin Anfänger beim Drechseln
Wer hat Erfahrung mit der Holzstar DB 900
ich möchte mir eine Drechselbank kaufen.
Wer kann mir da Tipps geben.
Gebe max.700.-Euro aus.
danke für die Antworten
servus
 
Drechselbank Drechselbank
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Weerberger, hast doch schon einen Thread aufgemacht mit deiner Frage ...!!!!
Hatte dir Antwort dir geschrieben , weißt das nickt mehr????
Lese mal dort meine Antwort , kannst auf mich hören

 

Lies mal hier weerberger, da hättest vor paar Tagen gefragt und von mir in dem Thread eine ausführliche ANTWORT bekommen
https://m.1-2-do.com/de/forum-thread/8/7347/Ich-interessiere-mich-fuer-eine-Drechselbank-weiss-aber-nicht-auf-was-ich-beim-Kauf-achten-muss_-2-_

 

Gutes neues Jahr
ich bedanke mich für deine Antwort
Ich werde deinen Rat befolgen
Zu deiner Werkstatt kommen geht leider nicht.
ich bin aus Tirol
danke nochmals
lg. weerberger

 

Ebenso gutes neues ...
Kein Problem mit kommen, habe dir ja geschrieben was zu beachten hast...

Wichtig das du nicht billig oder Baumarkt Maschine kaufst .. Die kleine jet 1014 ist auch sehr gut.. In Österreich gibt es auch händler die, die Maschinen meines Freundes , händler mit dem ich Zusammenarbeite , vertreiben .. Die MIDI 350 und die stratos ...

Würde dir empfehlen um beim drechseln weiter zu kommen, einrn Kurs zu belegen.. Drechseln ist nicht gleich drechseln.. Dauert einige Jahre um es einigermaßen zu beherrschen

Gruß Holzkunst

 

danke dir für deine Antwort

Lg Weerberger

 

Ich überlege, ob ich ein wenig drechseln sollte. Ein paar Kleinigkeiten habe ich auf einer Bank für die Bohrmaschine schon gemacht. Hat überraschend gut geklappt (Ersatzrad für Staubsauger, Abstandshalter für eine Achse, Nuten in Rundstäbe, saubere Fläche auf einer Astscheibe, ...). Dabei habe ich festgestellt, dass das Werkzeug deutlich wichtiger ist als die Bank. Mit Werkzeug meine ich nicht nur die Drechseleisen, sondern auch die richtigen Möglichkeiten, diese scharf zu halten.

Kurz und gut: Ich bin erst einmal in die Theorie eingestiegen und habe zwei Bücher erstanden: Grundkurs Drechseln von Keith Rowley und Holzwerken - Die besten Drechselprojekte (div.Autoren). Derzeit sondiere ich noch, welche Dinge aus den Büchern für mich in Frage kommen. Daraus wird sich über kurz oder lang ergeben, ob bzw. welche Drechselbank für mich geeignet ist, welche Werkzeuge ich benötige und was das dann alles zusammen kostet. Das wäre mein Tipp in Sachen Drechseln.

 

@Kaledo
Drechseln mit Bohrmaschine ist nicht drechseln... Das merkt man, wenn man mal auf einer DB gearbeitet hat..

Es Spielen beim drechseln verschiedene Faktoren eine Rolle, die zu einer Einheit passen müssen, denn nur dann kann man Spaß dran haben und gute Ergebnisse erziehelen...

Mit Sicherheit sind Bücher und Videos nicht schlecht , aber richtig drechseln kannst nur lernen wenn es direkt bei Kurs oder einem Drechsler gezeigt bekommst..es gibt mittlerweile zig Bücher und so weiter Aber diese ersetzten nicht das reale zeigen...

Du schreibst wichtiger ist gutes werkzeug, das stimmt aber ohne eine vernünftige Maschine geht es auch nicht...
Vor Jahren waren DB noch ziemlich teuer , heute bekommt man für den Preis was eine billig Maschine kostet schon eine sehr gute Mini drechselbank ...

Merke immer wieder wenn Leute zu mir kommen und das drechseln als Hobby beginnen, dass sie drechseln mit- Einfach mal was drehen verwechseln...
Sie merken alle schnell , dass es ein Riesen Unterschied zwischen dem was sie die ganze Zeit gemacht haben gibt...

Drechseln ist wie schon oft geschrieben ein Lehrberuf, klar kann man alles selbst erlernen und irgendwie über Bücher oder Videos aneignen.. Aber die Realität wenn sie im Kurs bei mir sind, bringt viele mit den Worten immer wieder zum Staunen --Jetz weiß ich was ich die ganze Zeit falsch gemacht habe ..

Genau wie das schleifen von werkzeug , dies geht ohne eine Vorrichtung nicht um den richtigen Winkel zu haben ...aber es gibt auch da mittlerweile Sets für die drechselbank die erschwinglich sind und.... Ja auch das schlafen von drechselwerkzeug muss man lernen , wie das drechseln wenn man es vernünftig machen will..

Wer das drechseln nur halbherzig oder mal eben so machen will, dem Rate ich persönlich sich das Geld zu sparen , denn dann ist es falsch angelegt ...
Für ungefähr 1200-1400 Euro bekommst schon Bank Werkzeug und Schleifsatz...

Was man bei einem Kurs lernt Real , kann leider kein Buch ersetzten...
Bücher sind in dem Fall gut, wenn man es schon etwas kann, die Grundtechnik wie man werkzeug ansetzt , Holz einspannt , die Maschine kennt, mit welcher Geschwindigkeit und so weiter..

Zum drechseln gehört unter anderem auch Holzkunde, Oberflächenbehandlung , Werkzeugeinsatz und Führung dazu ..

Kenne einige die auch dachten mal eben schnell ohne Kenntnis Holz rund machen und das Ergebnis waren Unfälle die durch Unwissenheit und der Aussage, mache mal schnell brauch kein Kurs habe ja Buch oder video gesehen, passiert sind..

Klar gibt auch Ausnahmen , aber der größte Teil verliert, weil er alleine oder nur durch Medien und Literatur nicht weiter kommt schnell die Lust ..


 

Nachtrag :
Wenn man wirklich am Anfang sich in einem Buch über das Drechseln informieren möchte und nicht gleich als Anfänger oder Laie ein Buch mit Objekten die eine gewisse Grundkenntniss erfordern, bevor man diese nachmacht, dann empfehle ich als Drechlsellehrer das Buch:
Das Drechselwerk von Spannnagel, dort steht einiges was man wissen sollte, sehr informativ . Dieses Buch wird auch heute noch bei der Ausbildung benutzt und ist unter Neu- Auflage erschienen. Kannst es bei Amazon auch bestellen..

Was auch noch sehr interessant ist, aber Grundwissen vorhanden sein sollte ist das Buch von K.A Pfänder einem Drechselmeister, Holzkünstler und Schnitzer , ich hatte am 20.12.2014 die Ehre , seinem Enkel das drechseln zu lernen und ihn in einem Kurs zu unterrichten ...

 

danke dir für deine Antwort.
Interessant für mich

danke nochmals

 

habe noch eine Frage
da ich Anfänger bin würdest du mir die "JET 1014 " empfehlen und wenn ja , welches Spannfutter soll ich da dazu nehmen?
Oder soll ich 200.- Euro dazu legen und die "DB Midi 350 FU " nehmen? oder die "JET 1220" und welches Spannfutter dazu?
Danke
Lg Weerberger

 

Würde dir dann zur Midi 350 FU raten, hat ein
Bedienteil zum abnehmen und einen Podi, auch einen echten FU....bedenke aber , dass es Mini Drechselbänke sind und du darauf keine Riesen Sachen machen kannst.. Dann brauchst wieder andere Maschine für mehr Geld ..
Die kleine jet hat das nickt kostet aber dafür nur 475 Euro ...

Spannfutter kommt drauf an was du ausgeben willst, kannst entweder von Acminster oder Teeknatol oder Record nehmen ...Spannzangen kannst dann nach und nach dazu kaufen.. Werkzeug empfehle ich dir für Anfang , eine schruppröhre, Abstecher , Spindelformröhre , Meißel ...

Schau das du auch eine schleifvorichtung für das werkzeug kaufst , denn sonst nützt dir das alles nichts ..
Übrigens Drechselbedarf Schulte liefert auch nach Österreich , nur als kleine Info .. Kannst dich wegen Preisen , zubehör ja mal per Email mit Hans Schulte in Verbindung setzten..

 

servus
danke dir ganz herzlichst für deine antwort und deine tipps.
lg. weerberger

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht