Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Drechselbank Drehzahlregelung

03.07.2014, 12:53
Hallo,

gestern Stand ich mal wieder vor meiner Drechselbank. Da kam mir beim Umlegen des Riemen eine Idee.

Könnte man nicht den Riemen immer auf schnellster Stufe lassen und die Drehzahl über Leistungsregler verstellen.
Wie der hier

Was haltet Ihr davon?
 
Drechselbank, Drehzahlregelung Drechselbank, Drehzahlregelung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Im Prinzip geht das wohl, aber ich glaube, der Grund, waeum das nicht so gemacht wird ist, das der Motor darunter leidet und Leistung verliehrt. Wenn Du mit den Riemen die kleinste Drehzahl einstellst, hast du ja gleichzeitig das grösste Drehmoment und umgekehrt.

 

Sofern es sich bei dem Antrieb deiner Drechselbank um einen Universalmotor für 1-phasigen Wechselstrom handelt, kannst du den von dir gezeigten Steller verwenden. Aber die Leistung muß beachtet werden.

ABER beim Herabregeln der Drehzahl verlierst du gewaltig an Drehmoment - d.h. wenn du bei Werkstücken mit großen Durchmessern wegen der Umfangsgeschwindigkeit mit kleineren Drehzahlen arbeiten möchtest, wird dir der Steller keinen guten Dienst erweisen.

Hast du dagegen einen Kondensatormotor, denn nützt dir der Steller erst recht nichts.

Ich würde weiter den Riemen wechseln.

 

Ok überzeugt.

Dann leg ich lieber mal weiter Riemen um.

Viele Dank euch

 

Grundsätzlich ist dazu zu sagen ... Musst schauen ob dein Motor auf das ausgelegt ist.... Es gibt FU für die verschiedensten Motoren ... Leiden tut der Motor nur, bei einem sogenannten Lichtdimmer, wie er leider in vielen billigen DB verbaut ist ..

Das Geld was ein echter FU kostet, kannst du nehmen und dir gleich eine Bank mit FU kaufen..

Ich kam mir ein Arbeiten, sei es in Kursen oder in der Drechslerei ohne FU und Potentiometer nicht mehr vorstellen ...
Es ist sehr bequem wenn man die verschiedenen Arbeiten /Arbeitsschritte ohne Riemenwechsel ausführen kann...

Der Preis ist für eine FU gesteuerte Drechselbank heute schon sehr erschwinglich ..da lohnt sich ein Unbau kaum ,...für knapp 800 Euro bekommst eine solche schon . Geraucht noch günstiger..

Zum Beispiel hab ich auf meiner neuen Bank und meiner großen und mittleren Stratos die Möglichkeit dadurch, dass ich strehlen kann, Texturen , mir dem Spiralingtool Arbeiten und ohne Riemenwechsel gleich auf andere Arbeiten umsteigen kann..

 

Durch den FU und Potentiometer legt der Motor die Kraft nach...heißt du kannst diesen auch nicht mit dem Handrad stoppen, was bei einem Lichtdimmer Einbau möglich ist...
Der Motor leidet nicht darunter bei einem echten FU

 

@Hargon
Kannst mir bei Fragen gerne PN schicken, weißt ja helfe in Fragen Drechselbänke, Werkzeug alles rund um das Thema drechseln gerne
Lg Jürgen

 

Zeig uns mal ein Bild vom Motor und Riemenwechsel.

 

@Mopsheim
Wer ich soll Bild zeigen ?

 

Wäre sicher such interessant welche Drechselbank du hast ...

 

Hier einmal Bilder von der midi und der Wivamac
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	259,1 KB
ID:	27266   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	266,4 KB
ID:	27267   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	250,8 KB
ID:	27268  

 

Hier eine von den zwei Jet
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	222,9 KB
ID:	27269  

 

Holzkunst, Danke für die Bilder, Du warst leider nicht gemeint. sondern Hargon. die Bilder sind für uns auch interessant. Einen 220 V Motor zu regeln ist meist mit sehr viel Drehmomentverlust verbunden. Wir bauen unsere Motoren oft auf Wippen, so spannt er sich durch sein eigenes Gewicht. Mit einem Hebel wird der Motor hoch gehoben und der Riemen schnell umgelegt Hebel los lassen, fertig.

 

@Mopsheim
Okay nun habe ich sie geladen ) grundsätzlich ist eure Methode Art , auch Standart bei DB die nicht FU gesteuert sind .. Wobei die Motorwippe auch mit FU vorhanden ist.. Denn der Riemen braucht auch dort Spannung auf den Riemenscheiben ...wichtig ist das die Spannung des Riemens etwa 1-1,5 cm Spiel hat , dass er nicht zu stramm läuft...
Mittlerweile werden die FU gesteuerten Drechselbänke teilweise mit nur Drei Riemenscheiben gebaut ..
Es gibt eine Drechselbank mit direkt- Übersetzung von der Firma Record Power, diese hat gar keinen Riemen mehr.. Allerdings halte ich persönlich von so einer Art der Kraftübertragung wenig ..
In meiner Lehrzeit hatten wir alte Wagner Drechselbänke und von der Firma Geiger , da lief der Riemen auf offenen Scheiben , war mir immer ein Graus...
Die heutige Entwicklung der Drechselbänke , geht immer mehr auf FU gesteuerte aus, sie werden auch immer erschwinglicher im Hobbybereich...
Wie oben schon von mir geschrieben, möchte ich persönlich solch ein FU mit Potentiometer nicht mehr missen...
Wenn ich auf Vorführungen bin, nehme ich oft meine kleinen Jet 1014 mit, ist für mich eine totale Umstellung weil diese keine Steuerung haben .. Da trifft der Satz wieder zu.. Der Mensch ist ein gewohnheitstier)

 

Den Regler kannst Du nicht verwenden, sonst hast Du bei geringerer Drehzahl keine Leistung mehr.

 

Hallo Zusammen,


vielen Dank für eure Tips.
Habe die Idee leiber gleich mal verworfen. Wenn die Bank dadurch an Leistung verliert dann lieber nicht. Da wäre keine Leistung mehr übrig, hat schon sehr wenig.
Es handelt sich übrigens um eine Baumarkt Drechselbank, nichts besonderes mit 200 W. (Güde 1000)
Aber für mich reicht es und eine teurere kommt derzeit nicht in Frage. Kann nur im Garten (Schuppen) drechseln und da wäre alles teurere doch rausgeschmissenes Geld. (Einbruch, Winter, etc.)

Habe mein Werkzeug zum Riemen umspannen gestern ein wenig optimiert. Dadurch ist es nicht mehr so nervend und es geht schneller.

Der Riemen läuft auf Kunststoff Rädern. Könnte mann diese etwas anrauhen, da der Riemen manchmal durch dreht?

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht