Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

doppelseitiges klebeband

29.08.2012, 15:29
doppelseitiges klebeband
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
eine schöne sache

 

ich möchte meine wohnzimmerdecke mit stoff beziehen, geht das mit doppelseitigem klebeband, auch wenn die ecken schon blättern??? streichen geht nicht mehr, blättert alles ab...

 

Funny08  
Das gleiche Problem hatten wie gerade vor einigen Tagen - also mit der Abblättenden Farbe : http://www.1-2-do.com/forum/deckenfa...ma-7355-2.html
mit Klebeband denk ich hast du genauso wenig Glück wie mit der Farbe - da hilft nur - alte Farbe runter....würd ich sagen

 

Der erste Streifen Klebeband wird - wie die Farbe - wieder abgehen. Der zweite vielleicht auch noch. Der dritte vielleicht nicht mehr...

Da das Verschwendung und gutes doppelseitiges Klebeband nicht billig ist: Nimm einen Spachtel, oder den Schaber-Aufsatz der PMF 180, und mach die alte Farbe runter. Muß ja vielleicht nicht gleich die ganze Wand sein, wenn Du das mit Stoff verkleidest...

 

Du stehst vor folgendem Problem: Wenn es deine eigenen vier Wände sind, würde ich die "ordentliche" Methode wählen. Also: Altanstrich runter, evtl. Unschönheiten korrigieren, neu streichen oder Tapezieren.

Wenn du zur Miete wohnst, kannst du natürlich eine Lösung zusammenpfuschen. Bedenke aber, dass du spätestens beim Auszug das Ganze Zeug wieder von der Decke fummeln musst. Hast du schon mal versucht doppelseitiges Klebeband nach einigen Jahren zu entfernen. Das macht schon auf dem Boden keinen Spaß - über Kopf dürfte das den Spaßfaktor nicht sonderlich erhöhen.

 

sonouno  
keine Chance !! kannst vergessen...
erst mal alles runter !
so leid mirs tut...
grüssle, sonouno

ps: das "normale" billige Doppelseitige Klebeband geht da nicht...
am Boden bekommt man es zwar nach Jahren nich mehr weg aber an der Decke hält das nicht auf dauer.....der Stoff ist zu schwer und mit Sannung verklebt löst sich das sicherlich nach 3 Monaten.

dafür könntest du dur das doppelseitige Spezialklebeband nehmen das für Teppichkettelleisten eingesetzt wird.....evtl bei nem Bodenleger nachfragen...das Band kostet so 50 mtr um die 23 €

 

Wenn du klebeband auf die abbledernde farbe machst.. passiert eins...

Die farbe hängt sich ans band.. die Schwerkraft macht den rest.

Farbe muss ab, egal wie.. dann kannst du weiter machen!

Wenn du allerdings den Stoff oder was auch immer an die Wand haben möchtest!?
Solltest du den Stoff regelmäsig absaugen, dass verursacht unter umständen Allergien.. bzw. sieht nicht schön aus.

Nimm einfach leisten und schraube diese an die wand, einmal rund um, und pinne den Stoff mit reiszwecken an die leiste... Oder Schlage den Stoff um die leiste und schraube Sie von unten ran, so hängt der stoff zum boden durch und man sieht oben weder die leiste, noch wie du sie montiert hast... Ist vielleicht sogar ne besserre lösung

Ich persönlich fände das nicht so schön, wäre aber eine Lösung wenn du das so haben magst?!?!

edit: sehe grade decke, aber die Lösung ist die gleiche, stoff an der leiste einschlagen, und so an die decke schrauben, das man die Schrauben nicht sieht... (Doofe erkältung )

wenn du es ganz ellegant willst, so würde ich es vielleicht machen, hast du eine tischkreissäge? dann würde ich die leiste in der mitte zu 50% einsägen.. da kannst du den stoff einklemmen, und dann mit ner schraube fixieren und an die decke schrauben, man sieht weder schrauben noch die leisten...

hoffe konnte dir mit meinen idee weiter helfen

nochma edit: Klebeband wird sich lösen, da sowohl sommer als auch winter (immer) die wärme nach oben geht, und sich mit der Zeit lösen wird, kenne das auf meiner kindheit mit Postern...

Also wenn Klebeband, dann ehh nur Tesa.. mit Leisten von ca. 2-4€ auf 2.10m, bei einem raum von 16-20qm.. wirst du bei 4-5 leisten mit 20€ plus dübel, wenn vorhanden und schrauben, wenn vorhanden... günstiger sein... und vor allem, es bleibt da wo es ist!

 

Geändert von Hesse79 (29.08.2012 um 17:01 Uhr)
tja, am anfang konnte ich ja nicht lesen, was du willst, hast wohl zu früh gedrückt, ist mir auch schon passiertauch ich stelle mir die frage, warum du das machen möchtest.
ich kann und muss sonouno natürlich recht geben, er ist der fachmann und kann mich dem nur anschliessen. da ich selbst auch sehr viel tapeziere und streiche rate ich dir davon ab.und wenn alles abblättert würde ich mir wirklich, wie schon geschrieben wurde die arbeit machen und erstmal alles alte runtermachen. das spätere ergebnis wird es dir danken.
viel erfolg!!!

ich habe gerade weil du mich neugierig gemacht hast mal nachgegoogelt, kannst dir das ja mal anschauen, nicht so einfach die sache
http://heimwerkerlexikon.selbermachen.de/decken-verschoenern-a551

 

Geändert von doityourselfgirl (29.08.2012 um 17:09 Uhr)
Eine möglichkeit wäre auch noch eine Rahmen unterkonstruktion auf der du dann den Stoff aufspannst. Die Latten an die Decke dübeln und mit Stoff bespannen. Hatten wir hier auch irgendwo mal als projekt glaub ich.....

Und beim Auszug muss man dann halt nur die Dübellöcher wieder verschliessen

Edit: sehe grade das es schon vorgeschlagen wurde.

 

Geändert von abe12345 (29.08.2012 um 19:29 Uhr)
An die Decke tackern Die Tacker werden sich doch mit der Farbe vertragen?

 

also, habe die abgeblätterten stellen ganz entfernt und siehe da, probeklebung mit band klapp... hab über nacht ein schwers duschtuch rangebammelt, hing heute morgen noch... habe aber sehr leichten stoff für meine decke genommen, organza.... hoffe das alles klappt wie ich möchte, denn das abschaben der decke trau ich mir nicht zu, alte knochen klettern nicht gerne... danke für alle antworten von euch... eine frage noch.. kennt jemand bodenbelag mit namen ballumat oder battumat oder ähnliches??? liegt bei mir auf dem boden, das haus wurde wohl zu dinosaurierzeiten gebaut... der mist boden bröckelt, sind fliesen, und ich finde nix zum ausbessern......

 

Zitat von rollma
eine frage noch.. kennt jemand bodenbelag mit namen ballumat oder battumat oder ähnliches??? liegt bei mir auf dem boden, das haus wurde wohl zu dinosaurierzeiten gebaut... der mist boden bröckelt, sind fliesen, und ich finde nix zum ausbessern......
...könnte es sich um Balatum handeln? Ist ein alter Bodenbelag ähnlich dem Linoleum...

mfg Dieter

 

Brutus  
Wenn du von bröckelndem, altem Bodenbelag redest, dann fällt mir nur Stragula ein, war so eine Art gemusterte Teerpappe.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht