Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dolby Surround Anlagen

26.03.2011, 13:18
hallo zusammen,

da wir hier ja alle "multikulti" sind, hätte ich mal eine Frage abseits der Heimwerker-Themen.

Wer von Euch hat eine 5.1 oder 7.1 Dolby Surround Anlage zu Hause? welche genau und ist er damit zufrieden?

Hintergrund - ich will mir auch eine holen, bin aber noch unschlüssig, welche Marke es sein soll. Ich tendiere zu Teufel, bin aber auch Bose nicht abgeneigt. Wie beim Werkzeug suche ich aber auch immer nach Meinungen anderer.

Snoop
 
Dolby Surround, HiFi, Technik Dolby Surround, HiFi, Technik
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
TEUFEL - es gibt nichts besseres!!

In sachen klang, langelebigkeit und preis/leistung sind die unschlagbar!!

 

Ich hab eine 5.1-Anlage von Pioneer. Ist sicher nicht mit Bose zu vergleichen, aber für mich reicht es aus. Außerdem hat sie den Geldbeutel nicht zu sehr geschröpft.

 

"reicht es aus" war eigentlich das stichwort!!! 
Was willst du erreichen?
es nützt dir kein hightech boxensystem, wenn du nur einen 40 watt "günstig"verstärker hast


ich selbst hab als verstärker: onkyo tx-nr 708
und als soundsystem: elac cinema


da muss einfach die harmonie stimmern!! 
gruß

 

Es gibt so tolle Systeme namenhafter Hersteller und unnamenhaften Preisen. Die Frage ist, hört man den Unterschied nachher überhaupt noch? Ich habe 5.1 (könnte 6.1 anschließen) und kann mir z.B. nicht vorstellen, wozu man 7.1 brauchen kann.

Als Anlage und Verstärker steht bei uns nur Sony. Nicht, weil ich einen Unterschied zu Pioneer hören würde. Sondern, weil ich den Rest der Anlage bereits in meiner Lehrzeit gekauft habe, nie etwas gewesen ist und sie heute noch Ausstattungen hat, von denen manch neue Anlage träumt.
Nachgekauft habe ich nur den Dolby-Verstärker und das Lautsprecher-Set von Quadral. Ich kann absolut nicht meckern.

Den Sony-Verstärker STR DG500 kann ich nur empfehlen. Sicher gibt es davon neuere Varianten, aber der hat etwas, was ich einfach klasse finde. Zusätzlich zum Audio-Eingang hat er je auch einen Videoeingang und einen Master-Video-Ausgang. Wählt man also einen Eingang aus, wird auch das entsprechende Videosignal an den Master-Ausgang weitergeleitet. So spart man sich ein weiteres Umschalten am Fernseher. Da ich neben Reciver, DVD auch noch den Rechner angeschlossen habe, nutze ich das des öfteren.
Ein weiterer Pluspunkt ist die automatische Justierung. Dazu wird ein Mikro dort hingestellt, wo man hauptsächlich sitzt und die Anlage misst selbstständig die Entfernung zu den einzelnen Lautsprechern und stellt danach die Balance ein.
Das sind halt so die kleinen Spielerein, die bei Sony auch schon deutlich ältere Modelle haben.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht