Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Die Zunge beim Basteln/Handwerken

28.06.2013, 11:59
Geändert von machs_einfach (28.06.2013 um 14:21 Uhr)
Ich bin durch sabolein auf das Thema gekommen. Sie erwähnt in einem Thread, daß ihre Kinder beim basteln die Zunge in einem Mundwinkel raushängen lassen (ebenda "... dass sie auch ganz typisch für ein Kind, welches konzentriert arbeitet, die Zunge rausgestreckt und im Mundwinkel verankert hatte...."). Und da habe ich in meinen Fotoalben nachgesehen und .... tatsächlich bei mir hängt beim basteln auch schon als Kind die Zunge raus (siehe Foto von 1971, ich beim basteln von Weihnachtssternen, einer Weihnachtsgirlande).
Wie kommt das? Gibt es dafür eine psychologische Erklärung? Beim Computer-/ Gameboy-/Nintendo-spielen von Kindern habe ich das noch nie beobachtet.
Kann es sein, das die Zunge bei komplizierten Tüftelarbeiten "mithelfen" will? So wie es in der Tierwelt oft ist (das alles auch beleckt wird). Oder ist es ein Reflex, damit man sich selbst bei schwierigen Aufgaben nicht auf die Zunge beißt (Zähne zusammenbeissen, verkrampfen)? Vllt machen das auch "nur" besonders Talentierte.
Wer kann Aufklärung liefern?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Cordula_beim_basteln_1971.jpg
Hits:	0
Größe:	60,7 KB
ID:	20404  
 
basteln, heimwerken, Psychologie, Zunge basteln, heimwerken, Psychologie, Zunge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
1988 im Spiegel, an andere Stelle steht was vom Saugreflexüberbleibsel aus der Säuglingszeit.

 

Ekaat  
Die Zunge und der Kopf sind das erste, was der Mensch willentllich bewegen kann, noch bevor Hände, Arme und Beine kontrolliert werden können. Insofern ist diese Art eine »Erinnerung« an die ersten Lebenswochen, und so eine gute alte Bekannte wird gern hervorgekramt, wenn es gilt, eine ungeübte Tätigkeit zu verrichten. Manche Menschen legen bei dieser Gelegenheit auch den Kopf schief, manche tun beides.

 

Bleschl.....das Dingens heisst fachlich korrekt Bleschl..........


Ich kann ja auch nicht die Zunge zoagn

Sondern dua an Bleschl zoagn.............ich schmeiss mich weg. ;-)))

Man,man,man.....


Aber auch bei mir hängt da Bleschl sicherlich öfters aussa.

 

Ekaat hat es scvhon ganz gut erklärt
Von mir gibt es solche Bilder bestimmt auch, aber die tummeln sich bei meiner Mutter - kann ich also nicht einsehen.

Es gibt wohl 2 Erklärungen dafür. Erstens ist die Hand-Mund-Koordination bei Kindern noch extrem ausgeprägt, soll heißen, dass wenn die Kurzen was mit den Fingern machen, sie automatisch die Zunge rausstrecken bzw im Mund hin und herbewegen.
Zweiter Erklärungsversuch seitens der hochgepriesenen Wissenschaftler ist, dass es Überbleibsel des Saugreflexes sind, da das so ziemlich das erste ist, was die kleinen können. Entweder den Sauger oder den Nippel mit der Zunge und dem Mund (usw ...) - das ganze ist ja auch anstrengend. Das merkt sich das Hirn. Anstrengung = Zunge benutzen. Und irgendwann trainiert Mann / Frau sich das ab oder fängt an, auf Stiften rumzukauen

 

Rein körperlich gehöre ich ja "seit kurzem" nicht mehr so richtig zur Kategorie "Kind", betone ich das vor Bekannten und Verwandten, lächeln diese mich immer nur wohlwollend an, manche lachen sogar ... versteh ich nicht

Mir ist aber oft schon bei mir selbst aufgefallen, dass immer wenn ich z.B. Gips anrühre, meine Zunge im Mund kräftig "mitarbeitet", irgendwie läßt sich das nicht kontrollieren, sobald ich nicht mehr dran denke fängts wieder an

 

Zitat von bonsaijogi
...

Mir ist aber oft schon bei mir selbst aufgefallen, dass immer wenn ich z.B. Gips anrühre, meine Zunge im Mund kräftig "mitarbeitet", irgendwie läßt sich das nicht kontrollieren, sobald ich nicht mehr dran denke fängts wieder an
Vielleicht weil dich das an Pudding erinnert...

 

habe Beweissfoto nachgeliefert.
Aus meinem ursprünglichen Text ausgeschnitten:
//(Bildupload geht derzeit nicht, Serverüberlastung, Freitag, zuviel Datenüberspielungen zum Wochenende - ich mach mein Bild später rein in den Beitrag)//
Jetzt Freitag (Monatsende 14.00h) gehts Internet wieder,
weil:
:ie deutschen Server sind wieder frei, die Deutsche Rentenversicherung hat ihre Datentrasfers von der Bundesbank zur Postbank zu den einzelnen Renternkonten der Banken abgeschlossen; Die 1/2 Jahresabschlüsse und Bilanzen der Banken/Filialen/Aktienkonzerne sind per DFÜ Übermittelt; die Europäische Zentralbank in Frankfurt geht ins Wochenende/Monatsende/1/2Jahres Abschluß, die Gelder nach Griechenland usw. sind überwiesen, die Löhne sind Datentransferiert gezahlt und so weiter.... jetzt sind die Internetverbindungen für die "Normalos" wieder frei in D::

 

ach Du Scheibenhonig, es ist ja wieder Quartalsende ... verdammte K...


schönes Beweisfoto

 

Susanne  
Was für ein herrliches Thema, machs_einfach, und genau solche Bilder wie Deines liegen auch bei meinen Eltern - gleiche Frisur, gleiche Schere, gleiches Bastelmaterial übrigens auch!
Wenn ich etwas mit der Schere ausschneide, gucke ich übrigens auch heute noch so.... Aber ich kann immerhin mit geschlossenem Mund meine Wimpern tuschen. Das hat allerdings gedauert...

 

Woody  
Da muss bei mir in der Kindheit gründlich was schiefgegangen sein. Ich beiß eher die Zähne heftig zusammen, aufgefallen ist es mir, seit ich meine Dritten habe

 

Ekaat  
Zitat von Susanne
.... Aber ich kann immerhin mit geschlossenem Mund meine Wimpern tuschen. Das hat allerdings gedauert...
Das habe ich noch nicht probiert!

 

Manchmal beiße ich mir auf die Zunge... aber das dann eher aus Wut

 

Zitat von Woodworkerin
Da muss bei mir in der Kindheit gründlich was schiefgegangen sein. Ich beiß eher die Zähne heftig zusammen, aufgefallen ist es mir, seit ich meine Dritten habe
Vielleicht läuft das außerhalb Deutschlands auch anders

 

Brutus  
Vielleicht fühlte man sich als Kind einfach immer nur gehetzt, und weil einem die Spucke weg blieb, hing eben die Zunge aus dem Mund ;O)

Nein, habe mir noch nie darüber Gedanken gemacht aber eure Erläuterungen sind schon recht schlüssig ;O)

 

Bei Hunden hängt die Zunge doch raus, wenn ihnen heiß wird -oder-? Könnte also auch was mit der Atmung zu tun haben. Oder eben so eine Art Temperaturregulierung, wenn einem heiß wird beim konzentrierten Arbeiten.
Beim Yoga, wo Muskelatur, Konzentration, Stretching allein mit dem Körper und seiner Beweglichkeit trainiert werden, gibt es auch Übungen mit Zunge, damit man nicht die Luft anhält!
Und weiter Atmen, und tief Atmen, und tief in den Bauch atmen .... usw.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht