Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Die User-Polonaise - jeder baut ein Wort dazu.

24.02.2012, 10:29
Während die "Oberen 100.000" sich derzeit mit einer großen Polonaise durch das Bosch-Werk schlängeln, machen wir das hier selber und zwar mit einer Wort-Polonaise.

Die Story:
Wir bauen eine zusammenhängende Geschichte, in der jeder immer nur ein Wort beiträgt. Dabei solltet ihr versuchen, die Sätze so zusammen zubauen, dass sie eine kleine Geschichte ergeben, wohin diese Geschichte letztendlich führt ... schaun wir mal.

Doch: das folgende Wort muss mit dem letzten Buchstaben des vorigen Wortes beginnen. Daher der Begriff Polonaise. "Von hinten an die Schultern ..." Versteht Ihr?

Jeder darf mehrfach aber nicht unmittelbar aufeinanderfolgend teilnehmen. Zwischen den eigenen Worten muss also immer auch ein Wort eines Mitspielers stehen. Jedes Wort bekommt einen Punkt. Die Teilnehmer mit den meisten Punkten gewinnen.

Die Preise:


  • 1 x 5.000 Prämienpunkte/Forenpunkte
  • 3 x 2.500 Prämienpunkte/Forenpunkte
  • 10 x 1.000 Prämienpunkte/Forenpunkte


Doch Vorsicht: Keine Punkte erhaltet Ihr für Worte, die mit Q, X, Y, ß enden, und somit (meistens) dazu führen, dass es kein Folgewort geben kann. Erlaubt sind diese Worte trotzdem. Nach solchen Worten darf dann mit jedem Wort weitergemacht werden. Man kann solche Worte also auch gern verwenden, wenn die Geschichte einfach nur noch absurd würde oder in eine Sackgasse führte.

Bis Sonntag 24.00 Uhr habt Ihr Zeit und wir alle hoffentlich ein Werk erstellt, das jeden Brockhaus an Umfang verblassen lässt.

Also fange ich mal die Geschichte an:

Ich habe ein ...


Der Ablauf: Um das Durcheinander der Wortkette zu vermeiden - sollte die Wortgeschichte so laufen:
zuerst ein Posting mit "Platzhalter Platzhalter Platzhalter" erstellen, mehr nicht reinschreiben.
Danach schaut ihr nach, ob jemand seinen Platzhalter vor euch gesetzt hat, sollte dies nicht der Fall sein, dann seid IHR an der Reihe.
Klickt in dem Platzhalterpost auf "Bearbeiten" und kopiert die Geschichte per Copy and Paste vom Vorgänger und ersetzt damit die Platzhalter - dann fügt ihr ein Wort von euch zu der Geschichte dazu.
Hat man andere Platzhalter von anderen vor dem eigenen, dann muss man halt die paar Minuten warten bis die anderen ihre Worte hinzugefügt haben.
Wenn sich alle daran halten, gibt es kein Chaos wie bei der Wortkette.

(c) Funny08, danke Dir.
 
Polonaise, Spiel, Wortkette Polonaise, Spiel, Wortkette
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
476 Antworten
Ich habe ein neues

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales Spielzeug

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales Spielzeug geklont

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales Spielzeug geklont. Theologen

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales Spielzeug geklont. Theologen nehmen

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales Spielzeug geklont. Theologen nehmen natürlich

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales Spielzeug geklont. Theologen nehmen natürlich nichts

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimale<i style="margin-top: 0px; margin-right: 0px; margin-bottom: 0px; margin-left: 0px; padding-top: 0px; padding-right: 0px; padding-bottom: 0px; padding-left: 0px; font-family: Tahoma, sans-serif; font-style: italic; font-weight: inherit; ">s</i>&nbsp;Spielzeug geklont. Theologen nehmen natürlich nichts sonderlich

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimale Spielzeug geklont. Theologen nehmen natürlich nichts sonderlich heldenhaft

 

Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales Spielzeug geklont. Theologen nehmen natürlich nichts sonderlich heldenhaft tugendsam

 

Geändert von scaranow (24.02.2012 um 10:52 Uhr)
Ich habe ein neues selbsterfundenes supergeniales sonderbares semioptimales Spielzeug geklont. Theologen nehmen natürlich nichts sonderlich heldenhaft tugendsam mysteriös

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht