Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Die Testberichte zur PST 1000 PEL

07.12.2011, 13:10
in diesem Thread möchten wir Euch jeden Tag einige Testberichte des vergangenen Produkttests zur PST 1000 PEL vorstellen.

Wir möchten damit die Diskussionen rund um die Berichte wieder etwas in den Vordergrund rücken. Dabei geht es nicht nur um die Geräte selbst, sondern auch um die Qualität der Berichte, der zu Grunde liegenden Testprojekte, kurz: einfach allem was einen guten Bericht zu einem guten Testbericht macht.


Viele Grüße
Björn
 
Meinungen, Produkttest, PST 1000 PEL, Qualität, Testberichte Meinungen, Produkttest, PST 1000 PEL, Qualität, Testberichte
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
159 Antworten
Die ersten beiden Berichte sind:

ein bisschen mehr Freiheit... Stichsägetest PST1000PEL von pittyom
Bosch Stichsäge PST 1000 PEL von Schupo01

Viel Spaß beim Lesen und Fachsimpeln.
Björn

 

Hallo,

dem Bericht von Schup01 fehlt jdie praktische Anwendung. Es sollten schon konkrete Anwendungen genannt werden. Dachlatten schneiden sollte jede einfache Säge für 20 Euro auch können. Beim Begriff "Gärung" stellen sich mir als Tischler die Nackenhaare hoch.

Mehr Bilder und eine Beschreibung der praktischen Anwendung wäre wünschenswert.

Der Bericht von Pittyom ist inhaltlich recht gut, aber im Bezug auf Textgestaltung eine Katastrophe. Hier könnte seitens Bosch ruhig einw enig nachgeholfen werden. das Lesen ist extrem anstrengend, wenn ein Text keinerlei Struktur hat.

Gruß

holzbastler

 

Holzbastler hat es ganz gut auf den Punkt gebracht. Pittys Bericht wird recht anstrengend und man verliert schnell die Übersicht. Wobei inhaltlich sehr viel vorhanden ist.

Schupos Bericht ist besser gegliedert, überredet mich inhaltlich aber nicht zum Kauf der Säge.

Schupo:
Mit dem kurzen Druck auf den Schalter ist gemeint, dass das Licht bereits angeht, wenn man den Schalter leicht betätigt. Also auch, wenn man nicht sägt.

 

Das Format bei pittyom ist leicht verbesserungswürdig - stimmt. Aber da kann ja geholfen werden.

Ansonsten ist der Bericht eigentlich fast vollständig. Niemand kann auf Anhieb einen perfekten Bericht schreiben - das ist uns allen vollkommen klar.

Wenn pittyom nocheinmal einen Testbericht schreibt und mit der Formatierung nicht zurecht kommt, biete ich ihr gerne meine Hilfe an - ich glaube da hilft eigentlich jeder der sich das zutraut.

Schupos Bericht muss ich noch lesen. Folgt später mein Kommentar.

Lieben Gruß

Michael

 

Das einzige was mir bei Schupo fehlt, sind Beispielbilder, wie er mit dem Testgerät seine Bretter oder Latten sägt. Ansonsten hat der Bericht alles was gefordert war. Rechtschreibfehler macht jeder mal.

Da würde ich empfehlen den Testbericht mit einem Textbearbeitungsprogramm vorzuschreiben und wenn fertig, die Rechtschreibprüfung laufen zu lassen.

Das ist der einfachste Weg.

Wir haben hier im Forum sicherlich schlechtere Testberichte zu lesen bekommen.

Lieben Gruß

Michael

 

Zitat von Ricc
...Schupos Bericht ist besser gegliedert, überredet mich inhaltlich aber nicht zum Kauf der Säge...
Mag angehen, aber bei einem Produkttest ist für mich erste Priorität, ein Gerät auszupropieren.

Das, was an Erfahrungen für mich rüber gekommen ist, sollte ich versuchen möglichst gut zu beschreiben - weshalb ich auch bemüht war, mich an dem Fragenkatalog zu orientieren.

In meinen Worten habe ich dargestellt, was die PST 1000 PEL kann, wie ich damit klar gekommen bin, und was - aus meiner Sicht - verbessert werden könnte.

Gut, da ist kein "Hurra-Patriotismus" erkennbar, aber ich denke, deutlich gemacht zu haben, das die PST 1000 PEL für mich ein gutes, wertiges Werkzeug ist.

Wenn die Wortwahl nicht der eines Handwerkers entsprechen sollte, bitte ich hierfür um Nachsicht - ich bin nur Heimwerker und (sag ich nicht...). Ich schreibe eben mit "meinen Worten".

Natürlich kann man immer etwas noch besser machen - und als Hilfe für mögliche künftige Tests und deren Beschreibung sehe ich diesen Forumsbeitrag. Also für konstruktive Kritik bin ich immer offen...

 

Genau darum schreiben wir hier völlig frei unsere Meinung. Da ist kein persönlicher Gram dabei. Durch diese Art der Zurschaustellung sollen zukünftige Testberichte besser werden.

Davon profitieren wir alle. Auch ich werde hier demnächst "zerrissen", darf es aber nicht persönlich nehmen, sondern versuchen für mich das beste da herauszuholen.

Irgendwann können wir dann perfekte Testberichte schreiben - ist ja fast wie in der Schule, merke ich gerade.

Also - mir hat Dein Bericht gefallen - siehe oben.

Ricc hat das auch nicht persönlich gemeint, nehme ich mal ganz stark an, so wie ich ihn mittlerweile kenne.

Lieben Gruß

Michael

 

Zitat von TischlerMS
Das einzige was mir bei Schupo fehlt, sind Beispielbilder, wie er mit dem Testgerät seine Bretter oder Latten sägt. Ansonsten hat der Bericht alles was gefordert war. Rechtschreibfehler macht jeder mal.

Da würde ich empfehlen den Testbericht mit einem Textbearbeitungsprogramm vorzuschreiben und wenn fertig, die Rechtschreibprüfung laufen zu lassen.

Das ist der einfachste Weg.

Wir haben hier im Forum sicherlich schlechtere Testberichte zu lesen bekommen.

Lieben Gruß

Michael
Das baut mich wieder ein wenig auf...

Hatte ich erwähnt, das dies mein erster Testbericht war? Und klar, erst mal mit Word schreiben ist sicherlich eine gute Idee bei größeren Texten.

Mit Bildern habe ich derzeit so meine Probleme. In einem Bereich können sie hochgeladen werden, in einem anderen geht nix. Da soll aber die Technik-Crew von 1-2-do schon dran sein.

Ich bin übrigens schon zufrieden, den Text hochgeladen bekommen zu haben. Da musste die Technik von 1-2-do mir auch schon zur Hilfe gehen - aber nach weniger als einem Dutzend Versuchen hat es schließlich doch noch geklappt...

Das ist so ein Mix aus Pannen, die einem Anfänger halt so passieren, und manchmal auftretenden technischen Unzulänglichkeiten. Mein Spieß hat da immer gesagt: "Mit der Lage leben!" Doch man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben

 

Geändert von Schupo01 (07.12.2011 um 18:48 Uhr) , Grund: nn
Zitat von TischlerMS
Genau darum schreiben wir hier völlig frei unsere Meinung. Da ist kein persönlicher Gram dabei. Durch diese Art der Zurschaustellung sollen zukünftige Testberichte besser werden.

Davon profitieren wir alle. Auch ich werde hier demnächst "zerrissen", darf es aber nicht persönlich nehmen, sondern versuchen für mich das beste da herauszuholen.

Irgendwann können wir dann perfekte Testberichte schreiben - ist ja fast wie in der Schule, merke ich gerade.

Also - mir hat Dein Bericht gefallen - siehe oben.

Ricc hat das auch nicht persönlich gemeint, nehme ich mal ganz stark an, so wie ich ihn mittlerweile kenne.

Lieben Gruß

Michael
Hätte ich auch nicht gedacht, denn ich halte Ricc für einen kompetenten, hilfsbereiten Ansprechpartner.

Und wenn Dir mein Artikel gefallen hat, fanden ihn ja schon mal zwei Leute nicht so schlecht.

Besser geht immer. Und mir hat der Test echt Spaß gemacht - Dir bestimmt auch (vermute mal mit der Bohrmaschine?)!

 

Ich hatte am 6.12. hier auch meine Probleme das Türchen reinzustellen. Da wußte ich auch einige Dinge nicht, die nötig waren um meine Vorlage hochzuladen.

Da habe ich z.B. den Ricc um Hilfe gebeten. Er hilft im übrigen gerne und soweit er kann. Wenn nicht, kennt er jemanden der helfen kann.

Also - wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Lieben Gruß

Michael

 

Dake, auch Dir noch einen angenehmen Abend,

LG

Christian

 

Ach von schlecht hat auch keiner was gesagt.

Ich weiß nicht so recht, wie ich es erklären soll.....
Mir würde es gefallen, wenn die Testberichte mehr mit den Testprojekten zusammenfließen. Also nicht trocken nur die Fragen beantwortet werden. Wenn Du z.B. schreibst was Du gebaut hast und wie Du mit der Säge dabei klargekommen bist, denkt sich vielleicht jemand "Ja, dafür könnte ich die Säge auch gut gebrauchen."
Deutlich habe ich das beim Dremel Trio gesehen. Nachdem ich so einiges gelesen habe, wäre ich am liebsten losgerannt und hätte mir einen gekauft. Nicht weil ich übertriebenen "Hurra-Patriotismus" gelesen habe, sondern weil ich von Einsatzbereichen gelesen habe, an die ich nicht gedacht habe. Manche haben einfach Lust auf mehr gemacht.

So ist zumindest meine persönliche Meinung, aber allen kannst Du es eh nie recht machen. Einer möchte einen ausführlichen Roman und ein anderer lieber nur eine stichpunktartige Zusammenfassung (ich eben eine Mischung daraus). Also ganz locker sehen, meine Meinung ist nur eine von vielen



Nachtrag:
Hätte es fast vergessen: Danke für's Kompliment

 

Als ich die Dremel Testberichte gelesen hatte und auch bereits einige Projekte von den Leute gesehen hatte, wäre ich ebenfalls losgerannt. Die Frau hat mir aber eine runtergehauen - lach. Du gibst vor Weihnachten kein Geld mehr aus - sonst ..............

 

Zitat von TischlerMS
Als ich die Dremel Testberichte gelesen hatte und auch bereits einige Projekte von den Leute gesehen hatte, wäre ich ebenfalls losgerannt. Die Frau hat mir aber eine runtergehauen - lach. Du gibst vor Weihnachten kein Geld mehr aus - sonst ..............
 


jetzt weiß ich auch ,warum es Dir so schlecht ( Krank) geht  

 

Gelle Uli - Du verstehst mich. Immer diese Nackenschläge - kein Wunder das jeden Tag Kopfweh dazukommt.

Guten Abend

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht