Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Die skurrilsten Wünsche und Fragen von Freunden und Kunden

25.02.2011, 15:41
Geändert von Funny08 (25.02.2011 um 16:36 Uhr)
Funny08  
Mich würde mal so interessieren, was so die seltsamsten und skurrilsten Wünsche und Fragen waren, die euch so vorgetragen wurden.
Zum Beispiel wurden mal einige Sachen veröffentlicht, die Flugbegleiter während des Fluges so gefragt wurden, zB wurden diese schon des öfteren gefragt, ob nicht mal das Fenster geöffnet werden könnte, oder wo im Flugzeug die Dusche sein... usw.

Mich fragte zB mal eine Kundin, ob wir nicht auch Kabel mit Supraleitern verlegen könnten, das würde ihr doch Strom sparen, dies hätte sie in einer Ausgabe von PM gelesen.

Und ein Architekt fragte mich mal, ob ich ein 4 x 185 qmm Kabel ( ist etwa Unteramdick und wiegt ca 9 Kg pro Meter) nicht rechtwinklig biegen könnte, um einen Mauervorsprung von 15 cm.

Das beste war ein Kunde der fragte ob ich eine Zähleranlage für 12 Mietwohnungen nicht als aufstellen könnte während in dem betreffenden Raum noch 1.2 Meter hoch das Wasser stand, weil der Bau nach einem Unwetter vollgelaufen war, da noch kein Kanalanschluss vorhanden war.

Wie sieht es bei euch aus ?
 
Fragen, lustig, skurril, Umfrage, ungewöhnlich Fragen, lustig, skurril, Umfrage, ungewöhnlich
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
251 Antworten
Hallo Funny08,

ich finde, das ist eine gute Idee und wird bestimmt funny.
Dann mal los Leute, mal sehen, was da alles so zusammenkommt.

Viele Grüße
Dietmar

 

Wir haben immer probleme mit dem umstellen der Wasseruhr auf Sommerzeit.

 

Mich fragte mal ein Kumpel in Frankfurt a.M. während wir mit der S-Bahn richtung IAA unterwegs waren ob ich wohl weiß wie Der Fluß Heißt der durch Frankfurt fliest!? Nach der Frage von mir ob er die Frage ernst meint muste er nach kurzer Überlegung dann doch etwas grinsen.

 

Ich wurde erst kürzlich von meinem Freund gefragt, ob er auf den Rücksendeumschlag zu einer ANONYMEN Kundenbefragung die Adresse schreiben müsse. Da ich dachte, dies könne ja nur im Scherz gefragt werden antwortete ich natürlich mit: "Ja, ja, klar." Daraufhin hörte ich ein ironisches: "O.K. Das ist ja ne SEHR anonyme Umfrage."
Nach kurzem Innehalten meinerseits fügte ich noch hinterher: "Das hast jetzt aber nicht wirklich draufgeschrieben!?!" Da wars aber schon zu spät.

 

wärend meiner Schulungstätigkeit für einen EW Hersteller fragte mich ein Teilnehmer ob man nicht einen Flansch bekommen kann mit dem man ein Kreissägeblatt auf einen Winkelschleifer mit 10 000 u/min montieren kann.
Meine Antwort : wenn er selbstmord begehen will gibt es Schmerzfreiere Metoden.

 

Ekaat  
ich glaube, dies ist nicht zu toppen:
Stahlhandel. April. Anfrage, ob wir Bleche liefern können, die vom Germanischen LLoyd, von Norske Veritas, von Lloyds Register of Shipping und vom TÜV abgenommen (testiert) werden können. Wir konnten. Auftrag war sehr eilig. Zufällig hatten wir am selben Tage bei dem Lieferanten einen Spediteur geordert, der auch noch die Bleche (5 Stück 2x6m, 20mm dick) laden konnte und sie uns am Folgetag anlieferte. Für den nächsten Tag hatte ich die 4 Abnahmebeamten eingeladen, um die Bleche umstempeln zu lassen, da sie in Streifen von 0,5x2m geschnitten werden sollten. Zwischenzeitlich besorgte ich ein Gerät, in dem man Schlagzahlen einspannen kann, damit nicht jedes Zeichen einzeln geschlagen werden mußte.
Die Bleche kamen, wurden in unserer Halle ausgebreitet und der Lagermeister begann mit dem Anstempeln von Schmelznummer, Güte und Umstempelzeichen. Je weiter er kam, desto wütender wurde er, desto lesbarer waren die Einschläge. Die Abnahmebeamten kamen und reichten nach Überprüfung ihre Stempel und das Signum wurde ebenfalls eingeschlagen, diesmal bedeuten zorniger.
Ein LKW stand zufällig bereit, der die Bleche verlud und zum Trennen brachte. Auf der Rücktour brachte er die geschnittenen Streifen wieder mit. Am nächsten Tag stand ein Spediteur bereit, der diese zum Verarbeitungsbetrieb imRheinland bringen sollte.
Alle standen wir im Kreis und klopften uns gegenseitig auf die Schulter: Hat doch bestens gelappt!
Im November rief mich der Kunde an, um zu fragen, ob die Stempelung in der Walzrichtung oder quer dazu sei. Warum er das wissen wolle? - Ja, man fange jetzt an, die Bleche zu pressen.
Fortan war jeder Termin dieses Kunden für mich uninteressant!!!

 

Jeder der Zeichnungen lesen kann, kennt ja sicher Oberflächenangaben in Rz oder Ra. Wir haben eine Zeichnung aus einem Ingenieurbüro mit der Oberflächenangabe: "sehr glatt" bekommen. Wir haben es natürlich geschafft diese Anforderung zu erfüllen.

 

Ekaat  
Zitat von Ricc220773
"sehr glatt"
I'm so glad!
Gibt da auch noch die Anfrage nach 9520K, Rund 20. - Erst als ich die Zahl aufschrieb, wurde mir klar, daß damit der Werkstoff 9S20K gemeint war.
-
Wird eine Werkstoffnummer genannt, die sich nicht im Stahlschlüssel (Nachschlagewerk für Stahlwerkstoffe / die Bibel der Stahlwerker) findet. Man sagt es dem Kunden und er fragt sogleich nach Alternativen. Meine Antwort ist: Womit ersetzen sie Gumpen? - Was sind Gumpen? - Na also!

 

Ja die Zahlendreher. Habe meinen Hausbaubetreuer mal gefragt, ob denn schon ein Isorast-Haus eingestürzt ist wieder abgerissen werden musste. "Ja". Bei der Betonbestellung, zum Verfüllen der Styroporsteine, hat die Tante was verwechselt und statt den richtigen Beton Fließestrich geliefert. Dem hielten die Steine nicht wirklich stand und die Pampe quoll überall raus. Die Mauern standen dann irgenwann, nur wusste keiner inwieweit Fließestrich dafür geeignet ist. Die Entscheidung lag dann beim Lieferanten - Garantie übernehmen oder die Kosten für Abriss und Neubau übernehmen. Er entschied sich für die zweite Variante.

 

Meine Schwägerin fragte mich ob ich nicht mal nachschauen könnte was in ihrer Küche so piept,nach erstem hinhören,ganz klar,eine grille oder so,aber wo sitz das Vieh.
Nachdem ich den Küchenblock zerlegt habe,und alle anderen Ecken und Winkel der Küche untersucht habe,sehe ich unter der Decke einen Rauchmelder dessen Leuchtdiode rot blinkt.
7 Std. arbeit,bloss weil bei dem Teil die batterie am ende war.Der to und die tonlage
stimmten genau.

 

Hab noch was hat ein THW-Kamerad bei Facebook gepostet echt nicht schlecht! Ich hoffe man kann es lesen. Ansonsten schreib ichs noch ab.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lustiger Chat.jpg
Hits:	0
Größe:	54,7 KB
ID:	3570  

 

sandro  
Wir hatten mal einen Azubi der eine Schraubsicherung wechseln sollte. Nach 10 Minuten kam er wieder und holte eine neue. Weitere 10 Minuten später kam er und wollte statt einer 10 Ampere eine 16 Ampere Sicherung haben. Noch mal 10 Minunten später kam er und brummelte: Immer noch zu klein.
Bevor er mit einer noch größeren Sicherung los lief, haben wir ihm noch eine Aufgabe gestellt: Welche Gründe gibt es wohl das eine Sicherung durchbrennt. Richtig, ein Kurzschluß...

 

Zitat von HOPPEL321
Nachdem ich den Küchenblock zerlegt habe,und alle anderen Ecken und Winkel der Küche untersucht habe,sehe ich unter der Decke einen Rauchmelder dessen Leuchtdiode rot blinkt.
7 Std. arbeit,bloss weil bei dem Teil die batterie am ende war.Der to und die tonlage
stimmten genau.
In meinem Elternhaus haben wir lediglich mein Jugendzimmer zerlegt bis wir den Pieps-Grund gefunden haben - Allerdings waren zuvor auch schon mMäuse im Zimmer gewesen, also lag die Vermutung schon nah

 

Habe ein Kopierer in sämtliche Bestandteile zerlegt. Um mich herum sieht es aus wie auf einem Schlachtfeld. Da kommt ein Kunde und sagt zu mir, ich solle mal eben Platz machen, er bräuchte ne Kopie.

 

Hatte als TK-Außendienstler mal einen älteren Herren als Kunden, der ernsthaft meinte zum DSL Einrichten gehört auch eine komplette Einführung ins Betriebssystem dazu. Nachdem freundlichen Hinweis das dafür Computerkurse angeboten werden und dieses wohl wesentlich günstiger sein würde meinte er er hätte schließlich das Komplettparket bestellt, mußte ich ihm leider erklären das es ein INSTALLATIONS-PAKET ist und jede Tätigkeit darüberhinaus zu einem Stundensatz abgerechnet wird.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht