Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Die Qual der Wahl - Schraubendreher welcher Marke?

04.01.2015, 23:58
Ich hatte bis dato immer nur Billigwerkzeug aus dem Baumarkt.


Seit einiger Zeit bin ich dazu übergangen hochwertigeres Werkzeug zu kaufen was dementsprechend langlebiger ist.

Nun zu meiner Frage.
Ich bin auf der Suche nach einem Schraubendreher-Set (Schlitz, Kreuzschlitz, Torx, ...).
Zunächst suche ich ein "Starter-Set" als Grundausstattung was aber suksezzive erweitert werden soll. Ich denke sie werden so 3-4 mal pro Monat im Einsatz sein.

Welche Hersteller könnt ihr aus euren Erfahrungen so empfehlen?
Aktueller Stand meiner Recherche: 300er Serie von Wera finde ich ganz gut.

Vielen Dank für eure Hilfe!
 
Schraubendreher Schraubendreher
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Die Wera Schraubendreher sind super, ich nutze die selbst seit Jahren. Die Schraubmeisel kann ich sehr empfehlen.

 

Es gab schon mal vor längerer Zeit ein ähnliches Thema >>> Schraubendreher

oder hier findest du auch was

 

Ich habe auch überwiegend Schraubendreher von Wera und Wiha, aber auch noch einige von Belzer, ich glaube die gibt es aber nicht mehr. Bin mit allen sehr zufrieden. Kaufe sie meistens im Fachgeschäft, dort sind sie oft günstiger, auch gibt es bei einigen solche Schraubendreher unter einmal anderen Namen aber gleichwertig, z.B. von Format oder so.

 

Ich selbst benutze nur Schraubendreher von WERA und WIHA und bin damit sehr zufrieden.

Mein Vorschlag:
Fahr in ein Fachgeschäft oder Baumarkt, nimm das/die Objekt(e) der Begierde in die Hand und schraub mal irgendwo etwas ein (in der Schraubenabteilung eine Schraube holen und am Bosch-Stand ins Holz schrauben ...

... dann weißt Du ob Du mit dem Handling und Grip zufrieden bist und hast ein gute Entscheidungsgrundlage.

Mein Tip:
Einige Set's im BAUHAUS werden von WERA geliefert bei ähnlicher Qualität, sind aber bis zu 30% günstiger als das von WERA gelieferte Set. Natürlich steht dann WISENT drauf und auch die Sortierung ist evtl. leicht anders (z.Bsp. ein anderer Phasenprüfer ), aber ansonsten sind die Sets auf Augenhöhe.

 

Geändert von Linus1962 (05.01.2015 um 09:49 Uhr)
Das ist doch schon einmal sehr hilfreich.

Hier eine gute Zusammenfassung aus einem anderen Beitrag.

Zitat von Hesse79
Schönen dank für das Feedback... Also bei KFZ kann man zur heutiger zeit ehh nichts mehr machen ausser Reifen wechsel, und das lasse ich schon in der Werkstatt für 10€ machen ;-)

Was ansteht ist Batteriewechsel und dafür brauch ich kein teures Werkzeug... hmm, hatte mal diese Rückwertsfahrsonde getauscht, da das rückwertslicht nicht mehr an wollte.. ich glaube mehr kann man da ehh kaum noch machen, an den Modernen Autos :-/

Leuchtbirnen sind schon gefummel :-(

Wie schaut es den aus mit "Vigor" habe von denen ein paar Sachen gefunden, sehen Preislich gut aus. Gedore habe ich auch schon gesehen, ist auch nich günstig, sieht aber interessant aus.

Kurz zusammen gefaßt, wo man KEIN Fehlkauf machen kann?:
Hazet, Wera, Gedore, Witte, Facom, Proxxon Industrie für Schraubendreher
Knipex, Belzer für Zangen
Fa. Röhm für Bohrfutter
Hazet, Gedor, Rahsol, KS Tool, Facom, Proxxon Industrie für Schraubenschlüssel, Knarren und Nüsse
Hartner für Bohrer
Proxxon für Bastler zeug???

Es geht ja um erfahrungen, und empfehlungen, also Knipex habe ich schon ruhiniert :-)

 

Ich benutze auf der arbeit wie auch zu Hause Wera Schraubendreher, bin von denen total Überzeugt.

 

Ich habe auch mehrere Sets von Wera, und bin mit der Qualität durchaus zufrieden. Liegen sehr gut in der Hand. Allerdings muss ich gestehen das die mitgelieferten Schraubendreherhalter ( Racks) absolut minderwertig wirken. Aber bestimmt auch Geschmackssache

 

Ich bin auch von Wera überzeugt.
Von Wiha enttäuscht, die kleinen Schlitzschraubendreher sind zu weich und verdrehen.
Felo Schraubendreher liegen mir persönlich besser in der Hand.
PB Swiss Tools find ich auch Klasse.
Torx hab ich von Gedore 3K der alten Serie, an der Werkbank PZ von Witte.

Es gibt eine ganze Menge mehr Hersteller, die auch hier produzieren.

Wenn ich mich neu bestücken müsste, würde ich aufgrund der Übersichtlichkeit verschiedene Hersteller kaufen bei Torx,Schlitz,PH,PZ.

Andererseits, wenn ich Preis und Bewertungen sehe, gibt es kaum einen Grund den Satz nicht zu kaufen.

 

Geändert von Benderman (05.01.2015 um 11:11 Uhr)
Zitat von lars2010
Ich habe auch mehrere Sets von Wera, und bin mit der Qualität durchaus zufrieden. Liegen sehr gut in der Hand. Allerdings muss ich gestehen das die mitgelieferten Schraubendreherhalter ( Racks) absolut minderwertig wirken. Aber bestimmt auch Geschmackssache
Die Schraubendreherhalter sind wirklich nicht so toll, aber bei anderen Hersteller auch nicht viel besser.

Aber man hat sich ja auch in ein paar min selbst was schönes gebaut

 

wenn dich jetzt nicht Wera überzeugt :-)
Nur mit dem Flaschenöffner ist ein Set komplett
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wera-flaschenoeffner-.jpg
Hits:	0
Größe:	3,1 KB
ID:	30577  

 

das war auch da erste "Werkzeug" was mir auf deren Homepage ins Auge gesprungen ist

 

Einige Werkzeuge habe ich von Hazet. Liegen für meinen Geschmack sehr gut in der Hand. Auch etwas teurer aber ich finde es lohnt sich.

 

Danke für die vielen hilfreichen Kommentare.

Ich denke ich werde mich zwischen diesen beiden Sets entscheiden.

Wera Kraftform Big Pack 300
oder
Wera Kraftform XXL TX

 

Die guten Marken wurden bereits genannt.

Noch ein Hinweis: In der Wekzeugkiste habe ich ausschließlich welche mit Isolierung. Wenn ich - und das kommt meist vor - an Schaltern oder Steckdosen herummache (auch wenn die Sicherung aus ist, sollte man vorsichtig sein, da kommt dann plötzlich der Strom durch die Wand vom anderen Zimmer und da ist die Sicherung noch drin) dann ist das überlebenswichtig. Und die isolierten stehen den anderen kaum nach. Den Phasenprüfer wirf gleich weg, der taugt 1. nicht um Spannungsfreiheit zu prüfen und 2. hast Du diese Größe als Schlitzschraubendreher auch im Set immer dabei. Lediglich für große Schrauben - KfZ etc. brauchst Du große Schraubendreher.

Meine Empfehlung: Ein Elektropaket für Schlitz und Kreuzschlitz - passen auf die üblichen Schrauben bis 5 mm Durchmesser gut drauf. Und dann je noch einen schön großen Kreuzschlitz -und Schlitzschraubendreher. Da bist Du dann gut versorgt.

 

ich habe in meiner Werkstatt ein Satz WERA (Torx,Schlitz,Kreuz) liegen sehr gut in der Hand wobei ich sagen muß das ich gleich einen kleinen IXO daneben liegen habe und dieser sehr oft zum einsatz kommt Aber manchmal brauch man halt auch den guten altmodischen Schraubendreher.
Achja im Werkzeugkoffer habe ich VDE Schraubendreher von WIHA.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht