Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Die 1-2-do-Kletterwand

22.02.2010, 16:01
Durch eine Ulkerei mit JOERG24 stellte ich fest, dass es zumindest schon mal 2 Mitglieder der Community gibt, die sich gedanklich mit dem Bau einer Kletterwand beschäftigt haben.
Vielleicht finden sich ja noch einige Interessierte, um sich in diesem Thread zum Thema auszutauschen.
Welches Material ist für die Griffe geeignet? Ich dachte an Glasfaserspachtel.
Paneele oder Einzelgriffe?
 
Griffe, Klettergriff, klettern, Kletterwand Griffe, Klettergriff, klettern, Kletterwand
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Brutus  
Habe dazu mal zwei Fragen Rincewind70, gibt es solche Griffe nicht fertig zu kaufen ?
Unter welchem Namen muss man da wohl suchen ?

 

sandro  
Wir haben unsere Griffe bei einem Holzfachgeschäft gekauft.
http://www.1-2-do.com/content/genera...4560f3dfa0.jpg

Ich denke sie heißen einfach Klettergriffe.
Gruß
Sandro

 

Brutus  
Hallo sandro, haben die laut Beipackzettel eine Höchstbelastungsangabe, für Kinder und Erwachsene ?

 

sandro  
Ich habe den Zettel leider nicht mehr. Ich meine aber diese waren bis 100 Kilo belastbar. Mich haben sie jedenfalls ausgehalten ;-)
Schau mal auf dieser Seite:
http://www.dein-klettershop.de/-Klettergriffe/c-13/
Da gibt es welche für verschiedene Altersklassen.

 

Brutus  
Danke sandro, ich überlege gerade ob ich diese Griffe bei meinen zwei Töchtern im Zimmer an die Wand schrauben kann, zum Glück wiegen die zusammen gerade mal knapp über 100 Kilo. Die Seite ist gut und auch die Auswahl, werde mir die zumindest mal bookmarken.

 

Die Idee mit der Kletterwand find ich auch gut hab gerade mal bei ebay gesucht und bin a auf ein paar schöne Griffe gefunden und auch echt günstig...... anschauen lohnt sich. Einfach nach Klettergrifen suchen.

 

sandro  
Zitat von Brutus
Danke sandro, ich überlege gerade ob ich diese Griffe bei meinen zwei Töchtern im Zimmer an die Wand schrauben kann, zum Glück wiegen die zusammen gerade mal knapp über 100 Kilo.
Da ist auch eher die Frage ob die Wand und nicht die Griffe halten...

 

Ich habe das Gefühl, Rincewind möchte die Klettergriffe eher selber herstellen, oder täusche ich mich da.

Könnte man die nicht vielleicht auch aus MDF ausfräsen, lackieren und an die Wand schrauben?

Die fertig gekauften, sind doch eher sehr teuer und mehr für den professionellen Gebrauch.

 

Susanne  
Das ist eine sehr witzige Idee, Rincewind70! Viel Spaß dabei!
Igorle, ich finde Deine MDF-Idee gar nicht verkehrt… Warum sollte das nicht funktionieren?
Und wie Sandro schon sagt: Hauptsache, die Wand hält das aus………

 

Ich beschäftige mich ja grad mit dem selbermachen.

Eins vorneweg - wahrscheilnlich werden Sie "Nicht" günstiger als z. B. Griffe in Polen zu bestellen. Aber ich habe noch nicht aufgegeben. Problematisch ist nicht unbedingt der Griff an sich sondern die Form hierfür. Nehme ich das MAterial was ich da sonst nehmen würde z.B. Elastosil dann kommt eine Form auf 30-50€. Das macht keinen Sinn denn ich will ja nicht nur eine Sorte Griffe haben.

Von Glasfaser würde ich abraten. Das reibt sich sicher in die Haut und wird sehr unangenehm sein. Die meisten Griffe besten aus Quarzsand mit einem Harzsystem. Je nach Preisklase Polyester, Epoxy oder Polyurethan

Ich hab im CAD 2 Pläne für Panele mit 1 und 2 m² Fläche gemacht die sich universell kombinieren lassen. Leider lassen sich hier keine PDF's anhängen. Wer die möchte kann mir aber ein Email senden.

Als Platte kann man entweder OSB, Multilex oder Siebdruck verwenden. Kommt ein bisschen auf die Belastung und den Einsatzort an.

Gute Klettergriffe kosten ein paar Euro pro Stück. Die ganz billigen von x-Climb bei Ebay hab ich mal testweise bestellt. Mal sehen was die taugen. So wie es aussieht hat aber keiner der Griffe einen Hinterschnitt.

Gebrauchte Klettergriffe gibt es in vielen Kletterhallen auch für ein paar Euro. Für die Kinderwand sind die sicher noch top.

Für Klettergriffe gibt es oft keine definierte Belastungsgrenze. Brechen können diese immer. Meistens wenn Sie zu fest angeschraubt werden. Also besser einen Fallschutz vorsehen. Der oft angebotene Bruchschutz bezieht sich darauf dass die Einzelteile auch beim Bruch zusammenbleiben. Das ist aber nur in Kletterhallen wichtig da dort normalerweise ohne Helm geklettert wird.

 

Geändert von JOERG24 (22.02.2010 um 23:37 Uhr)
Achso ich würde immer ein Panel vor die Wand schrauben. Die Abstände betragen normalerweise 20cm das durchlöchert die Wand dann doch arg.

Güünstige gibt es auch bei http://www.skyroof.de und kmz - was die taugen kann ich aber noch nicht sagen.

Die coolsten gibt es wahrscheinlich von HRT und CRUX. Innovative Griffe bei denen man durch einfaches Verdrehen den Schwierigeitsgrad auch stark verändern kann.

 

Geändert von JOERG24 (22.02.2010 um 23:36 Uhr)
Brutus  
Zitat von sandro
Da ist auch eher die Frage ob die Wand und nicht die Griffe halten...
Hallo sandro, warum soll eine Zimmerwand nicht halten, es sei denn du gehst von einer Rigipswand aus oder meinst du das ernst ?

 

sandro  
Zitat von Brutus
Hallo sandro, warum soll eine Zimmerwand nicht halten, es sei denn du gehst von einer Rigipswand aus oder meinst du das ernst ?
Das war halb ernst. Dachte dabei auch etwas an Rigips.

 

Brutus  
Habe mal in so einem alten Fachwerkhaus gewohnt, da hätten die Griffe vermutlich auch nicht an den Wänden gehalten, da war alles aus Stroh oder so ähnlich, man konnte kaum etwas richtig befestigen. Da wäre sogar Rigips stabiler gewesen. Konntest ja auch nicht wissen wie meine Wände beschaffen sind. Man neigt ja meistens dazu, zu wenig Auskunft zu geben und dann wird auch meistens der Wunsch nach Fotos geäußert, passiert mir also auch.

 

Kommt nur auf die Befestigung und anständige Dübel an. Es sollte aber schon eher Kalksandstein sein. Bei Leichtbauwänden wird es etwas eng denke ich wenn man nicht direkt in einen Balken schraubt.
Der Dübel müsste für die meisten erhältlichen Griffe ein M10 Gewinde haben.

Die Wand wird aber auf jedem Fall nach einer gewissen Zeit gut aussehen mit den ganzen Fußtritten.

Die Idee mit dem gefrästen Griffen finde ich auch gut. Für Kinder sollten die Griffe immer gut zu greifen sein damit die Gelenke nicht überlastet werden.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht