Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dicken Zaunpfahl rechtwinklig absägen

22.06.2015, 08:35
Guten Morgen Forum!

Ich möchte mir gerne einen Kratzbaum für Katzen selbst bauen.
Für die Säulen habe ich mir einen 100mm dicken Holzpfahl ausgesucht.
Nun bin ich Werkzeugtechnisch nicht so gut ausgestattet. Die einzige Säge, die 100mm Schnitttiefe schafft, ist eine Japan-Zugsäge.

Aber bekommt man damit einen rechtwinkligen Schnitt hin?
Gibt es villeicht andere Tricks den Pfahl vernünftig abzulängen?
Ich hoffe ihr könnt mir da paar gute Tipps geben. :-)

Vg!
Sebastian
 
Zugsäge Zugsäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Wenn Du es schaffst ein Stück Kreppband sauber und gleichmäßig um den Stamm zu kleben, sollte das anschließende ablängen entlang des Kreppbandes kein größeres Problem mehr sein.

 

Winkel auf Werkbank spannen und Pfahl an der Kante der Werkbank ausrichten und gerade am Winkel schneiden

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht