Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Der SCHWARZE MANN hat mich gelinkt..!!...SCHORNSTEINBAU..

21.08.2011, 14:01
Erfahrungsberichte gesucht..
habe vor 3 wochen mit dem bezirksschornsteinfeger gesprochen ,über den bau eines leichtbetonschornsteins mit röhre drin ..jeder weiss was das ist!! denke ich mal
auf der ""baustelle"" wurde besprochen ,daß die oberste Reinigungsöffnung kurz unter dem Dach ..also INNEN eingebaut werden soll.damit der Kehrer den Besen das letzte stück .ca 1,2meter nach OBEN schieben kann
das Mündungsendstück sollte AUSSEN zum dach so ca 1,5meter abstand haben
gesagt getan ,da ich aber noch ein ..DACHAUSTRITTSFENSTER.. eingebaut habe, setzte ich das ENDSTÜCK noch über das fenster ,dass jetzt sozusagen der abstand zum dach 1,8meter beträgt..
gestern fuhr der SCHWARZE MANN (BSFM) mit seiner familie und dem fahrrad vorbei ,sah mich am werkeln.hielt vor dem haus an und bedeutete mir von unten her !!!! ,daß der kamin noch 2 steine HÖHERGESETZT werden muss,
ich runter ( 2 etagen) bla bla bla und nein reicht nicht ,muss auf 2,3meter zum dach stehen..verkleidung schon zu 90% dran Innenendrohr schon auf länge geschnitten ,platten zum verkleiden zu wenig ,Gerüst schon vollkommen abgebaut.!
seine zusage mit 1,2meter überhaupt nicht mehr gesprächsthema..
was nun ?? MUSS ich mich BEUGEN??

ER muss noch die ganze SCHORNSTEINANLAGE abnehmen!

Internet total durchforscht ,,regeln sind von mir eingehalten worden
aber er ist der GOTT IN SCHWARZ!!
 
Dachaustritt, Schornstein Dachaustritt, Schornstein
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
39 Antworten
Ich kenne die Vorschriften nicht, aber soweit ich weiß hast Du nur diesen Schornsteinfeger.......

 

Zitat von Ricc220773
Ich kenne die Vorschriften nicht, aber soweit ich weiß hast Du nur diesen Schornsteinfeger.......
daß ist das problem ..also sprich..BÜCKLING!!

 

Du sitzt vielleicht am längeren Schornstein, aber er am längeren Hebel.
Du könntest Dich höchstens richtig informieren und wenn Du Dir sicher bist im Recht zu sein an die Innung (heißt das bei Schornsteinfegern so?) wenden.

 

Gibt es bei den Schornsteinfegern mit ihrem Monopol auch eine Schiedsstelle?so wie zb.im Kraftfahrzeughandwerk.

 

Habe etwas im Netz gelesen und angeblich kann man sich seit 2009 den Schornsteinfeger aussuchen. Also ab in die gelben Seiten und einen andren zu rate ziehen. Wirst ja sehen, was der sagt.

 

Zitat von Ricc220773
Habe etwas im Netz gelesen und angeblich kann man sich seit 2009 den Schornsteinfeger aussuchen. Also ab in die gelben Seiten und einen andren zu rate ziehen. Wirst ja sehen, was der sagt.
Das ist fast richtig. Ab 2013 kann man sich den Kaminkehrer frei wählen.
Soweit ich weiß, sind die Kehrsätze aber vorgeschrieben und sollten gleich sein.

Der Bezirkskaminkehrer hat aber weiterhin die Bauabnahme, Abnahme von neuen Feuerstätten und die Feuerstättenschau alle 3,5 Jahre.

Als Ausgleich für mögliche Einbußen beim BKS haben diese Überwachungsfunktionen
im Bereich der Thermischen Modernisierung erhalten.

 

Gibt es eine bauzeichnung die dem schornsteinfeger vorgelegt wurde oder waren das mündliche Absprachen??

 

Zitat von DirkderBaumeister
Gibt es eine bauzeichnung die dem schornsteinfeger vorgelegt wurde oder waren das mündliche Absprachen??
leider alles mündlich,man kennt sich ja schon 20 jahre !!! und ""saufen"" war ich mit ihm auch noch nicht..jetzt kommt die RACHE
wer hätte gedacht,dass der mich so über den löffel zieht!!
aber ich bin sehr nett und ruhig geblieben...nee echt! brauch den ja..

 

Zitat von Ricc220773
Habe etwas im Netz gelesen und angeblich kann man sich seit 2009 den Schornsteinfeger aussuchen. Also ab in die gelben Seiten und einen andren zu rate ziehen. Wirst ja sehen, was der sagt.
wie @bastelfuchs schon beantwortet hat ..den KEHRER kann ich mir aus POLEN kommen lassen,das ist egal ..aber den BSFM muss ich hinnehmen ,wie ist.!

 

Schade ..also hat bisher keiner hier so eine ERFAHRUNG gemacht?!

und man kann nur untätig dastehen und NEU machen..

 

wird Dir wohl nicht anderes übrig bleiben, er hat in seinem Bezirk das Monopol

und muß Deine Anlage abnehmen, sonst sitzt Du im Winter vor nem Heizlüfter.

War bei Deinem ersten Gespräch das Dachfenster auch mit eingebunden, oder ist das erst im Nachhinein dazugekommen. In der Nähe von Dachfenstern könnten andere Bestimmungen zwecks der Höhe gelten. Es Könnte ja sonst Kohlendioxid durch das Fenster eindrigen.

 

Zitat von reikla
wird Dir wohl nicht anderes übrig bleiben, er hat in seinem Bezirk das Monopol

und muß Deine Anlage abnehmen, sonst sitzt Du im Winter vor nem Heizlüfter.

War bei Deinem ersten Gespräch das Dachfenster auch mit eingebunden, oder ist das erst im Nachhinein dazugekommen. In der Nähe von Dachfenstern könnten andere Bestimmungen zwecks der Höhe gelten. Es Könnte ja sonst Kohlendioxid durch das Fenster eindrigen.
auch das dachfenster war im gespräch..deshalb habe ich den kamin ja schon von mir aus 60cm höher gebaut .also noch 30cm über dachfenster!!
aber was solls .nun habe ich die A..karte
man lernt nie aus ..nächstens nur noch schriftlich mit dreifacher durchschrift
oder mit dem ZUSTÄNDIGEN einen PICHELN gehen..ist auf dem lande so üblich!!
Leider trinke ich keinen ALKOHOL oder besser ..ein glück nicht!

 

Ekaat  
Es gibt eine Schornsteinfeger-Innung. Bei der würde ich mal fragen, zumal das mit dem Innenrohr ein Problem werden könnte. Einfach verlängern geht, glaube ich, nicht. Manchmal könnte man meinen, die Schwarzkittel gehören zur gleichen Gattung, wie dieselben im Wald!
Ich bekam eine neue Heiztruhe (steht in der Küche). Wurde vom BSFM abgenommen. Bei der nächsten Begehung monierte er, daß die Abdeckplatte (Küchen-Arbeitsplatte, Span) nicht gegen Hitze geschützt sei. Verzinktes Blech druntergeschraubt. War in Ordnung, aber die Zuluft zum Raum sei nicht ausreichend. Warum er das denn nicht vor zwei Jahren gesagt hätte? Nun, er sagte es eben jetzt. Ich bin damals hart an einer Beleidigungsklage vorbeigeschrammt. Götter tragen weiß; die, die schwarz tragen, sind von der Konkurrenz, aber auch gegen Luzifer INC hat man keine Chance.

 

pittyom  
ähhm mir geht es so wie Ricc: ich weiß auch, dass man sich den Schornsteinfeger aussuchen darf! Würde mich also mal in der Innung nach einem anderen umschauen!

 

Hallo kanne erst jetzt zu dem Thema stellung nehmen da ich in den Bergen war.
Bin der Sohn eines BSFM.Wenn es unstimmigkeiten gibt nicht einfach nur schlucken sonder von dem Herren verlangen er solle schrieftlich dazu stellung nehmen und die entsprechenden Verordnungen darin angeben. Dabei den Hinweis fallen lassen sie brauchen es für eine Nachfrage bei der Innung. Das Wirkt meist Wunder. Den die Innung versetzt auch mal einen BSFM der öfters "auffällt."

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht