Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Der Hitze entgegen wirken

23.07.2013, 16:42
Heute ist es bei uns selbst im kühlenden Altbau an den kühlsten Ecken noch mind. 26Grad Celsius. Das ist mir zu heiß! Nun gibt es einige Tricks die Temperatur runter zu bekommen. Z.B. feuchte Tücher über die Gardinenstange zu hängen, Rolladen runter; Fenster geschlossen halten; Kneippsche Güsse mit kaltem Wasser über die Unterarme und über die Beine zu machen.
Ich habe mein Schlafzimmer heute im maritim-Stil dekoriert. Bettwäsche nur weiß/ blau und Kopfkissen mit Anker und Steuerradmotiv. Dazu ein leises Gebläse, was die Luft bewegt und kühlt.
Was tut ihr gegen die "Affenhitze"?
 
Sommerhitze Sommerhitze
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
95 Antworten
Werkstatt, 19° C. Was sonst?

 

Munze1  
Seid doch endlich froh, dass nach dem saukalten Winter, dem verregneten Frühling endlich Sommer und schwitzen angesagt ist..........

 

... in den Keller gehen, oder ´nen Job im Kühlhaus annehmen. Oder Last Minute zum Südpol...

 

Ich häng auf jeden Fall keine feuchten Tücher auf.
Das Wasser verdunstet und macht es mir noch schwerer
Klar, Tagsüber Rolläden runter hilft,
Ansonsten kann ich Munze nur zustimmen. Das Dreckswetter das wir bis Juni hatten brauch ich auch nicht.

 

Ach - wir haben im Froster noch Eis - so Stinkefinger und Ähnliches von der Firma mit dem L... Macht die Sache etwas erträglicher...

 

Zitat von Munze1
Seid doch endlich froh, dass nach dem saukalten Winter, dem verregneten Frühling endlich Sommer und schwitzen angesagt ist..........

 

Zitat von Heinz vom Haff
Werkstatt, 19° C. Was sonst?
Dem irrglauben bin ich gestern Abend erlegen. Wollte ein paar Bretter fürs nächste Projekt zuschneiden. Vier von den Biestern in 220 x 60 rumgeschleppt und abgelängt. Danach war ich bedient obwohl die Werkstatt der kühlste Raum im Haus ist.

 

Ich ernähre mich den ganzen Tag nur von Wassermelone, das hat mehrere Vorteile .

 

Ich bevorge derzeit eindeutig den Plaz in der Hängematte im Schatten unterm Baum.

 

Am Arbeitsplatz, im Büro, mit 5 Kollegen/inn... Südseite, Fensterfront von Boden bis Decke, keine Klimaanlage... heute mittag, trotz Durchzug in der Früh von 07:00 bis 10:00 Uhr, hatten wir um 13:00 Uhr 29,8° C im Büro... alle Fenster Dicht und Jalousien runter...

Hauptsache der Herr Geschäftsführer ( anderer Standort...gleiche Stadt...) hat ne Klima-Anlage...

wir an der Front... sind ja egal !!!

 

Zitat von Munze1
Seid doch endlich froh, dass nach dem saukalten Winter, dem verregneten Frühling endlich Sommer und schwitzen angesagt ist..........
Ich mache es wie Munze1...

 

Zitat von Baschtler
Am Arbeitsplatz, im Büro, mit 5 Kollegen/inn... Südseite, Fensterfront von Boden bis Decke, keine Klimaanlage... heute mittag, trotz Durchzug in der Früh von 07:00 bis 10:00 Uhr, hatten wir um 13:00 Uhr 29,8° C im Büro... alle Fenster Dicht und Jalousien runter...

Hauptsache der Herr Geschäftsführer ( anderer Standort...gleiche Stadt...) hat ne Klima-Anlage...

wir an der Front... sind ja egal !!!
Stell dich mal nicht so an

Wir habe die letzten Tag ein Dach eingelattet, junge junge junge jetzt weiß ich wie sich Ölsardinen fühlen.
Andere gehen in Sauna und Solarium...

 

Woody  
Also machs_einfach, du weißt nicht was heiß ist, wenn dir 26Grad schon zu warm sind

Ich wohnte jahrelang in einer DG-Wohnung, da waren bis zu 30Grad normal, auch in der Nacht. Jetzt empfinde ich die 26Grad richtiggehend als angenehm, wenn ich von draußen reinkomme.

Wenns wirklich mal extrem heiß ist, hab ich Klima im Büro und dort auch ein Bett

Ansonsten sehe ich es wie Munze, samma doch froh, dass endlich Sommer ist !

 

Da gibts eigentlich nur eine wirksame Methode:
Tagsüber alles runter und Fenster zu, nachts alle Fenster auf Kipp und Türen auf, dann ziehts schön durch und hält den nächsten Tag.
Kann den Vorpostern aber nur zustimmen: In unserer alten Wohnung waren Büro und Schlafzimmer unter einem unisolieren Dach (vom Dachboden konnte man durch die Ziegel gucken!), da waren bis zu 35° drin, und wir haben trotzdem den ganzen Sommer gearbeitet.
Da hilft ein Handtuch überm Stuhl und eine Wanne kaltes Wasser für die Füße.
Nur mit ständig Aufstehen ist's dann ****

 

@woody 26 an den kältesten Stellen! Im Raum 33 (Hitze steigt ja nach oben) also, wenn ich auf dem Boden sitze ist es etwas besser. Aber es "triefft"(=Schweiß läuft) trotzdem und körperliche Anstrengung ist nur in den frühen Morgenstunden möglich. Der Notarzt und die Rettung sind bei diesem Herz-/Kreislaufwetter rund um die Uhr im Ausnahmezustand. "Die Hitze der Stadt". Ich kann wohl reisen in Äquator-Regionen vergessen und mich mehr in Richtung Norden umsehen. Macht mein Kreislauf nicht mehr mit. Bei dem Eis was ich Literweise zu mir nehme, werde ich auch noch nach Island "rollen" müssen (so als dicker Rollmops ) um der Hitze zu entfliehen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht