Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Der anonyme 1-Daumen-Geber

31.05.2013, 07:21
Scheinbar ist ein anonymer 1-Daumen-Geber unterwegs. Gestern hat er bei JanMeissner zugeschlagen und vorher wohl auch schon bei Holzharry. Harry war darauf hin auch etwas säuerlich auf mich, weil er dachte der eine Daumen sei von mir gekommen. Ich vermute beide haben irgendwelche Benachrichtigungen an, die ich aus geschaltet habe.

Meine Bitte:
Liebe Projektersteller, denkt dran, dass die Daumen und die Kommentare völlig unabhängig voneinander genutzt werden können. Bloss weil ein paar Benachrichtigungen fast gleichzeitig kommen, heisst das noch lange nicht, dass sie von der selben Person stammen. Und falls wirklich jemand alle/viele Projekte mal eben mit einem Daumen bewertet, gönnt der armen Seele ihren Spass und zieht euch den Schuh einfach nicht an.
Bewerten: Bewertung 21 Bewertungen
142 Antworten
Moin Fernton...

deinem Beitrag (ich finde es klasse das du ihn geschrieben hast) schließe ich mich 100% an.

Und auch ich hoffe auch, dass alle Projektsteller keine Rückschlüsse auf irgendwelche kommentarlosen Bewertungen zu anderen Usern schließen.

 

Gibt es denn eine Möglichkeit das zu sehen, wer eine Bewertung angegeben hat.
Eigentlich müsste das System meines Erachtens überarbeitet werden.

Und zwar, dass die Bewertung zu einem Projekt mit dem Profil verbunden wird:
Begründung:
Wenn ich der Meinung bin, dass ein Projekt aus Gründen wie zum Beispiel die Beschreibung nicht vollständig oder fehlende Fotos oder sonstwas nicht die volle Daumenanzahl gebe und durch meinen zum Projekt gegebenen Kommentar der Projektersteller das nachliefert würde ich gerne die Möglichkeit haben die Daumenanzahl zu korrigieren (nach oben natürlich ;-))

 

Woody  
Die meisten schreiben ja ohnehin dazu, wieviel Daumen sie vergeben. Ich glaube nicht, dass es gut wäre, wenn man als Projektersteller sieht, wer wieviel D geklickt hat. Wir sind alle Menschen, und Rachebewertungen sind gang und gäbe. Deshalb gibt es hier auch glaub ich nicht die Möglichkeit, negativ zu bewerten.

Grundsätzlich finde ich es aber charakterlich bedenklich, wenn jmd. einfach nur 1 D ohne Begründung hinterläßt - ich habs mir schon oft gedacht, Fernton hats nur verbalisert. Aber gönnen wir dem/derjenigen (man weiß ja nichts genaues) halt den Spaß, wenn es ihm/ihr hilft, Frust abzubauen - what shells.

 

Hallo Fernton, super Dein Beitrag und ich schließe mich diesem auch hundertpro an !!!

 

Funny08  
1 Daumen = Das Projekt ist "Ganz OK"
2 Daumen = Das Projekt ist "Nicht schlecht"
3 Daumen = Das Projekt ist eine " Reife Leistung"
4 Daumen = Das Projekt ist "Klasse"
5 Daumen = "Das ist der Hammer"

Wo steht eigentlich, dass ein Daumen = schlecht ist ?

 

Woody  
Sorry Funny, aber für mich steht "ganz ok" gleich nach "was soll das?". Da ist es mir lieber, gar keine D zu kriegen, denn genau dieser 1D haut den gesamten Schnitt zusammen. Und das stört mich persönlich mehr, lieber eine 5,0 im Schnitt als ein 4,5

Ich persönlich habe eher immer das Problem, geb ich nun 4 oder 5 D, darunter kommt sehr sehr selten vor, immerhin trifft man ja auch den Stolz des Projekterstellers.

Aber das Thema hatten wir schon mal

 

Funny08  
Ob man es so sehen sollte ? Versteht mich nicht falsch - aber ein Daumen ist immernoch mehr als garkein Daumen - würden wir diese bescheuerte Schnittmenge weglassen - und es ginge um die Gesamtdaumenzahl, wären alle für jeden Daumen dankbar - so wird sich bei weniger als vier Daumen beschwert und man fühlt sich "abgewertet".

 

Zitat von Woodworkerin
Die meisten schreiben ja ohnehin dazu, wieviel Daumen sie vergeben. Ich glaube nicht, dass es gut wäre, wenn man als Projektersteller sieht, wer wieviel D geklickt hat. Wir sind alle Menschen, und Rachebewertungen sind gang und gäbe. Deshalb gibt es hier auch glaub ich nicht die Möglichkeit, negativ zu bewerten.
@Woodworkerin
ok.. mit dem Argument , dass es der Projekthersteller nicht sieht um Rachbewertungen zu vermeiden verstehe ich das voll und ganz.
Trotzdem würde ich mich über die Möglichkeit freuen, wenn ich meine Entscheidung über die Anzahl der Daumen korrigieren könnte.

 

Ich erinnere gerne an einen ignorierten Tread:
http://www.1-2-do.com/forum/bewertun...hema-8309.html

LG

 

Zitat von Harry2300
@Woodworkerin
ok.. mit dem Argument , dass es der Projekthersteller nicht sieht um Rachbewertungen zu vermeiden verstehe ich das voll und ganz.
Trotzdem würde ich mich über die Möglichkeit freuen, wenn ich meine Entscheidung über die Anzahl der Daumen korrigieren könnte.

Was sollen denn Rachebewertungen, sind wir in Texas oder??? Ich bin hier um Anregungen, Hilfe und auch Spaß bekomme. Rache????

Wenn ich einen Kommentar schreibe, gebe ich zu 99 % 5 Daumen.
Das erwähne ich in meinem Kommentar zum Projekt und ich begründe es auch.
Denn wer einen Rechner hat, sich ein Projekt ausdenkt und es uns hier einigermaßen präsentiert, hat er schon viel Arbeit getan. Das sind 5 Daumen immer wert, mancheiner möchte 1 ½ am liebsten geben.
Ist etwa so gamlig und kipplig wie der Sägebock neulich, schreibe ich kritische Hinweise, nur einmal, denn die Hinweise werden ja auch gezählt und keinen Daumen.
Gruß vom Daniel

 

Ich möchte auch mal so wenig Probleme haben, dass mir ein Daumen so viel Bauchschmerzen bereiten.

Überall wird geschrieben, dass einem die Kommentare viel viel wichtiger sind als Punkte und Daumen und hier wird sich über die Daumenvergabe beschwert.

Bei mir setzt auch jemand ständig nur einen Daumen. Na und? Wenn er mein Projekt nur "ganz ok" findet, dann findet er es halt nur ganz ok. Ist schließlich seine persönliche Meinung, die ihm keiner verbieten kann.
Wenn wir alle nur vier und fünf Daumen vergeben um den Stolz des Projekterstellers nicht zu verletzen, wozu bewerten wir dann überhaupt noch? Dann können wir uns das sparen.

Und selbst wenn jemand (warum auch immer) aus Frust nur einen Daumen vergibt, was macht das bei rund 30 anderen Bewertungen?

 

Zitat von Ricc
Ich möchte auch mal so wenig Probleme haben, dass mir ein Daumen so viel Bauchschmerzen bereiten.


Und selbst wenn jemand (warum auch immer) aus Frust nur einen Daumen vergibt, was macht das bei rund 30 anderen Bewertungen?
So sehe ich das auch. Wenn sich jemand hinter der Anonymität versteckt und seinen Frust abbaut ist das zwar schade, aber was solls.

 

Ich sehe das ähnlich wie Ricc und Funny, die Daumen besagen doch nur, dass jemand mein Projekt nicht für so umwerfend hält wie ich.
Wenn immer alle nur fünf Daumen geben, haben wir auch keine Bewertung und können uns die anderen auch sparen. Manchmal lese ich mit entsetzen einige Kommentare, die mit 5 Daumen enden aber nicht wirklich Toll sind. Bei mir bekommt nur ein aussergewöhnliches oder sehr beeindruckendes Projekt 5 Daumen, ansonsten schwanke ich bei 3-4 aber anstatt einen zu vergeben, lasse ich es dann lieber.

Ebenso wie die Pauschaldaumen finde ich es merkwürdig, wenn jemand nach zwei, drei Tagen abstinenz in die Projekte schaut und alle neuen Projekte pauschal mit "Toll gemacht und suuuuper Gut beschrieben" oder so kommentiert.

Sowas bringt doch keinem was. Bitte macht Euch mehr Gedanken, wenn ihr Bewertet.

(Auch ich lasse mich manchmal zu deisen Pauschalen belobhuldigungen hinreissen, gelobe aber hier und jetzt Besserung.)

 

Wie @Funny08 schreibt ist auch 1 Daumen "ok"! Und ich verstehe auch wie @Haggis manche Projekte nicht, die 5D erhalten. Es gibt evtl. notorische 5D- Geber die sich anscheinend nicht viel über eine Bewertung Gedanken machen. Ich finde nicht alle 5D-Projekte als "Hammer", wobei bei einigen sehr, sehr, sehr viel Arbeit (und Text) investiert wurde die das ganz sicher verdient haben, und bei anderen nur ein "niedliches Aussehen" den Ausschlag gab. Diese Projekte schwanken sehr im Verhältnis/Bewertung zueinander.
Und wie auch @Ricc schon schrieb:--Wenn wir alle nur vier und fünf Daumen vergeben um den Stolz des Projekterstellers nicht zu verletzen, wozu bewerten wir dann überhaupt noch? Dann können wir uns das sparen.

 

Geändert von Stromer (31.05.2013 um 13:51 Uhr) , Grund: -t+d
Mir wäre es am liebsten wenn die ollen Daumen abgeschafft werden.
Da es immer im Auge des Betrachters liegt kommt eh kein repräsantives Ergebniss dabei raus. Halbwegs aussagekräftige Kommentare bieten da deutlich mehr. Klar, ein einfaches "toll gemacht" bringt auch nicht mehr.

Es würde mir persönlich die Sache auch erschweren. Nicht immer hab ich etwas halbwegs Aussagekräftiges zu sagen. Da schreibe ich häufig nichts, vergebe aber ein paar Daumen.
Unterm Strich würde es nach dieser Lösung entweder weniger Kommentare geben, oder es steht nur crap drin.
Könnte ich aber mit leben.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht