Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Der 1-2-do Langzeitprodukttest Handkreissäge PKS 55 A

18.07.2012, 11:54
Kathrin  
Liebe Community!

Die Produkttests sind ein wichtiger Bestandteil von 1-2-do.com.
Wir haben schon viel Input zu unseren Bosch Grün Produkten darüber bekommen.
Diese wertvollen Informationen helfen uns unsere Tools zu optimieren.

So nah wie in euren Testberichten kommen wir der Meinung des Endverbrauchers sonst nie!

Heute starten wir den 1-2-do Langzeitprodukttest, denn natürlich interessiert uns eure Meinung zu den Testgeräten auch jetzt noch.

Wir bitten hiermit zuerst die Tester des Produkttests von April 2010 um ein kleines
Feedback :O)

Hier gehts zum Produkttest: Bosch PKS 55 A

Schreibt uns kurz in diesem Thread eure Antworten auf folgende Fragen:

1. Nutzt du das Gerät noch?
2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?

Natürlich interessiert uns auch die Meinung aller anderen PKS 55 A Besitzer.

P.S.: Weitere Langzeitprodukttests werden folgen, aber dazu an anderer Stelle zu späterer Zeit ein passender Thread!

Liebe Grüße
Kathrin
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	116x86_c_d0812d0b4e.jpg
Hits:	0
Größe:	4,5 KB
ID:	11940  
 
Langzeitprodukttest, PKS 55 A Langzeitprodukttest, PKS 55 A
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
42 Antworten
Das ist eine sehr gute Idee.
Ich kann mir vorstellen, dass bei manchen Produkttests das "Habenwollen" im Vordergrund stand, ohne dass ein wirklich geeignetes Projekt da war. Zum Anderen ist die Zeit recht knapp für einen facettenreichen Test - im Falle der Farbauftraggeräte reicht die Zeit ja kaum, die Handhabung zu üben.
Sehr gut.

 

Hallo Kathrin,
wieder eine gute Idee zum Thema "Test", denn manche Vor- und Nachteile erkennt der Tester erst bei späterem Einsatz. Grundsätzlich bewerbe ich mich nur bei Tests bei denen ich das Gerät auch danach öfter einsetzen kann, den "must-have-Gedanken" kenne ich nicht.

Außerdem haben Besitzer (keine Tester) gleichartiger Geräte ebenfalls die Möglichkeit ihre Erfahrungen zu artikuliereen.

 

Geändert von Holzfan (18.07.2012 um 12:38 Uhr)
Hi Kathrin,

Oh ja das war damals ja schon sehr Spannend mit den ersten Tests. Ehrlich gesagt dachte ich sogar das hier was Faul sein muss aber ihr habt mich überzeugt.
Mit dem was ich hier schon alles erlebt habe im Forum bei den Tests und bei den Projekten die hier gezeigt wurden, bin ich immer noch überwältigt.

Die PKS durft ich damals auch testen und ich würde den Test heute noch ähnlich gut schreiben. Sicherlich wäre ich heute ausfürhlicher und ich würde noch Bilder hinzufügen aber man lernt ja auch dazu.
Die PKS ist bei mir im dauereinsatz. Ich bastel immer noch eine Menge am und im Haus und auch bei "Ausseneinsätzen" bei meine Daddy oder der Verwandtschaft ist sie oft mit dabei.

Ich werde mir abends mal die Zeit nehmen und ausführlicher Berichten und vielleicht noch paar Bilder dazu raussuchen.

 

Oh Mann...das war schon 2010???? Damals steckte ich voll im Baustress und war froh, dass ich testen durfte. Die finanzielle Situation erlaubte keine großen Sprünge und da war der Produkttest genau das richtige.
Nach der Abgabe des Tests waren wir aber noch lange nicht mit dem bau fertig. So war die Säge noch ein gutes halbes Jahr im verstärkten Einsatz. Verstärkt deshalb da ich sie natürlich weiter stärker und mehr beansprucht habe als das im Heimwerkerbereich sonst der Fall ist.

Schade ist, dass es bei der Säge keinen Koffer, sondern nur Karton; gibt, also hab ich ihr einen Systainer gegönnt.
Meine Eindrücke von damals kann ich immer noch bestätigen. Die Säge ist jetzt nach Ende des Baus nicht mehr so oft im Einsatz, wird aber schon noch regelmäßig genutzt. Mich wundert die lange Standzeit des Sägeblatts. Das Standardblatt rauscht immer noch durchs Holz wie das Messer durch die Butter ;-)
Inzwischen hab ich noch ein Schränckchen damit gebaut, Türen gekürzt und viele kleinere Sachen, bei denen ich mal einen Schnitt machen musste.
Die Säge läuft noch wie am ersten Tag...sie ist nur nicht mehr ganz so sauber und makelfrei wie nach dem Auspacken....beim Bauen hatte ich abends nicht immer die Lust alles penibel sauber zu machen :-(.... aber: Richtiges Werkzeug mss dreckig sein ;-)

Auch nach über 2 Jahren und viele Schnitten bereue ich, dass ich mir damals einen Nonamesäge gekauft hatte und nicht gleich zu Bosch gegriffen habe. Der Mehrpreis hätte sich in Grenzen gehalten und die Säge läuft besser als das Billigding...die Schnitt sind sauberer und vor allem an der Stelle an der ich sie will *g*
Ich gehe davon aus, dass ich noch viele Jahre Freude an der Säge haben werde und bei dem Qualitätseindruck den sie immer noch macht, wird sie mich locker aushalten.

Im Langzeitgebrauch hat sich herausgestellt, dass die Spänebox nicht verkehrt ist, aber dennoch keine richtige Absaugung ersetzen kann. Für den Heimwerkerbereich aber absolut ok...nutze sie in meiner Werkstatt immer ohne Absaugung.
Leider habe ich mal bei einem Schnitt aus versehen das Kabel mitgesägt :-( Liegt natürlich nicht an der Säge sondern am Bediener...ließ sich aber mit Isolierband nochmal flicken *g*

Müsste ich heute wieder kaufen, wäre es wieder die PKS55...ich bin rundum zufrieden und froh dass ich testen durfte!

 

Kathrin  
Super! Die ersten Feedbacks - Danke Jungs :O)
Da bin ich ja mal gespannt...

 

Funny08  
Kewle Idee - aber evtl sollten die Tester von Damals auch per Mail noch informiert werden, etwa 60% haben seit mehr als 6 Moanten und noch länger nichts mehr von sich lesen lassen.

 

Kathrin  
Zitat von Funny08
Kewle Idee - aber evtl sollten die Tester von Damals auch per Mail noch informiert werden, etwa 60% haben seit mehr als 6 Moanten und noch länger nichts mehr von sich lesen lassen.
Ich habe natürlich alle angeschrieben :O)

 

Funny08  
Ja die Chefin denkt an alles

 

sandro  
Das finde ich doch mal eine Gute Idee. Hoffe die hier geschriebenen Berichte kommen dann noch mal Seperat irgendwo aufgelistet. Es wird ja doch immer noch ein wenig mehr geschrieben in so einem Beitrag und dann muss man nicht immer erst nach den Langzeitberichten suchen.
Hier dann mal meiner:
1. Nutzt du das Gerät noch?
Auf jeden fall. Bei jedem Projekt wo ich mit Tischkreissäge oder Kappsäge nichts werde, ist die Kreissäge mit dabei.

2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
Ja, Ich fand die Maschine Damals praktisch und heute immer noch. Das CutControll nutze ich aber kaum, hier lege ich mir eher eine Führungsschiene auf das Werkstück. Die Maschine ist einfach schön Handlich.

3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
Zur Zeit habe ich 82 Projekte hier eingestellt. Bei jedem Projekt das ich nicht mit der Tischkreissäge oder Kappsäge machen konnte, kam die PKS zum einsatz. Zum Beispiel hier oder hier

4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?
Sehr zufrieden. Wenn ich die PKS nicht schön hätte, würde ich sie mir kaufen. Handlich, leicht und präzise. Eine klasse bereicherung für meine Werkstatt.

 

Geändert von sandro (18.07.2012 um 13:39 Uhr) , Grund: Beitrag war zerhackt...
Kathrin  
Zitat von sandro
Das finde ich doch mal eine Gute Idee. Hoffe die hier geschriebenen Berichte kommen dann noch mal Seperat irgendwo aufgelistet.
Dazu lassen wir uns was einfallen :O)

 

Zitat von Kathrin
Dazu lassen wir uns was einfallen :O)
Das sollte niemandem vorenthalten werden
Und die ganze Idee finde ich auch klasse. So kommen spätere Eindrücke auch noch ans Licht.

 

Janinez  
super tolle Idee, da sieht man dann, wie sich die Geräte nicht nur in 4 Wochen sondern übers Jahr bewährt haben, oder auch nicht.

 

Hab eine PKS55A anlässlich meiner 50 000 Punkte bekommen und bin immer noch begeistert.Die Staubbox nutz ich bei kurzen Schnitten oder wenns schnell gehen muss,bei längeren Schnitten nehm ich den Staubsauger.Sie Schneidet sauber wie am ersten Tag,obwohl sie schon einige Meter in Spanplatten geschnitten hat.

 

Also, ich hab mir die Säge von meinem Geburtstagsgeld "geleistet". Ich hab zwar noch nicht viel damit gesägt, aber das, was ich damit gemacht hatte, war klasse - 4-5 cm breite Sperrholzabschnitte 4 mm mit dem Parallelanschlag. Auf den mm genau war das. Die Sägespanaufnahmebox find ich auch prima, nur von der Vorrichtung für das Sägen mit der Sägeschiene war ich nicht überzeugt und habe mir eine Sägeschiene aus Holz mit einem Schlitten gebaut. Siehe mein Projekt. Zwar etwas aufwendiger aber sehr genau. Ansonsten war ich von der "Griffigkeit" der Säge überrascht, sie liegt sehr gut in der Hand. Die Anwendung Schrägschnitte habe ich noch nicht ausprobiert, kommt demnächst mal dran.

 

Da ich so nett gebeten wurde, möchte auch ich mich in die reihen der langzeittester schmuggeln.

Natüüüürlich nutze ich die handkreissäge häufg, da ich ständig zum laminat legen gerufen werde.

ODER werde ich gerade wegen der säge häufig dazu gerufen???? MIST, will einer die säge haben??


ALso zu den Fragen:

1. Nutzt du das Gerät noch?
JAAAAAAA - andauernd!
2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
Ich nutze diese komische spänebox gar nicht! wenn ich säge, will ich auch dreck machen. ich brauch sone pseudobox nicht!
nach wie vor negativ finde ich den fehlenden koffer. alle kleinteile und werkzeuge fliegen so in der gegend rum. dicker minuspunkt!!!
3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
immer wieder laminat legen und diverse schrank und bett bauarbeiten
4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?
leider nur eine nicht so gute 2.
wenn der koffer noch wäre, dann 1++++


Alles in allem noch einmal ein dickes danke für die maschine!!!
DAAANKE

gruß
chefskipper

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht