Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Der 1-2-do.com Langzeitprodukttest des Bohrhammers PBH 3000-2 FRE

07.08.2012, 17:39
Liebe Community!

Die Produkttests sind ein wichtiger Bestandteil von 1-2-do.com.
Wir haben schon viel Input zu unseren Bosch Grün Produkten darüber bekommen.
Diese wertvollen Informationen helfen uns unsere Tools zu optimieren.

So nah wie in euren Testberichten kommen wir der Meinung des Endverbrauchers sonst nie!

Heute starten wir den 1-2-do.com Langzeitprodukttest des Bohrhammers PBH 3000-2 FRE, denn natürlich interessiert uns eure Meinung zu den Testgeräten auch jetzt noch.

Wir bitten hiermit die Tester des Produkttests vom Mai 2010 um ein kleines
Feedback :O)

Hier gehts zum Produkttest des Bohrhammers PBH 3000-2 FRE

Schreibt uns kurz in diesem Thread eure Antworten auf folgende Fragen:

1. Nutzt du das Gerät noch?
2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?

Natürlich interessiert uns auch die Meinung aller anderen Besitzer des Bohrhammers PBH 3000-2 FRE.

Viele Grüße
Björn
 
Bohrhammer, Langzeitprodukttest, PBH 3000-2 FRE, Produkttest Bohrhammer, Langzeitprodukttest, PBH 3000-2 FRE, Produkttest
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
19 Antworten
Also ich habe den PBH 3000-2 FRE vor garnicht allzu langer zeit als wenig gebrauchtes Gerät erworben und war bisher sehr zufrieden damit, allerdings macht er seit kurzer Zeit sehr merkwürdige Knackgeräusche beim Bohren.
Gibt es da eine Möglichkeit den einzuschicken und vorher zu erfahren was die Reparatur kosten würde????

 

Ich habe mir den Bohrhammer in Oberhausen gekauft, als dort der Workshop war. Hab mit dem Bohrhammer Löcher durch Wände hindurch gebohrt. Dazu habe ich einen großen extralangen Bohrer in das normale Futter geschraubt. Hat alles super funktoniert.
Bin mit der Leistung und der Handhabung vollstens zufrieden.

 

Habe meinen seit ca 1,5 Jahren, habe ihn immer mal wieder im Einsatz, vorallem am Wochenende. Seine Leistung überzeugt mich immer noch und ich bin voll zufrieden damit. Von Knackgeräuschen kann ich nichts berichten.

Gruß Stefan

 

Zitat von StefanThiermeier
Von Knackgeräuschen kann ich nichts berichten.
Die macht meiner auch erst seit kurzem (vielleicht ein Zahn angebrochen oder ein Fremdkörper eingedrungen) davor war ich auch TOP zufrieden mit dem Gerät.

 

1. Nutzt du das Gerät noch?
Ja, sehr oft. Gerade beim Dachausbau und Balkonerneuerung.

2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
Ja, das Gerät funktioniert wunderbar. Nichts klappert, knackt oder knarzt.

3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
Dachaus/-umbau, Balkonerneuerung, Bohrarbeiten im ganzen Haus

4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?
Habe bisher keinen Grund zu klagen.

 

Hallo,
ja, ich nutze das Gerät noch, sowohl zum Bohren als auch zum Hämmern. Erst kürzlich habe ich viele Bohrungen in Beton gesetzt, um eine Leiste in den Estrichboden anschrauben zu können. Außerdem mußte ich noch ein paar Fliesen ersetzten, was mit dem Hammer problemlos von der Hand ging. Ich kann somit meinen Bericht von damals bestätigen und habe auch bisher noch keine Probleme damit gehabt.

 

Ich gehöre zwar nicht zu den glücklichen Testern, habe mir das Gerät aber irgendwann im Frühjahr letzten Jahres gekauft und bin nach wie vor begeistert davon. Es ist auch ständig in Gebrauch.

Vorher hatte ich eine Schlagbohrmaschine von TCM (Tchibo), die mir auch viele Jahre treue Dienste geleistet hat, aber dann doch irgendwann in die Brüche ging.

Der Unterschied zum PBH 3000-2 FRE war dann aber doch gewaltig. Wände fühlten sich an, als seien sie aus warmer Butter. So geschmeidig gleiten die Bohrer in die Wand. Kraftaufwand ist so gut wie gar nicht mehr notwendig. Stahlbetondecke? Na und. Rein mit dem Loch! Da hatte die alte Bohrmaschine schon reichlich zu kämpfen mit.

Das einzige, was ein wenig nervt ist, dass das Gerät mit augesetztem normalen Bohrfutter nicht vernünftig in den Koffer passt. Mit dem SDS Plus-Bohrfutter ist das kein Problem.

Das Kabel ist auch Segen und Fluch zugleich. Segen, weil es angenehm lang und hochwertig ist. Fluch - nun, es will natürlich auch im Koffer verstaut werden. Ich wünschte Bosch (oder noch besser: die gesamte Branche) würde für seine elektrischen Geräte einen genormten Kabelanschluss verwenden, in den man ein abnehmbares Kabel einstöpseln kann. Dann kann man einfach nur das benötigte Gerät an das Kabel hängen und muss nicht zig Kabel in die Koffer wurschteln.

 

froschn  
Ich bin auch nach wie vor mit dem Bohrhammer total zufrieden. Er hat uns gute Dienste geleistet, sei es beim bohren von Steckdosenlöchern oder bei mehreren Durchbrüchen beim Umbau hier im Haus.

 

Hallo zusammen,

ich hab' den Bohrhammer immer noch im Einsatz und bin weiterhin sehr zufrieden. Da das Haus fertig und der Garten angelegt ist, brauche ich das Ding nur noch für "Umbauten" und andere "Umgestaltungen", die sich vorwiegend meine Frau ausdenkt. Da ich Besitzer ein sehr guten Bohrmaschine bin, brauche den Bohrhammer nicht zum reinen Bohren, sondern als Bohrhammer oder Hammer. Negativ sind zwei Sachen geblieben, die allerdings einigen Testern beim primären Test aufgefallen sind:
1. Die Maschine wird sehr warm bei etwas längerem Einsatz
2. Der Tiefenanschlag aus Kunststoff hat schon sehr gelitten, überraschenderweise aber nicht gebrochen.

Weiter super und schon oft genutzt ist das Vario-Lock, ein längeres Anschlusskabel habe ich bisher nicht vermisst.
Verbesserungsfähig wäre der Koffer, der könnte stabiler sein und bräuchte Fächer in den die Bohrer und Meißel bleiben und nicht im Koffer "rumfahren". Ich denke ist im wesentlichen ein Preiskampfproblem.

Fazit:
Absolut empfehlenswerte Heimwerkermaschine mit der ich immer wieder gerne arbeite.

 

Ekaat  
1. Nutzt du das Gerät noch?
Ja.
2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
Unbedingt!
3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
Zum Aufhängen der Räder meines Autos mit Winter- bzw. Sommerbereifung in meiner Garage vier Löcher von 14mm, 100mm tief, gebohrt. Hätte meine Schlagbohrmaschine nur unter Protest geschafft.
4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?
Sehr, wie im übrigen mit allen anderen Grünen auch.

 

Brutus  
1. Nutzt du das Gerät noch?

Für Arbeiten, bei denen die ganze Power gefragt ist und eine kleine Maschine den Geist aufgeben würde, ja.

2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?

Absolut, ein Kraftpaket für Heimwerker, das seines Gleichen sucht.

3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?

Da ich zu den Nichthäuslebesitzern zähle, wurden nur hin und wieder Arbeiten damit verrichtet, hauptsächlich Steckdosenlöcher bohren und Fliesen abschlagen.

4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?

Läuft ohne Probleme, mehr braucht man, glaube ich, nicht zu sagen ;o)

 

Moin,moin. Auf so einer Hausbaustelle oder besser Lebensaufgabe kommt natürlich kein Werkzeug zur Ruhe. Auch den Bohrhammer benutze und, zugegebenmaßen quäle, ich in regelmässigen Abständen.
Meist natürlich bei der Arbeit am Beton, sei es 12mm Löcher bohren oder auch schon mal die eine oder andere Stemmarbeit.
Einzig für schweren Beton ist der "Kleine" natürlich nicht geeignet, aber auch nicht gedacht.
Mit der Benutzung kommt auch die eine oder andere Erfahrung.
So finde ich z.B. daß der Einstellknopf für den Betriebsartenwechsel doch recht fummelig ist, insbesondere in Kombination mit Handschuhen und Baustaub. Und somit ist diese Stelle auch recht pflegeintensiv, insgesamt aber als Heimwerker-Werkzeug durchaus ok.

Insgesamt bin ich mit all meinen grünen Bosch Geräten, die (leider) auch alle schon recht lange halten zufrieden, insbesondere die Ersatzteilversorgung finde ich super! Ja ich repariere statt neu zu kaufen!

Grüsse die Mönkeberger

 

1. Nutzt du das Gerät noch?
Ja ca. 2-3 mal im Monat überwigend zum bohren aber bald muss ich auch wieder was damit stemmen.

2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
Ja voll und ganz :-)

3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
Der Bohrhammer kommt immer dann zum Einsatz wenn ich größere Löcher bohren muss....

4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?
Ich bin damit noch total zufriden nur es kommt immer noch Öl vorne am Getriebe raus
und läuft in den Koffer es ist zwar nicht viel aber es ist auch noch nicht weniger
geworden

 

So, nun muss ich aber auch mal.



1.Nutzt du das Gerät noch?

Ich gebe zu, der Hammer verwaist bei mir etwas und schuld ist der Uneo Maxx. Kleiner handlicher und einfach schneller bei der Hand. Bei größeren Löchern ist da aber Ende und der PBH kommt zum Einsatz. Im neu gebauten Haus inzwischen zwar seltener, aber wenn größeres Gerät gebraucht wird ist er da und immer einsatzbereit.



2.Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?

Ich habe meinen gesamten Produkttest gerade nochmal gelesen und an meiner Meinung hat sich nichts geändert. Kein Abbruchhammer, aber kraftvoll, präzise und verlässlich. Meinen, damals für überflüssig befundenen zweiten Gang, habe ich bis heute auch nicht gebraucht. Wer den PBH 3000-2 FRE nicht gerade in einen Bohrmaschinenständer parkt (welch Schande), kann mit 3000U/min bei einem ?Freihandgerät? nicht wirklich viel anfangen.Im Testbericht hatte ich den Koffer teilweise als scharfkantig empfunden, verletzt habe ich mich bis heute nicht.

Hier nochmal mein Fazit von damals:
Mit dem VPBH 3000-2 FRE erhält man ein präzise arbeitendes Gerät mit genug Leistung für den normalen Gebrauch. Es ist leicht, gut bedienbar und liegt sehr gut in der Hand. Bis ins Detail eine gelungene Maschine. Für richtige Stämmarbeiten sollte man aber lieber zu schweren Geräten greifen. Am Bohrhammer selber konnte ich ansonsten keine Defizite feststellen. Der Koffer sollte allerdings überarbeitet werden.
Wer einen sehr guten Allrounder sucht kann mit dem PBH 3000-2 FRE sehr zufrieden sein. Ob er aber mit dem Preis zufrieden sein wird, weiß ich nicht. Sicher hat Qualität seinen Preis, aber hier finde ihn doch enorm hoch.




3.Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?

Von großen Projekten kann man nicht wirklich reden, aber er fand auch weiterhin Verwendung.
Da ich vor geraumer Zeit noch keinen vernünftigen Akkuschrauber hatte, habe ich mit dem PBH z.B. die ganzen Fußbodenplatten auf meinem Dachboden verschraubt. Sicher etwas zu groß, aber deswegen nicht ungeeignet.
Den Schornstein an meinem zweiten Haus hatte ich damals auf einen Sockel gesetzt der breiter als der Schornstein war. ?War?! Nun ist er genau so breit
Gerade erst letzte Woche haben wir für meine Schwiegereltern eine extra Wasserleitung hinters Haus gelegt, damit sie dort auch Brunnenwasser nutzen können. 20er Loch durch die Wand ? kein Problem.So sammeln sich immer wieder kleinere ?Projekte?.



4.Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Grün Elektrotool?

Was soll ich da sagen? Ich habe in grün. PBH, Uneo Maxx, PSR 18LI, PST 18LI..... und und und..... Und bis heute hat mich keines davon, auch der PBH 3000-2 FRE nicht, im Stich gelassen. Ich werde weiterhin Bosch grün nutzen.

 

Ich hab heute meinen PBH 3000-2 FRE nach langem mal wieder im Einsatz gehabt und was mir aufgefallen ist das sehr viel öl aus dem Gerät kam es lief richtig am Gerät runter ohne das es in Gebrauch war....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht