Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Dekupiersäge kaufen, aber welche

04.07.2015, 09:05
Hallo Bastelfreunde,

ich möchte mir eine neue Dekupiersäge kaufen. Nun bleibt die Frage
welche. Könnt Ihr mir eine empfehlen?
Ich möchte von 2mm Sperrholz bis ca. 10mm Sperrholz bearbeiten.

Gruß
 
Dekupiersäge, Säge, sägen, Sperrholz Dekupiersäge, Säge, sägen, Sperrholz
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Zuerst mal: Suchfunktion,, die Frage wurde bestimmt schon ein dutzend mal gestellt.

Zweitens: wieviel darfs denn kosten? Wenn Geld keine Rolle spielt, kauf eine Hegner mit variablem Hub. da machste nicht nur nix verkehrt, sondern auch alles richtig.

Es soll auch Leute geben, die mit der 100 Euro Deku von Bauhaus gute Ergebnisse erzielen. Und das halte ich nicht mal für unwahrscheinlich.

 

Hi,

zu dem Thema gibt es schon einige interessante Threads.

Schau mal hier:
http://www.1-2-do.com/forum/welche-d...ema-12423.html

http://www.1-2-do.com/forum/kauf-ein...hema-4097.html

http://www.1-2-do.com/forum/dekupier...hema-4452.html

 

froschn  
Hallo BoschDoIt, mir ging es vor ein paar Jahren genauso wie Dir. Habe mich damals nach Recherche in diesem Forum für eine Proxxon DSH entschieden. Die ist ein gutes Einsteigermodell, hat mich ca. 160 Euro gekostet und ich habe den Kauf bisher noch nicht bereut.

Hier sind noch weitere Threads für Dich. Viel Spaß bei der Qual der Wahl

http://www.1-2-do.com/forum/welche-d...ma-2899-2.html

http://www.1-2-do.com/forum/welche-d....html#post3142

 

Zitat von froschn
Hallo BoschDoIt, mir ging es vor ein paar Jahren genauso wie Dir. Habe mich damals nach Recherche in diesem Forum für eine Proxxon DSH entschieden. Die ist ein gutes Einsteigermodell, hat mich ca. 160 Euro gekostet und ich habe den Kauf bisher noch nicht bereut.

Hier sind noch weitere Threads für Dich. Viel Spaß bei der Qual der Wahl

http://www.1-2-do.com/forum/welche-d...ma-2899-2.html

http://www.1-2-do.com/forum/welche-d....html#post3142
Hallo froschn,

Danke für Deinen Tipp. An die Proxxon hab ich auch schon gedacht.
Werde sie mir nochmal genauer ansehen.

Edit: Was mich an der Maschine stört ist, das sie nicht stufenlos
zu regulieren ist. Was sind Deine Erfahrungen damit?




P.S.:
(Die Suche hab ich übrigens verwendet, aber da die Treffer alle so alt
waren hab ich den Neu gestartet, da es heute ganz andere Artikel
auf de Markt gibt.)

 

Geändert von BoschDoIt (05.07.2015 um 12:37 Uhr)
Da fällt mir ein,
es gibt doch so Vorschaltdimmer.
Kann man damit eine Dekupiersäge regeln? Hat das schon mal wer versucht?

Zum Beispiel: Link

 

froschn  
Hmm...ich bin es gar nicht stufenlos gewöhnt, daher hat mich das noch nie gestört. Zwei Stufen reichen mir persönlich vollkommen aus.

 

ich habe mir diese geholt und bin bis jetzt zufrieden damit ausser mehr leistung könnt sie schon haben aber bei dem was ich mache langt es mir (noch) kostet 80 euro
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150530_135512.jpg
Hits:	0
Größe:	177,0 KB
ID:	34471  

 

Schau mal hier. Das Thema hatte ich auch mal. https://m.1-2-do.com/de/forum-thread/-1/12423/welche-dekupiersaege

 

Eine Empfehlung für eine Dekupiersäge abzugeben ist immer etwas schwierig.
Das, was du mit ihr nach deinen Angaben schneiden möchtest ist kein großes Problem, egal für welche Dekupiersäge du dich entscheidest.

Ich habe mit der Proxxon Dekupiersäge 2-Gang DS 460 für etwa 330,- Euro angefangen. Mit ihr war ich auch eine Zeit lang zufrieden. Nachdem ich aber gemerkt habe, dass mir die Arbeiten mit der Dekupiersäge Spaß machen, wurden auch die Projekte immer anspruchsvoller.

Bald darauf entschied ich mich für den Kauf einer Hegner Dekupiersäge Multicut-2S mit stufenloser Drehzalregelung, Schnellspannvorrichtung und Fußschalter zum Ein- und Ausschalten. Diese Maschine kostet aber etwa um die 800,- bis 900,- Euro in dieser Ausstattung.

Die Vorteile für mich und meine Arbeiten waren:


  • Dauerhafter Betrieb der Maschine über Stunden hinweg
  • Blas- und Saugvorrichtung für Spanabfälle
  • Extrem ruhiger Lauf
  • Gusseiserne und sehr große Arbeitsplatte
  • Extrem einfache Schnellspannvorrichtung für Laubsägeblätter ohne Querstift
  • Zügige Bearbeitung von vielen, auch kleinen, Innenschnitten an Fretworkmotiven durch die Schnellspannvorrichtung
  • Einfache Ersatzteilversorgung von nahezu allen Einzelteilen

Ich würde mir diese Dekupiersäge immer wieder kaufen. Allerdings entspricht sie meinen persönlichen Ansprüchen und Anforderungen. Für leichtere Deku-Säge-Arbeiten langt natürlich auch eine preisgünstigere Maschine.

Manche Werkstücke die ich säge haben eine Dicke von mehr als 25mm Hartholz! Dazu ist nicht jede Maschine geeignet… gerade mit der stufenlosen Drehzahl kann man die Standzeiten der Sägeblätter entsprechend dem Holz einstellen.

 

ich habe diese hier, kostet knapp 130€ und ich bin sehr zufrieden:

Vario Dekupiersäge SS16V von Record Power

Gruß

Kay

 

Ich hatte auch die Proxxon DS 460, aber leider gebraucht gekauft, das Gerät war Schrott! Lag aber vermutlich am Vorbesitzer und nicht an der Maschine. Habe mir dann die Hegner Multicut SE gekauft, und bin mit der komplett zufrieden; würde mir sofort wieder eine solche kaufen.

 

Für mich gibt es eigentlich nur 2 Hersteller von Dekupiersägen. Zum einem Hegner und zum anderen Excalibur. Die liegen zwar im oberen Preissegment, aber da ist es wie mit vielen anderen Sachen, Qualität hat einfach seinen Preis.

 

Excalibur.... Kannte ich bis jetzt nicht; sieht aber gut aus! Hat jemand einen Vergleich zwischen Hegner und Excalibur?
Und ja für die Freaks gibt es noch eine Steigerung: Die HARTHIE E-300 Dekupiersäge....

 

@ Hoizbastla - Habe die Frage auch einmal bei Facebook gestellt. Die Tendenz ging ganz klar in Richtung Excalibur.

1. weil sich der Arm nach oben schwenken lässt
2. größerer Arbeitstisch
3. bessere Absaugung
4. etwas günstiger als die Hegner

Brauchbare Info kann auch ForKids geben, er areitet mit beiden Maschinen.

 

Zitat von Hoizbastla
Excalibur.... Kannte ich bis jetzt nicht; sieht aber gut aus! Hat jemand einen Vergleich zwischen Hegner und Excalibur?
Und ja für die Freaks gibt es noch eine Steigerung: Die HARTHIE E-300 Dekupiersäge....
Für Freaks die drei Hände haben: zwei für die Werkstückbewegung und eine Hand für die Sägeblattdrehung ;o)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht